Let Me Tell You About My Cats!

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26756
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 1. Apr 2020 10:07

Ich fahre dann gleich mal mit Trampelchen zum Tierarzt :|
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 2031
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 1. Apr 2020 12:23

Bist du schon zurück? Was ist denn mit Trampelchen?

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26756
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 1. Apr 2020 13:07

Eben wieder gekommen: Sie hat recht hohes Fieber, was mich echt umgehauen hat, weil man ihr absolut nichts angemerkt hat. Beim letzten Mal hab ich es gemerkt. Aber gut, Katzen können ja leider sehr gut verbergen, wenn es ihnen schlecht geht.
Jetzt müssen wir irgendwie eine Urinprobe bekommen, hab ein spezielles Katzenstreu mitbekommen und musste sie jetzt leider im Bad einsperren, wo sie die ganze Zeit natürlich nur am jammern ist, es bricht mir das Herz :(
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 2031
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 1. Apr 2020 13:55

:( Hoffentlich klappt das mit der Urinprobe! Dann musst du ja heute nochmal hin und die abgeben, oder?

Sonst wurde noch nichts gemacht? Auch nichts Fieber senkendes gegeben?

Gute Besserung für Trampelchen! :hug:

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26756
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 1. Apr 2020 14:05

Danje :hug: Ja, ich hoffe auch, aber eigentlich muss das gehen, weil sie jetzt halt leider so lange im Bad bleibt, bis sie da reingepinkelt hat :( Aber sie miaut sooo herzzerreißend die ganze Zeit :cry2: *seufz*

Sie hat ein Antibiotikum bekommen, prophylaktisch, ein fiebersenkendes Mittel und etwas zur Entkrampfung der Blase.
Morgen früh hab ich wieder einen Termin ich hoffe, ich habe dann auch eine Urinprobe..
Ich hab ihr die Dusche ganz gemütlich gepolstert und kuschelig gemacht, damit sie sich da hinlegen kann, jetzt hoffe ich, dass sie nicht vor lauter Frust DA reinpinkelt^^
Das Katzenstreu hat sie eben schon versucht zu fressen, aber schmeckt wohl nicht so gut.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60011
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 1. Apr 2020 14:47

ohjeee, furchtbar!
ob das mit der Urinprobe hinhaut...? da brauchts ja auch eine gewisse Menge :/
ist unter Sedierung punktieren eine Option? dann ist es ja auch steril...

ich war ja sonst überrascht, dass ich es tatsächlich einmal geschafft hab, dem megaheiklen Prinzenkater eine Urinprobe zu entlocken - kurz vor Klinik-Schließung, nachdem ich ihn den ganzen Tag beschattet hatte :D ist angeblich nämlich so, dass wenn die erstmal angefangen haben zu pinkeln, die normalerweise auch nicht stoppen (können?), bevor sie fertig sind.
wenn man es dann richtig timet, eine abgekochte Untertasse oder Suppenkelle unterzuschieben (ohne dass Erde oder Streu mit reinkommt)...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 925
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 1. Apr 2020 14:53

Gute Besserung, Trampelchen. :)
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26756
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 1. Apr 2020 15:01

Danke!

Ich hab tatsächlich gerade die erste Probe eingetütet :drop1:
Ist jetzt echt etwas doof, weil die Praxis heute nur bis 12 Uhr geöffnet hatte, aber ich soll die im Kühlschrank lagern und nehme die dann morgen mit.

Morgen früh versuche ich, noch eine zu ergattern, damit ich auch eine frische habe, wobei ich gar nicht weiß, ob das so sinnig ist, wegen des Antibiotikums. Aber lieber eine zu viel, als eine zu wenig.
Mit der Suppenkelle wäre mein Alternativplan gewesen, wobei das wirklich eigentlich noch unmöglicher ist, Trampelchen ist superpicky beim Pinkeln :laugh: Und Mut einmal anfangen und nicht wieder aufhören können ist ja auch so eine Sache, wenn sowieso nur ein paar Tröpfchen rauskommen, so wie gestern. Jetzt gerade hat sie tatsächlich eine ganz normale Menge gepieselt, vielleicht wegen des Entkrampfungsmittels?
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
Beiträge: 14967
Registriert: 31.12.2013

Beitrag von Silke81 » 1. Apr 2020 17:52

meine Julia hatte auch mal Blasenentzündung, hat sich ähnlich gezeigt.
Bin mit ihr dann nachts um halb 11 in die Tierklinik gefahren (die ist zum Glück nicht weit). Sie hat direkt ein Antibiotikum bekommen und das hat ziemlich schnell gewirkt. Zumindest war am nächsten Tag schon wieder ganz normales Pinkelverhalten,
nachdem sie am Abend auch erst alle paar Minuten aufs Klo ist und dann auch angefangen hat an anderen Stellen zu versuchen zu pinkeln.

Ich drück die Daumen, dass es nur das ist und dass die Medis gleich angeschlagen haben
don´t worry, eat curry!

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26756
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 2. Apr 2020 17:57

Danke Silke! :hug:
Leider war es heute morgen nicht besser, sondern unverändert, gleiche hohe Temperatur wie gestern.
Jetzt hab ich die Urinprobe heute morgen abgegeben und sie hat ein neues Antibiotikum gespritzt bekommen, plus nochmal Entkampfungszeug. Morgen früh müssen wir dann wieder hin, ich hoffe, dass das zweite AB jetzt was bewirkt.
Sie kommt mir gerade etwas lebhafter und nicht mehr so schlapp vor, das kam nämlich im Laufe des Tages gestern sehr zu Tage, und heute morgen hing sie da wie ein Schluck Wasser in der Kurve :(
Aber wie gesagt, sie wirkt gerade etwas fitter.
Ich bin mal gespannt, was das Labor sagt.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Antworten