Plastik-Terror

Save the World?
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 65352
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 20. Feb 2021 15:17



stimmt das alles so?
mit Bioplastik ist anscheinend das Zeug gemeint, das man eigener Aussage nach im heimischen Kompost entsorgen kann.
das Problem mit der Biotonne hab ich auch schon gelesen, dass es optisch nicht von normalem Plastik zu unterscheiden ist und daher aussortiert wird.

ich schmeiß es auch immer in den Thermokomposter, wenn BF nicht guckt^^
ist natürlich blöd, wenn das dann unkompostiert im Beet liegt, wenn der Kompost fertig ist :drop1: (ich hasse es, wenn BF Recht behält :mg: )

wie ist denn das: bisher hab ich Nachfüllbeutel den großen Hartplastikdosen vorgezogen, in den seltenen Fällen, wo ich mal Proteinpulver & Co gekauft hab.
die Beutel sind ja allerdings aus einer Art Alufolie und Alu ist ja ganz unten in den Öko-Charts.
wie sieht das unten Strich aus, bei dünner, leichter Alufolie und massiver dicker Plastikdose?

(gelegentlich findet man ja einen Verwendungszweck die leeren Dosen, aber nicht jedesmal)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21781
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 20. Feb 2021 22:55

illith, Problem bei biologisch abbaubaren Kunststoffverpackungen ist meines Wissens auch, dass es unterschiedliche Abbau Temperatur & unterschiedliche Abbau Dauer erfordernde Sorten gibt, was deren angemessenes Handling zum Glücksspiel machen kann.

Recycelte Kunststoffe sind nicht schlecht, ob sie das kleinste Übel darstellen, könnte vom Einzelfall abhängen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 65352
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 23. Feb 2021 10:51

hier noch ein passendes kritisches Video zu obigem Rocka-Post:
Sphinkter hat geschrieben:
23. Feb 2021 07:57
demnach gibt's es für Deckel und Siegel im Moment wohl noch keine Möglichkeit, auf Recycling-Material zurückzugreifen.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Raupenmorphose
Beiträge: 23
Registriert: 04.09.2021

Plastik

Beitrag von Raupenmorphose » 7. Sep 2021 09:43

:cry: Darum mache ich mir auch sehr viele Gedanken.

Ich bin schon viel Plastikmüll sammeln gegangen in der Natur.

Man glaubt gar nicht wie viel da so unachtsam weggeschmissen wird.

In meinem Leben achte ich beim Einkaufen auf möglichst wenig Plastikverpackung.

Der Lindekaffee einfach Pappe .

Ich trinke Überwiegend Tee ,so habe ich keine Trinkflaschen.
Und wenn Mal,nur aus Glas .

Gemüse im Glas oder ohne Verpackung.

Einige Sachen habe ich auch aus Plastik Fahrradtasche oder Turnschuhe zum Beispiel, das soll aber noch lange halten.

Ich sammel immer alte Gläser als Aufbewahrung ,wie Tupperdosen,die mochte ich noch nie.

Ich gebe mir Mühe.

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2924
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 8. Sep 2021 11:29

illith hat geschrieben:
23. Feb 2021 10:51
hier noch ein passendes kritisches Video zu obigem Rocka-Post:
omg. Du guckst Ralf Sättele Videos?
Zuletzt geändert von Obilan am 9. Sep 2021 00:13, insgesamt 1-mal geändert.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 16716
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 8. Sep 2021 11:36

Wer ist das?
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2924
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 8. Sep 2021 13:01

Der Vogel im Vorschaubild. Hat früher mit Karl Ess zusammen Videos gemacht und war sein Geschäftspartner oder ist. Keine Ahnung was aktuell geht. War berühmt für seine "ungewöhnliche" Form beim Kreuzheben.
Such Mal nach Ralf Mode bei YouTube.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Antworten