Gabel statt Skalpell

Bücher, Links, eBooks, Artikel

Beitragvon VeganBadAss am 30. Jan 2013 23:39

Eine Freundin hat ihn mir vor kurzem erst geliehen und ich fand ihn spitze und steht schon auf der Anschaffungsliste bzw. auf meinem Geburtswunschzettel.
Dis iratis natus! - mein Humor ist so schwarz, ...
Benutzeravatar
VeganBadAss
The Vegan Bad Ass
 
Beiträge: 202
Registriert: 29.01.2013
Wohnort: Hagen

Re: Gabel statt Skalpell

Beitragvon Vampy am 2. Jun 2013 17:29

der film ist allerdings auch nicht unumstritten, denise minger hat ne ziemlich lange und wie mir scheint fundierte kritik verfasst. ein blogger hat das ganze übersetzt und zusammengefasst: http://achtungpflanzenfresser.wordpress ... er-kritik/
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon mimenda am 4. Jul 2013 16:56

Minger ist für mich nicht ernstzunehmen. Ich habe das meiste von ihrer "Kritik" gelesen und einige ihrer Vorträge gehört. Sie hat offenbar keine fundierte Ahnung von dem, was sie da schreibt und ist auch nicht vom Fach. Sie stürzt sich zudem auf Dinge, die sie - absichtlich oder nicht - falsch versteht, um sie dann zu "debunken". T. Colin Campbell hat auf ihre Kritik dies erwidert: http://www.tcolincampbell.org/fileadmin/Presentation/finalmingercritique.pdf.

Zu der Thematik empfehle ich auch die insgesamt sehr informativen und gut recherchierten und fundierten "Filme" eines anonymen Autors: http://www.plantpositive.com. Man gebe mal ins Suchfeld "Minger" ein und schaue sich an, was der Autor dazu zu sagen hat. Das lässt diese selbsternannte "Expertin" in meinen Augen und Ohren - trotz ihrer Jugend - ganz schön alt aussehen.
Age is a matter of mind. If you don't mind, it doesn't matter.
mimenda
 
Beiträge: 157
Registriert: 20.06.2013

Beitragvon mimenda am 4. Jul 2013 17:01

Katniss hat geschrieben:Wobei man es natürlich mit dem Verallgemeinern trotzdem bissl schwer hat. Der eine Raucher stirbt mit 40 an Lungenkrebs, der Andere wird 95^^ Ihr wisst was ich meine^^


Ich habe in der letzten Zeit mehrfach in voneinander unabhängig scheinenden Quellen gelesen, dass nur 2 oder 3% der Raucher Lungenkrebs entwickeln, dass aber über 90% jener, die ein Lungenkarzinom bekommen (als Primärherd nehme ich an), Raucher sind oder waren. Ich bin weit davon entfernt, das Rauchen zu verharmlosen, aber mir kommt es dennoch so vor, als sei der "Feldzug" gegen das Rauchen ein willkommenes Sündenbockslaster, um von den vielen anderen Risikofaktoren in Nahrung und Umwelt abzulenken.
Age is a matter of mind. If you don't mind, it doesn't matter.
mimenda
 
Beiträge: 157
Registriert: 20.06.2013

Beitragvon RanaThaki am 9. Dez 2013 13:32

Schade, das von Lachflash verlinkte Video scheint es nicht mehr zu geben. Ich hab auf youtube nur Trailer gefunden. Gibts das Video vielleicht noch irgendwo anders zum Angucken?

Ich hatte überlegt, meinen Eltern die DVD zu schenken. Bin mir aber unsicher, ob sie sich das dann überhaupt angucken würden. Aber es soll ja mehr auf gesundheitliche Aspekte eingehen und da meine Eltern schon ein bisschen älter sind (70 und 72) und meine Mutter in letzter ständig über ihre Wehwehchen klagt (naja, außerdem haben die beiden schon einige schwerere Erkrankungen, zum größten Teil überstanden), dachte ich, wäre es vielleicht ganz nett. Obwohl sie ja auch schonmal zu mir meinte: "Ach du, in meinem Alter stell ich meine Ernährung nich mehr um! Das bringt doch nichts mehr." :roll:
Würde aber trotzdem gern wissen, ob das interessant für die Beiden sein könnte. (oder ob ich ihnen damit nur was aufzwinge... :? son ganz paar kleine Mini-Hintergedanken hab ich ja vielleicht schon... :devil: )
Benutzeravatar
RanaThaki
 
Beiträge: 199
Registriert: 21.10.2013
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Snowie am 10. Dez 2013 11:51

ich finde Geschenke, die eigentlich mehr für einen selbst gedacht sind, weil sie den Beschenkten in eine bestimmte Richtung drängen sollen, ganz ganz furchtbar und egoistisch.

Diese DVD würde ich denen dann mal ausleihen oder mit denen zusammen gucken oder auch empfehlen, aber als Geschenk, nein.
Liebe Grüße
Snowie
Benutzeravatar
Snowie
Veganer Spießer
 
Beiträge: 1079
Registriert: 10.04.2013

Beitragvon RanaThaki am 10. Dez 2013 15:10

Naja, deswegen würde ich mir die Doku ja gerne vorher mal anschauen wollen, eben WEIL ich wissen will, ob es was für die beiden wäre, oder ob es wirklich eher so einen egoistischen Beigeschmack hätte...

Aber vielleicht isses wirklich irgendwie doof... :sigh: :shrugs:
Benutzeravatar
RanaThaki
 
Beiträge: 199
Registriert: 21.10.2013
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Vampy am 10. Dez 2013 15:24

ich würds auch eher lassen. nicht nur weil es als gehirnwäsche-geschenk daherkommt; sondern auch weil so ratgeber-geschenke implizieren, dass die Person doch mal dies oder jenes machen sollte. ich bin schon misstrauisch wenn ich ne seife geschenkt kriege; ob das ein dezenter hinweis sein soll, dass ich mich öfter waschen soll. aber solche Sachen sind ja noch deutlicher. du könntest vlt nen Gutschein "gemeinsamer DVD-abend" verschenken, mit allem drum und dran (du besorgst knabberkram, richtest das fernsehzimmer her usw) und dann vorschlagen, diesen film zu schauen.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon RanaThaki am 10. Dez 2013 15:52

Ja, das wäre vielleicht auch ne Möglichkeit... hmm, oder ich lasse es doch ganz. Vielleicht ist es eh vergebene Liebesmüh... Aber ich behalt das mal im Hinterkopf. :)

Hehe, ich hab früher irgendwann mal ein Deo geschenkt bekommen, da hab ich mich dann auch echt gefragt, ob ich vielleicht stinke. :eek: Hab dann irgendwann mal nachgefragt, ob dem so wäre, aber es sollte wohl einfach nur ein nettes Geschenk sein. :arf: Kam aber in der Tat komisch rüber... :ugh:
Benutzeravatar
RanaThaki
 
Beiträge: 199
Registriert: 21.10.2013
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon zed11 am 10. Dez 2013 17:09

dass nur 2 oder 3% der Raucher Lungenkrebs entwickeln


Sind eher 15-25%.

http://lungcancer.about.com/od/Lung-Can ... Cancer.htm

Ich verstehe nicht, warum andauernd Leute Falschinfos verbreiten, die in 30 Sekunden zu googeln sind....

Dabei darf man nicht vergessen, dass Rauchen auch alle möglichen Gefäßkrankheiten begünstigt, etc. Lungenkrebs ist nur ein Outcome..


Ja, die Minger ist schon auch ein komischer Vogel. Fand sie zuerst ganz interessant, dann hab ich mir die Antwort von Campbell angeschaut, dann nochmal ihre Excel-Auswertungen... und er hat Recht. Sie schmeisst Kontrollfaktoren raus, schmeisst falsche Daten dazu und verliert dadurch die Signifikanz. Mittlerweile schreibt sie auch für die Weston Price Foundation, bringt ein Buch raus - und ernährt sich selbst Roh-Vegan mit etwas Fisch. :-D Im Prinzip das, was die China Study sagt... Bin schon gespannt auf das Buch.

Hab mir versucht von dem Plantpositive gerade was anzuhören... aber der Typ labert immer so lange herum. Gibt es irgendwo eine Kurzfassung seiner Auswertungen?
Benutzeravatar
zed11
 
Beiträge: 77
Registriert: 17.03.2013

VorherigeNächste

Zurück zu Brainfood

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste