Der "dumme Scheiße" über die ihr euch ärgert-Thread

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 16909
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Der "dumme Scheiße" über die ihr euch ärgert-Thread

Beitrag von Kim Sun Woo » 2. Jun 2009 23:15

http://www.nordsee-zeitung.de/index.php ... &pageid=16
Dohlen greifen Passanten an

Bremerhaven (zöl). Von zwei Dohlen sind am Montagabend mehrere Passanten in der Adolfstraße attackiert worden. Schon am Tag zuvor haben die Dohlen im Baum gesessen und jeden im Tiefflug angegriffen, der ihnen zu nahe kam, wie Polizeipressesprecher Ralf Spörhase mitteilt. Nachdem ein Kind von den Tieren angegriffen wurde, riefen die Bewohner die Polizei. Diese versuchte alles, um die Vögel einzufangen, was misslang. Um die Passanten und Bewohner dennoch zu schützen, mussten sie den Stadtjägermeister alarmieren. Dieser erwischte mit seinem Gewehr jedoch nur eine Dohle; die andere konnte entkommen.
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 16909
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 2. Jun 2009 23:19

was sind das für Wichser?

es wäre also nicht möglich gewesen, irgendwelche bekloppten Tranquilizer zu verwenden (wenn man denn offensichtlich nicht in der Lage ist, die Vögel zu fangen. wieso versucht das überhaupt die Polizei und niemand "vom Fach"? einen Jäger rufen konnten sie doch schließlich auch?!)

argh. so eine dumme Bande.
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56539
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 2. Jun 2009 23:38

tranquilizer?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 16909
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 3. Jun 2009 11:49

wasweißich, halt irgendwelche Beruhigungs- oder Betäubungsmittel. aber das ist ja wie immer, spätestens wenn das "Argument" "Gefahr für unsere Kinder" (oder halt sowas in der Art) ins Spiel kommt, muß man gleich direkt über die Stränge schlagen. warum nicht am besten gleich ausnahmslos ALLE Tiere abknallen/vergiften/...., die könnten ja potentiell gefährlich werden, wenn sie sich bedroht fühlen. argh.
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

John Doe
Beiträge: 591
Registriert: 01.04.2008
Wohnort: Gera

Beitrag von John Doe » 4. Jun 2009 15:28

Das ja mal wieder wunderbar, ist Mensch zu faul sich um ne ordentliche Lösung zu kümmern, machen wirs uns einfach und lassen sie abschießen. Das genauso wies bei Problemen einfach auf die Fresse gibt, statt nen besseren Weg zu finden, einfach dumm.
Nur Tote träumen nicht!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56539
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jun 2009 16:39

wie bei Bruno ja auch....

(wobei ich allerdings einräumen muss, dass man da evtl nochmal anders urteilt, wenn man in der gegend öfter im wald untwergs ist)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 16909
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 4. Jun 2009 20:33

Unsinn. das ist die übliche Panikmache.

kann man gut daran festmachen, wie in Westeuropa mit Wölfen umgegangen wird bzw. wurde.
Während die Erbeutung von Haustieren durch Wölfe unstrittig ist, entbehren die Berichte über Angriffe auf Menschen meist jeder Grundlage. Gesicherte Belege für Angriffe gesunder Wölfe auf Menschen konnten für Europa bisher nicht erbracht werden.

In den letzten ca. 30 Jahren sind dort 39 Fälle von gegenüber Menschen aggressiven Wölfen bekannt geworden. In 12 dieser Fälle wurde eine Tollwutinfektion nachgewiesen oder vermutet. In sechs Fällen wurden die Menschen durch Hunde begleitet, vermutlich war hier der Hund Auslöser der Attacke. In 16 Fällen wurden Menschen von nicht mit Tollwut infizierten Wölfen gebissen. Diese Fälle waren durch die Opfer fast ausschließlich provoziert und hätten leicht vermieden werden können. Keine der Bissverletzungen war lebensbedrohlich, aber in sechs Fällen waren die Bissverletzungen ernst („severe“).
trotzdem wird immer wieder mit der Gefährlichkeit argumentiert, wenn es bspw. um erhöhte Schutzmaßnahmen zur Vergrößerung des Bestands o.ä. geht. dabei hat der abgedroschene Spruch Gültigkeit, daß der Mensch viel gefährlicher für den Wolf ist als andersherum.
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56539
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jun 2009 21:41

das ist mir bekannt, aber ich hätte mit ziemlicher sicherheit trotzdem die hosen voll, wenn ich allein im wald plötzlich einem bären oder einem wolf gegenüberstünde.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Veganize_It
Lieber Brot als tot
Beiträge: 2795
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: nähe Hermannplatz

Beitrag von Veganize_It » 4. Jun 2009 21:44

na komm, du mit deinen martial arts styles...

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56539
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jun 2009 21:49

ey ich schlag nichtmal mücken tot^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten