Sagt mal bitte... IT Edition

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 358
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 3. Nov 2019 20:29

Vampy hat geschrieben:
3. Nov 2019 20:17
ich bin so jmd der altmodisch noch mitm pc surft
Hast du schon das Browser Add-on "Video DownloadHelper" ausprobiert? Damit habe ich bereits mehrmals erfolgreich Audio-Stream runtergeladen. Und es sollte auch die Umwandlung des Streams in das gewünschte Datenformat möglich sein, jedoch habe ich noch nie ausprobiert, ob das mit Spotify ebenfalls klappt.
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Benutzeravatar
Sphinkter
Beiträge: 1114
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 3. Nov 2019 20:30

Oder mit Audacity (ist gratis) auf die Audiokarte zugreifen und parallel mitschneiden, während du es hörst.

https://www.techwalla.com/articles/record-spotify

Da kommt eine Wave Datei raus, die kann man locker in mp3 umwandeln oder so lassen :D

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33319
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 3. Nov 2019 20:37

audacity hatte ich probiert, aber da hat es nur die tonspur aufgenommen und da war die quali halt megamies. danke für die anleitung, muss mir das mal genau durchlesen und schritt für schritt in ruhe machen... ganz schön kompliziert

video downloader tools funzen bei spotify gar nicht, leider. deswegen hats mich auch so geärgert dass olli&jan und tommi&felix zu spotify exclusive gegangen sind.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2487
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 3. Nov 2019 21:30

Die sind nicht exklusiv da, den Podcast bekomme ich auch mit https://play.google.com/store/apps/details?id=fm.player oder eben Google Podcast. Keine Ahnung wieso die immer von exklusiv sprechen. Gemischtes Hack allerdings finde ich nur bis Folge 72.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56716
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 17. Nov 2019 02:23

sieh an, der Passwort-Mamanger vom Fux wurde umgebaut.
richtig gut: in der Liste wird direkt angezeigt, welche Seiten, von denen man PWs gespeichert hat, gebreacht wurden.
gar nicht gut: man kann offenbar(?) nicht mehr alle gespeicherten Daten auf einmal anzeigen lassen und auf dem Weg gucken, wo man ein bestimmtes PW überall verwendet hat.
außerdem muss man jetzt JEDES Mal sein Master-PW eingeben, wenn man das PW zu einem Account anzeigen lassen will oder was?!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 975
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 17. Nov 2019 13:59

Ja mir auch schon aufgfefallen... Super nervig..

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 280
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 17. Nov 2019 19:22

Speichert Firefox immer noch Passwörter im Klartext in einem Textfile? War vor langer Zeit mein Grund, auf einen richtigen Passwortmanager umzusteigen.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17911
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 17. Nov 2019 20:07

illith & Sabotagehase, funktional ist das aber so sinnvoll. Vermutlich nicht abstellbar. Ich schaue aber mal.


morten, meines Wissens nun mit AES 256 Verschlüsselung.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56716
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 17. Nov 2019 20:12

völlig unverständlich find ich, dass Chrome und Ableger die PWs einfach so speichern, ohne Schutz.
einer der Gründe, mich von den fernzuhalten.

Somebody, und wie soll ich jetzt sehen, bei welchen Accounts ich ein komprimiertes PW nutze...? 400x klicken und Master-PW eingeben?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 975
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 18. Nov 2019 20:11

... am besten an die GIS-Spezialisten unter euch:

ich muss für meine GIS-Übung in der Uni ein Online-Tutorial für ArcGis machen, das ist kostenlos. Nun steht da man braucht das ArcGis 10.6 und/oder ArcGIS Online. Erste Hürde: beides? oder reicht eins? Schätze mal eins von beidem.
Das ArcGIS Online in Testversion bekomme ich aber nur als Student iwie 1 Jahr oder so oder iwie anders 21 Tage aber man müsste Firma und Position da angeben und WTF nein? Aber da steht auch nirgendwo irgendwas von Voraussetzungen dass man die Testversion benutzen darf (also irgendein Arbeitsverhältnis o.ä.)
Kennt sich da wer aus? Ich brauch das Tutorial bis nächste Woche aber meine Komilitonen behaupten geschlossen steif und fest dass für die Bearbeitung der Aufgaben die Karte reiche, die man einsehen und benutzen kann, wenn man sich einen normalen Esri Account zulegt.

https://www.arcgis.com/home/webmap/viewer.html

Mir wurde auch nahegelegt dass das ja da Schritt für Schritt in dem Tutorial stünde und definitiv ginge aber je öfter ich das Tutorial lese desto sicherer werde ich, dass man dafür das Programm braucht, weil ich irgendwelche Layer importieren muss die in Formaten sind die diese Online-Karte garnicht unterstürtzt bzw. wenn ich das Übergeordnete Zip reinimportieren will, es mir sagt, ich solle aufgrund der Datengröße bitte die Testversion nutzen. Ja wow. Zu den Tutoriumsstunden habe ich natürlich auch ne andere Veranstaltung parallel, d.h. nachfragen ist nicht, sind ja eh alle schon super genervt von mir

kennt sich da wer aus?
ich bin grad sehr am verzweifeln.......

Antworten