Deutschlandticket, Quo Vadis? (9 Euro - Ticket bundesweit von 01.06.-31.08.22 - Bus und Bahn)

Save the World?
Wunderblümchen
Beiträge: 4551
Registriert: 14.03.2013

Beitrag von Wunderblümchen » 7. Nov 2023 21:42

Ah ja, allzu schlecht hört sich das alles dennoch erst mal nicht an... Es scheint noch Handlungs- und Gestaltungsspielraum zu geben..
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 25012
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 9. Nov 2023 23:05

Fortgesetzt wird das Deutschlandticket wohl auch nach 2024 werden. Ich vermute nur leider, dass bzgl der Kritikpunkte nichts oder wenig unternommen wird. Momentan sehe ich leider nur realistische Chancen für allgemeine Einführung von vergünstigten Deutschlandtickets für SchülerInnen, StudentInnen, GeringverdienerInnen & Erhalt der Option Chipkarte.


Hier der Textabschnitt der Veröffentlichung der Bundesregierung zur jüngsten MPK bzgl Deutschlandticket:
MPK hat geschrieben: Deutschlandticket soll fortgeführt werden

Der Bundeskanzler und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder begrüßten außerdem die positive Entwicklung des Deutschlandtickets. Um den öffentlichen Personennahverkehr künftig noch attraktiver zu machen, wollen Bund und Länder es gemeinsam weiterentwickeln, vereinfachen und digitaler machen.

Der Bund wird sich wie vereinbart auch im kommenden Jahr zur Hälfte an den Kosten beteiligen und 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Zusätzlich sollen die in diesem Jahr zur Verfügung stehenden und nicht verbrauchten Mittel für 2024 eingesetzt werden. Die Verkehrsministerkonferenz wird außerdem einen Vorschlag zur Fortführung des Deutschlandtickets ab 2024 erarbeiten. Auf dieser Grundlage werden sich Bund und Länder darüber verständigen, wie das Ticket in Zukunft finanziert und der Ticketpreis gestaltet wird.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... ng-2233938


In dieser n-tv Meldung warnen Fachleute vor Preiserhöhung:
https://www.n-tv.de/politik/Experten-wa ... 16377.html
Suche Signatur.

Wunderblümchen
Beiträge: 4551
Registriert: 14.03.2013

Beitrag von Wunderblümchen » 11. Nov 2023 08:28

Habe den Schaffner gerade gefragt, was er sehen kann, wenn er den, QR Code abgescannt. Er meinte, nebst der Gültigkeit auch den Namen. 😡
Mehr sagte er nicht.
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

katjes
Beiträge: 3048
Registriert: 16.04.2013

Beitrag von katjes » 11. Nov 2023 20:45

Logisch? Theoretisch musst du deinen Ausweis vorweisen.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 25012
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 11. Nov 2023 22:01

Ja, das Deutschlandticket ist personengebunden. Wg des fehlenden Bildes kann ZugbegleiterIn zur Prüfung der Identität Vorzeigen Ausweisdokument verlangen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 25012
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Nov 2023 21:41

Der Bundesverkehrsminister ist sich lt Medienberichten sicher, dass das Deutschlandticket in fünf Jahren noch angeboten wird. Das Angebot solle grösser und digitaler werden. Er forderte die Länder auf, das Ticket günstig zu halten.
https://www.n-tv.de/politik/Wissing-Deu ... 25827.html

Weitere Meldungen zum Deutschlandticket:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutschl ... 24572.html
https://www.tagesschau.de/inland/gesell ... t-146.html
Suche Signatur.

Wunderblümchen
Beiträge: 4551
Registriert: 14.03.2013

Beitrag von Wunderblümchen » 16. Nov 2023 11:07

GDL-Streik und uch habe Termine.... :ugh:

Es braucht eine Demo-Bewegung die anonymen Bargeld-Zugang zum Ticket für alle fordert!!
Digitaler sollen die können die das wollen!
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 25012
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 19. Nov 2023 22:19

Ja, die Bahn Streiks nerven leider zunehmend. Allerdings sind sie prinzipiell berechtigt. Die Einkommen der ZugführerInnen waren bereits in der DM Zeit eher bescheiden. Deren Steigerungen in den letzten Jahren & das aktuelle Angebot der Bahn kompensieren nicht die bisher eingetretene Inflation. Auch die von der Gewerkschaft geforderte Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich ist notwendig, um den ZugführerInnen Beruf für BerufsanfängerInnen attraktiver zu machen.

Die Chance für die allgemeine Einführung von via Fahrkartenautomaten erhältlichen Papiertickets erscheint momentan leider sehr gering. Im günstigen Szenario werden die Chipkarten weiterhin zur Verfügung stehen, im ungünstigen Szenario werden sie leider eingespart.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 25012
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Einigung auf um 40 % vergünstigtes Deutschlandticket für StudentInnen

Beitrag von somebody » 29. Nov 2023 21:02

Möglicherweise ab Sommersemester 2024.
https://www.n-tv.de/politik/Bund-und-La ... 61509.html
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Dez 2023 14:48

auch schön: ich versuche seit ein paar Tagen, ein Deutschlandticket einer Noch-Schutzbefohlenen zu kündigen - aber leider kann ich mich nicht im Abo-Portal einloggen und neues PW zuschicken geht auch nicht.
mal sehen, ob das bis zur Kündigungsfrist am 10. noch was wird...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten