Feuerterror, die Erde brennt!

Save the World?
Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Feuerterror, die Erde brennt!

Beitrag von Xesh » 27. Aug 2019 17:47

https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... -Welt.html

Sind immerhin ein paar Löschflugzeuge im Einsatz, nur eine handvoll, denn die restlichen Flugzeuge braucht es um Nutzmenschen um die Erde zu fliegen. Somit gehe ich davon aus dass immer mehr und mehr Wald gerodet wird, aber das macht ja nichts schliesslich sind Nutztiere und Nutzpflanzen anscheinend wichtiger. Was für eine herzlose Welt... :arf:

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 27. Aug 2019 18:09

Think, before you speak - google, before you post!

Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Beitrag von Xesh » 27. Aug 2019 18:17

Ich wollte nur wie so oft wachrütteln weil das sind die wahren Probleme, nicht CO2, das ist alles nur sekundär. Die akute Umweltzerstörung könnte uns irgendwann den Hals kosten aber ich sollte dieses entgültige "Kippen der Ökologie" hoffentlich nicht mehr erleben, das dürfen dann spätere Generationen ausbaden.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

apell vom wwf unterzeichnen

Beitrag von Vampy » 27. Aug 2019 18:28

https://mitmachen.wwf.de/amazonas-zur-c ... che-machen
keine ahnung obs hilft, aber vlt übts ja druck aus, wenn genug unterzeichnen
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Motte42
Beiträge: 537
Registriert: 07.09.2018

Beitrag von Motte42 » 27. Aug 2019 18:47

Ich finde die Brände so schrecklich.
Ich muss immer daran denken wieviele Tiere dort leiden müssen...
Habt Ihr das Bild von dem blinden, verbrannten Ameisenbären in Abwehrstellung gesehen?? :(

Zur Zeit überholt eine schlimme Nachricht die nächste. Mikroplastik überall, die Brände im Regenwald, in Spanien, in der Arktis.
Algenpest in der Bretagne, Mexiko, Florida... Wasser wo Eis sein sollte.
Seit wann ernährst Du Dich vegan? Seit ich denken kann. Also von Geburt an? Nein, seit ich denken kann.

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 27. Aug 2019 18:47

Gemacht! Kann den Comic gut nachfühlen.
Muh!

Benutzeravatar
mashisouk
Admin-Liebling
Beiträge: 4724
Registriert: 29.06.2014

Beitrag von mashisouk » 27. Aug 2019 19:56

Xesh hat geschrieben:
27. Aug 2019 18:17
Ich wollte nur wie so oft wachrütteln
Lass das bitte
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 14827
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 27. Aug 2019 20:31

Wir sollten unser Auto stehen lassen, Flüge meiden, vegan leben und dann die nächsten zehn Jahre genießen. Danach wird's hässlich.
Diese Meldungen zu verfolgen fuckt mich total ab, also lass ich's lieber.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 27. Aug 2019 20:36

das reicht aber nicht. am deprimierendsten ist die allgemeine untätigkeit. "ja schlimm, wir kratzen mal 20mio zusammen, das muss reichen. und jetzt zurück zu flugtaxis und escootern".
niemand der mal auf die kacke haut. wozu haben wir uns zur eu zusammengeschlossen? wieso marschieren die usa da nicht mal ein? ein brennender regenwald ist ne größere bedrohung als paar versprengte verrückte am anderen ende der welt
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 14827
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 27. Aug 2019 20:48

Ich sag ja gar nicht, dass das reicht. Aber du trägst nicht über das nötigste Maß hinaus (CO² bei Nahrungsmitteln o.ä.) dazu bei. Darüber hinaus ist es nicht deine oder meine Aufgabe, die Menschheit zu reformieren.

Aber in fünfzig Jahren, wenn wir elf Billionen Menschen in der russischen Tundra in dreckigen Baracken leben, dann kann ich den Kindern dort wenigstens Rechenschaft ablegen.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Antworten