Mira Landwehr - Vier Beine gut, zwei Beine schlecht

Links, Artikel, (Koch-)Bücher, Shops
Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 510
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 13. Jan 2020 21:48

Kim Sun Woo hat geschrieben:
13. Jan 2020 21:03
auch "VeganerInnen" als "Gruppe" sind schließlich mitnichten homogen)
Wie bei allen Gruppierungen. Jedoch das/die Anliegen sind meist sehr ähnlich oder sogar die gleichen.
Kim Sun Woo hat geschrieben:
13. Jan 2020 21:03
wenn bspw. von jemandem tatsächlich eine menschenfeindliche Verklärung von "Natürlichkeit" und "Unschuld von Tieren" betrieben wird, ist die Kritik daran kein Vorurteil sondern basiert auf der tatsächlichen Haltung der entsprechenden Person.
Dann kann das auch ganz sachlich aufgezeigt und kritisiert werden, es besteht keine Notwendigkeit zur Abwertung oder Rufschädigung.
Kim Sun Woo hat geschrieben:
13. Jan 2020 21:03
Problem: doch, leider sind einige Teile der "Bewegung" (?) es tatsächlich.
Auf einzelne Haltungen und Personen trifft das sicher zu, das ist zweifelsohne kritisch zu hinterfragen und beleuchten.
Das Anliegen des Veganismus, das Tierleid grösstmöglichst zu vermeiden, ist aber allen inne und halte ich ganz und gar nicht für extrem. Im Gegenteil dazu die hetitge Massentierhaltung und das nicht enden wollenden Leid schon!
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 17081
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 13. Jan 2020 22:11

wobei antisemitische Positionen "antisemitisch" zu nennen, meines Erachtens keine "Rufschädigung" darstellt.

(also zumindest nicht so, wie das üblicherweise verstanden wird: die Erfindung von etwas, um jemanden schlecht aussehen zu lassen)
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 510
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 13. Jan 2020 22:41

Kim Sun Woo hat geschrieben:
13. Jan 2020 22:11
wobei antisemitische Positionen "antisemitisch" zu nennen, meines Erachtens keine "Rufschädigung" darstellt.
Konkretes Beispiel?
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Antworten