Klimaschutz in Zeitungsartikeln

Save the World?
gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 30. Apr 2016 00:53

Gerlinde hat geschrieben: Keine Sorge, Du bist keine Gas-Gefahr für das Weltklima.
Methan ist ca 20x klimaschädlicher als CO2 … und wird hauptsächlich gerülpst und weniger gepupst.
Danke, Gerlinde, das beruhigt mich! Fürs Rülpsen ist hier jemand anders zuständig, und der isst Tierisches. Ich werde ihn auf Deinen Beitrag verweisen!

Benutzeravatar
Gerlinde
alte Scheier
Beiträge: 1538
Registriert: 01.11.2013

Beitrag von Gerlinde » 30. Apr 2016 01:04

gemüse hat geschrieben:... Fürs Rülpsen ist hier jemand anders zuständig, und der isst Tierisches. Ich werde ihn auf Deinen Beitrag verweisen!
Ja Gemüse, das bezieht sich aber auf den Wiederkäuermagen, der hat ziemlich anaerobe Verhältnisse und eine andere Bakterienbesiedlung als einhöhlige Mägen und dort wird viel mehr Zellulose verdaut.
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ....

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 30. Apr 2016 02:15

Er käut heimlich also wieder! Na, der wird was erleben.

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 30. Apr 2016 05:03

Waschbär, nach einem erneuten Besuch der Cowspiracy-Seite halte ich es für nicht ausgeschlossen, dass es Journalisten geht wie mir: es klingt so unglaublich. Unglaublich bezogen auf die Dimensionen, nicht auf den Wahrheitsgehalt.

Den Film werde ich mir wohl eher nicht ansehen (ich weiß zu gut, wie sehr man mit Schnitt manipulieren kann, um Filmen noch zu trauen). Wohl aber in den nächsten Wochen einige der Quellen lesen, als erste "livestock's long shadow", die Nullpositiv bereits verlinkt hat. Ich bin neugierig, ob ich auch Informationen zum Thema "Energieverbrauch durch Fleisch- und Milchkonsum" und dessen Anteil an der Umweltbelastung durch tierische Lebensmittel finde. (Von Produktion und Transport der Futtermittel bis zu Verarbeitung und Transport der Produkte zum Konsumenten.)

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1832
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 14. Mär 2017 12:00

Ich mag nicht für Alles einen neuen Thread aufmachen und packe das jetzt einfach mal hier rein. WWF Schweiz hat zusammen mit der ETH Zürich eine Studie darüber gemacht, wie die Ökobilanz bei ausgewählten Früchten und Gemüsen ist. Wen es interessiert: hier
Ich "muss" sie auch noch durchlesen, klang aber sehr interessant vorhin im Radiobericht.

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 18177
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 12. Aug 2020 20:34

ich kapere mal diesen thread für Meldungen und Artikel zum Thema Klimawandel und Entwicklungen beim Wetter:

Die Wettervorhersage
Nirgendwo in Deutschland fällt so wenig Regen wie in der thüringischen Kleinstadt Artern. Wälder sterben, die Feuerwehr kommt kaum noch an Löschwasser.
https://www.zeit.de/2020/33/trockenheit ... thueringen
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Antworten