Kein Schutz vor Mineralöl Rückständen in D

Save the World?
Antworten
Wunderblümchen
Beiträge: 4581
Registriert: 14.03.2013

Kein Schutz vor Mineralöl Rückständen in D

Beitrag von Wunderblümchen » 4. Jan 2023 10:28

In einigen anderen europäischen Ländern sei das anders, aber in D fand der Schutz vor Rückständen von Mineralöl in Lebensmitteln auch in der letzten Abstimmung des Bundesrates keine Mehrheit.
Geht's noch?
https://www.swp.de/politik/auf-druck-de ... 08941.html
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70464
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jan 2023 12:02

der Artikel ist hinter einer Paywall. hängt es damit zusammen, dass mW bisher keine eindeutigen Hinweise auf Gefahrenpotential vorliegen?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Wunderblümchen
Beiträge: 4581
Registriert: 14.03.2013

Beitrag von Wunderblümchen » 4. Jan 2023 12:48

Ich habe hier einen Link von Landwirtradio
LEBENSMITTELVERPACKUNGEN - BUNDESRAT LEHNT REGELUNG ZUR MINIMIERUNG VON MINERALÖLEINTRÄGEN AB
(sorry, Rosiel... :oops:)
BERLIN. Eine vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgeschlagene Regelung zur Minimierung der Mineralölbelastung von Lebensmitteln ist am Widerstand der Länder gescheitert. Der Bundesrat stimmt heute einer Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung nicht zu. Das BMEL sprach anschließend von einem „schwarzen Tag für den Verbraucherschutz“.
https://www.landwirt-radio.com/landwirt ... raegen-ab/

Ich muss gestehen, dass mir das gesundheitliche, etwaige Gefahrenpotential nicht klar ist. Es hört sich halt ungut an. :oops:
Entscheidung die Chance vertan, eine seit vielen Jahren diskutierte Regelung zu verabschieden und besser vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen. Betroffen seien bei weitem nicht nur Süßigkeiten, sondern auch Müsli, Butter oder Pizza. Das Ressort warf der Länderkammer vor, den Verbraucherschutz weiter auf die lange Bank zu schieben und auf europäische Regelungen zu warten, statt den ersten Baustein zur Minimierung des Eintrags von krebserregenden Mineralölbestandteilen in Lebensmitteln zu verabschieden. Weil jedoch au
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

Antworten