interessante Links mit Veganismus-Bezug

Links, Artikel, (Koch-)Bücher
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62872
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 9. Jan 2021 01:48

"Das Bundesinstitut für Tiergesundheit hat eine mögliche Alternative zur Ferkelkastration erforscht. Die Schweine werden genetisch so modifiziert, dass sie trotz eines männlichen Chromosomensatzes weibliche Geschlechtsmerkmale ausbilden."
https://ndr.de/nachrichten/mecklenburg- ... ut120.html

k.r.a.n.k.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62872
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jan 2021 21:03

Lieferando vermeldet 166% mehr Nachfrage an veganen Produkten.
wäre natürlich gegenzurechnen, wie es sich mit der gesamten gesteigerten Nachfrage an geliefertem Essen verhält, pandemiebedingt und so.

nebenher ist jetzt aber die Albert-Schweitzer-Stiftung in Kritik geraten, weil die ein bekanntes Meme für die Meldung verwendet haben. das empfinden viele KommentarenInnen als sexistisch.
kann ich irgendwie nicht so recht sehen...? 🤔 obwohl ich bei dem Thema ja eigentlich nicht so nachsichtig bin^^

☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26026
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 15. Jan 2021 21:06

Wenn ein Mann einer Frau hinterherpfeift ist das nicht sexistisch?

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62872
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jan 2021 21:07

ich hab das nie als pfeifen interpretiert...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18392
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Beitrag von Nullpositiv » 15. Jan 2021 21:07

Nicht wenn das kapitalistisch bedingt ist.
From even the greatest of horrors irony is seldom absent.

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18392
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Beitrag von Nullpositiv » 15. Jan 2021 21:08

illith hat geschrieben:
15. Jan 2021 21:07
ich hab das nie als pfeifen interpretiert...
Als was denn?
From even the greatest of horrors irony is seldom absent.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62872
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jan 2021 21:10

als ein "fuuu holy...!!" so ungefähr.
vllt weil ich unbewusst naiv davon ausgegangen bin, dass man nicht anderen Personen hintergerpfeift, wenn man mit seinem Partner unterwegs ist.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18392
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Beitrag von Nullpositiv » 15. Jan 2021 21:15

Falls du mal völlig unzusammenhängende Zustimmung brachst - hier hast du sie. Und f* alles naive. Tse wrld is sht.
From even the greatest of horrors irony is seldom absent.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62872
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jan 2021 21:18

hä was? :D

ok, unter der Prämisse, dass der Typ actually pfeift, könnte ich den Vorwurf schon eher nachvollziehen.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26026
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 15. Jan 2021 21:22

Deswegen schaut die Freundin ja auch so erzürnt. Aber auch dieses ich sage mal "objektivierende" Hinterherblicken wäre doch sexsitsich, oder?

Antworten