EUROPAWAHL yeah !!!

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 16588
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 6. Jun 2019 20:23

Akayi, sind unter den sich momentan im EU Parlament befindlichen Abgeordneten der Grünen welche, die 1999 den nicht legitimen Bundeswehreinsatz im Kosovokrieg mittrugen?

Die Grünen sind nicht die Heilsbringer, als die sie von einem Teil ihrer Wähler gesehen werden, aber die gesamte Partei wegen der Komplizenschaft der an der Bundesregierung Schröder beteiligten Abgeordneten im dt Bundestag & wegen der sich zu Lakaien der CDU in Landesregierungen (& möglicherweise auf kommunaler Ebene) machenden deutschen Verbände der Grünen abzulehnen, halte ich für falsch.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 31926
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 6. Jun 2019 20:34

der fairness halber sollte man dazusagen, dass diese entscheidung innerhalb der partei auch sehr umstritten war und für große proteste gesorgt hat
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 16588
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 7. Jun 2019 12:59

Vampy, so ist es.

Zumindest scheint das derzeitige Führungspersonal der Grünen mit wenigen Ausnahmen zu sachlicher & ausgewogener Politik zu tendieren. Es fehlt noch, das die Grünen klarstellen, man werde künftig niemals mit der Union oder anderen rechten Parteien koalieren & das sie diese Linie auch konsequent einhalten.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24430
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 7. Jun 2019 13:53

@Somebody
Akayi hat geschrieben:
15. Mai 2019 16:01

Zur Erinnerung:
somebody hat geschrieben: Grüne aka neue Bevölkerungsverräterpartei
somebody hat geschrieben:Die Grünen verkamen tendenziell zu einer CxU mit Ökoanstrich.
somebody hat geschrieben: Die Grünen stellen nicht erst seit ihrer Koalition mit der CDU in Hessen eine weitere Verräterpartei dar.
somebody hat geschrieben:In den letzten Jahren waren das Die Grünen, die für mich nach ihrer Koalitionsentscheidung in Hessen jedoch allenfalls mit erneuerter Führung wieder wählbar werden könnten.
somebody hat geschrieben:Nachdem Die Grünen wegen ihrer Koalitionsentscheidung in Hessen für mich künftig unwählbar wurden, könnte die Tierschutzpartei neben Die Linke für mich als einzige wählbare Partei verblieben sein.
somebody hat geschrieben: die bisherige Bilanz der Koalition CDU und Grüne in Hessen stellt sich bescheiden dar. Die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos, weil Die Grünen brav den CDU-Sidekick für das ökologisch angehauchte Spießbürgertum spielen, so, wie die FDP so etwas wie die CDU für Nichtkirchgänger war.
somebody hat geschrieben:Prinzipiell scheint dieser Missstand leider auch auf Landesebene für die Grünen als der neuen Verräterpartei zu gelten.
somebody hat geschrieben:Die Partei Die Grünen positionierte sich mit der Wahl von Herrn Özdemir endgültig als machtgeile Verräterpartei an der breiten Bevölkerungsbasis. :wuerg:
somebody hat geschrieben: Wie geschrieben, wenn sich die Damen und Herren bei CxU, SPD, Grünen und FDP in den letzten Jahren ernsthafter mit den Belangen der breiten Bevölkerungsbasis und der gesamten Wirtschaft auseinandergesetzt und keiner Umverteilung von Unten nach Oben Vorschub geleistet hätten, hätten wir heute wesentlich weniger Probleme mit Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus.
somebody hat geschrieben: In der Koalition mit einem Hrn Schröder von der SPD als Kanzler von 1998 - 2005 trugen die Grünen die das Leben an sich verachtende neoliberale Politik der SPD mit, beispielsweise Hartz IV.

