Ich bin eine Umweltsau!

Save the World?
Benutzeravatar
untitled
The Good Doctor (summa cum laude)
Beiträge: 13259
Registriert: 11.11.2009

Beitrag von untitled » 19. Nov 2019 12:38

Was Rosiel sagt. Der Grundbetrag ist der Betrag den du meinst.
Spoiler: Life is hard. And sad.
- John Green

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 19. Nov 2019 16:41

macht trotzdem keinen sinn die abwassergebühren in die kosten für wasser, das man trinkt reinzurechnen, weil die kosten ja nur dafür anfallen, dass es wieder in die kanalisation eingeleitet wird - alles was man "verbraucht", ist ja weg und gelangt nicht ins abwasser.
Think, before you speak - google, before you post!

Mervon2
Beiträge: 37
Registriert: 02.10.2019

Beitrag von Mervon2 » 19. Nov 2019 18:54

Nur wenn man selbst Kanal -Anschlussgebühr bezahlen muss, kommt diese zum Literpreis hinzu.
Als jemand mit Hausanschluss muss ich bei extrem geringem Wasserverbrauch (ca.5 m3 pro Jahr) und entsprechend geringen Abwässern das meiste fur die Grundgebühr zahlen, was aber den Literpreis erhöht.Jetzt wird auch noch eine Kanaldichtigkeitspruefung verlangt, die soviel kostet wie zehntausende Liter Wasser.
Zuletzt geändert von Mervon2 am 19. Nov 2019 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 14329
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 19. Nov 2019 20:34

Vampy hat geschrieben:
19. Nov 2019 16:41
macht trotzdem keinen sinn die abwassergebühren in die kosten für wasser, das man trinkt reinzurechnen, weil die kosten ja nur dafür anfallen, dass es wieder in die kanalisation eingeleitet wird - alles was man "verbraucht", ist ja weg und gelangt nicht ins abwasser.
Natürlich macht das Sinn.
Wie meinst du sieht ein Abwasserzähler nach ner Woche am Hausabwasser aus? Und wie soll der überhaupt gestaltet sein, dass der Duschwasser und Durchfall gleichermaßen erfassen kann.

Das Wasser dass getrunken wird ist eh nix, man zahlt für den Kubikmeter. An so nem Kubikmeter trinkt man lange. Und mein Beileid für Gartengießer hält sich jetzt auch in Grenzen.

Benutzeravatar
untitled
The Good Doctor (summa cum laude)
Beiträge: 13259
Registriert: 11.11.2009

Beitrag von untitled » 20. Nov 2019 09:18

Vampy hat geschrieben:
19. Nov 2019 16:41
macht trotzdem keinen sinn die abwassergebühren in die kosten für wasser, das man trinkt reinzurechnen, weil die kosten ja nur dafür anfallen, dass es wieder in die kanalisation eingeleitet wird - alles was man "verbraucht", ist ja weg und gelangt nicht ins abwasser.
Vor allem zahlst du dafür, dass das Wasser ins Klärwerk geht und dort gereinigt wird, nicht einfach dafür, dass es in die Kanalisation zurückgeht.
Spoiler: Life is hard. And sad.
- John Green

Mervon2
Beiträge: 37
Registriert: 02.10.2019

Beitrag von Mervon2 » 20. Nov 2019 13:36

Trotzdem ist das Leitungswasser immer noch billig, und Wasser aus dem Supermarkt kaufe ich nur in extremen Ausnahmefällen,wenn kein Kranen in der Nähe ist.In andern Ländern gibts noch traditionell öffentliche Wasserhähne.
Umweltministerin Sch.will diese auch in Dtl. fördern,das wurde aber auch Zeit!

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 281
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 20. Nov 2019 14:26

Ich komm mir immer kriminell vor, wenn ich mir auf Radtouren Wasser auf Friedhöfen abfülle ...

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 20. Nov 2019 18:03

https://refill-deutschland.de/
bei starbucks kann man zb kostenlos wasser auffüllen. in radlermontur da rein ist allerdings wahrscheinlich auch keine option zumal wohl selten einer direkt am radweg ist
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10611
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 20. Nov 2019 21:19

Schade das es kaum öffentliche Trinkwasserbrunnen/Hähne in Städten gibt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 20. Nov 2019 21:33

gibt es teilweise. siehe mein link

in frankfurt gibt es zb zwei stück
br.JPG
br.JPG (76.18 KiB) 427 mal betrachtet
https://www.frankfurt.de/sixcms/detail. ... ]=35341449
Think, before you speak - google, before you post!

Antworten