interessante Links mit Veganismus-Bezug

Links, Artikel, (Koch-)Bücher, Shops
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55035
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2019 21:25

wie jemand in einer FB-Gruppe meinte: wir werden Schnelltests brauchen, jetzt wo immer überzeugendere Fleischimitate auf dem Markt sind...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17196
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 9. Jun 2019 16:08

:D

Fälschungen veganer Fleischnachbauten könnten künftig ein Thema werden. Nach zB gefälschten Kunstfell-/Kunstlederprodukten leider eine IMO logische Entwicklung.

Unabsichtliches oder absichtliches Servieren von omnivoren Produkten statt besteller veganer Produkte in der allgemeinem Gastronomie könnte leider allgemein zunehmen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25413
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 13. Jun 2019 11:22

Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24430
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 13. Jun 2019 11:40

Wollte ich gerade posten: https://www.tagesschau.de/inland/kueken ... l-101.html

Man darf ja nichts kritisches mehr gegenüber dem Berufstand der Bauern sagen, aber man darf es wohl noch denken.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25413
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 13. Jun 2019 11:47

Das ist echt so ekelhaft, in jeder Hinsicht. Was für ein Mensch muss man sein, um einen solchen Betrieb zu haben und dann noch die Frechheit zu besitzen, gegen ein Verbot zu klagen? Widerlicher Abschaum.
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55035
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 14. Jun 2019 10:52

einerseits schon, allerdings ist auch zu bedenken, was denn die Alternative wäre.
falls es
► Text zeigen
ist, sehe ich da einfach überhaupt keine Verbesserung.
falls es diese verrückte "Abtreibungsmethode" mit der pränatalen Geschlechtserkennung ist (wie es ja teils jetzt praktiziert wird), wäre es eine graduelle Mini-"Verbesserung" - die womöglich dazu führt, dass das VerbraucherInnen-Gewissen so weit beruhigt ist, um weiterhin völlig bedenkenlos Tierprodukte zu konsumieren.

so wird wenigstens mal wieder sehr plastisch die Lächerlichkeit unserer super-zivilisierten Tierschutzgesetze vorgeführt.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
mapali
Beiträge: 290
Registriert: 13.11.2015

Beitrag von mapali » 14. Jun 2019 16:24

Ich hoffe das gehört/passt hier rein thementechnisch.

https://www.vegan.at/inhalt/petition-ve ... verhindern

Zuerst soll man nicht mehr Käse sagen weil sich manche dadurch sichtlich in ihrem Seelenfrieden gestört fühlen (Stichwort: Gary) dann nicht mehr Milch und jetzt nicht mehr Fleisch und Wurst. :oO:

Der link enthält eine Petition gegen dieses von der EU angestrebte Verbot

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55035
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 14. Jun 2019 22:59

ich wusste zwar nicht mal, dass die auch Fleisch verkaufen, aber:
Vivera Foodgroup sells meat company, goes completely plant-based
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch


Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32414
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 15. Jun 2019 21:17

wundert mich eh dass die noch nicht viel früher aufgesprungen sind, die haben doch als zielgruppe noch am ehesen halbwegs gesundheitsbewusste, und bei denen ist bekanntlich ne größere schnittemenge mit veganern als bei den fleisch auf fleisch mit fleisch-fanatikern
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Antworten