Unwörter

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12794
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 31. Okt 2019 14:23

Ich dachte der Terminus wäre Kiezdeutsch.

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18987
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 31. Okt 2019 14:26

Das würde Sinn ergeben, wenn Frau "Zuhause" mit Frau "Spaziergang" verwechselt worden wäre :p.

Tja ist ja leider normal, dass man sich seinen Lieben etwas anpasst :).
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56672
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 1. Nov 2019 03:07

"Nasen" als Bezeichnung für Nazis oder andere Personen.
(sorry, Rosiel.)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12794
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 1. Nov 2019 13:08

Aber ich finds schön, dass du Ratten als Personen bezeichnest! :heart:
Meine Ratten waren übrigens definitiv keine Nazis, die hatten ja noch nicht mal Internet um sich Verschwörungstheorien durchzulesen.

Benutzeravatar
Issa
Beiträge: 31
Registriert: 31.10.2019

Beitrag von Issa » 1. Nov 2019 13:22

('Magst du) einen Tee?'
'übergriffig' (für alles, was einem nicht passt)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56672
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 1. Nov 2019 14:01

nimmst du immer direkt 2 oder wo liegt das Problem?^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12794
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 1. Nov 2019 14:32

Es müsste "magst du einen im Tee haben" heißen.

Benutzeravatar
Issa
Beiträge: 31
Registriert: 31.10.2019

Beitrag von Issa » 1. Nov 2019 14:36

illith hat geschrieben:
1. Nov 2019 14:01
nimmst du immer direkt 2 oder wo liegt das Problem?^^
Ich weiß nicht, irgendwie rollen sich bei mir die Fussnägel bei dem Ausdruck 'einen Tee', frag' mich nicht, warum. Es hat für mich aus unerfindlichen Gründen sowas von 70er-Jahre-WG-'Was-macht-das-mit-Dir?-Latzhosen-Atmosphäre - die Ursache rauszufinden, würde wohl eine mehrjährige Therapie erfordern... :D

Ich frag' jedenfalls immer 'Magst Du eine Tasse Tee?'
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 1638
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 1. Nov 2019 14:50

Rosiel hat geschrieben:
1. Nov 2019 14:32
Es müsste "magst du einen im Tee haben" heißen.
:laugh:

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18987
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 1. Nov 2019 15:12

Finnland...
Was Lee sagt!

Antworten