In der Koalition mit der CDU in Hessen setzten die Grünen keine Grünen Ziele durch. Die Grünen dokumentieren dort lediglich, das sie geräuschlos mit der CDU zusammenarbeiten können. Das das zu Lasten Grüner Ziele ist, ist nachvollziehbar. ZB ist in Hessen die Abschiebepraxis sehr problematisch. Es wurden sozial integrierte & schwer kranke abgelehnte Flüchtlinge in Krisengebiete abgeschoben. Die Liste menschenverachtender Praktiken in Hessen lässt sich fortsetzen

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 16588
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 7. Jun 2019 14:49

Bundespolitik:
Hr Özdemir zog sich 2018 aus der Parteiführung zurück.
Fr Baerbock & Hr Habeck fielen mir bisher nicht negativ auf.

Hessen:
Hr Al-Wazir ist leider noch aktiv.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24430
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 7. Jun 2019 16:44

Tortuga hat geschrieben:
6. Jun 2019 18:46
Nochmal: "Die Fraktion der Grünen/EFA im Europäischen Parlament setzt sich aus Grünen und unabhängigen Abgeordneten, Piraten und Vertretern staatenloser Nationen und benachteiligter Minderheiten zusammen. Insgesamt umfasst sie 52 Mitgliedern aus 18 Ländern."
Die waren alle für einen Militäreinsatz in Jugoslawien??? Echt jetzt?
Es ist ja beeindruckend wie viele Parteinamen du kennst. Aber jetzt mal ehrlich: NGL gehen nicht klar weil du dir ausdenkst dass Sinn Fein zu Bombenanschlägen auf Schulbusse aufruft und gleichzeitig gehen die Grünen klar, weil ja nur die deutchen Grünen in Jugoslawien rumgebombt haben? Dass das bloß Ressentiment ist, was du hier vor dir gibst, ist doch offensichtlich.
somebody hat geschrieben:
6. Jun 2019 20:23
Akayi, sind unter den sich momentan im EU Parlament befindlichen Abgeordneten der Grünen welche, die 1999 den nicht legitimen Bundeswehreinsatz im Kosovokrieg mittrugen?
Es sind keine ehemaligen Bundestagsabgeordnete der Grünen im EU Parlament. Bei Bütikofer (und früher Daniel Cohn-Bendit sowieso) kann man davon ausgehen dass er den Kriegskurs mitgetragen hat. Von den anderen sind mir keine gegenteilige Stellungsnahmen gegen die Kriegspolitik der Grünen bekannt.
Vampy hat geschrieben:
6. Jun 2019 20:34
der fairness halber sollte man dazusagen, dass diese entscheidung innerhalb der partei auch sehr umstritten war und für große proteste gesorgt hat
Was für große Proteste und was für Folgen hatte das? Die folgenden Kriegseinsätze wurden doch von den Grünen genauso bejubelt.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 31926
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 7. Jun 2019 17:30

weils so schön passt:

Bild
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Tortuga
Beiträge: 194
Registriert: 06.05.2013

Beitrag von Tortuga » 7. Jun 2019 17:54

Hallo Akayi,

eigentlich wollte ich ja nichts mehr dazu sagen, aber...
Ja, ich hatte die Links, wer in welcher Fraktion sitzt, noch greifbar, weil ich mich, wie hoffentlich alle hier, vor der Wahl gründlich informiert habe, wer in welcher Fraktion sitzt. Also, wenn ich z.B. die Tierschutzpartei wähle, welche Fraktion unterstütze ich dann eigentlich?

Und ansonsten hat die Sinn Féin natürlich mit der IRA exakt so viel zu tun wie die NPD mit Neonazis. Wenn man diejenigen fragt, natürlich gaaaar nichts. Überhaupt nichts. Da gibt es höchstens ein paar gaaanz zufällige Überschneidungen. Aber die Wahrheit ist in beiden Fällen ein ziemlich offenes Geheimnis. Und die Sinn Féin wird Grenzkontrollen in Irland bekämpfen - mit allen Mitteln. Das kannst du jetzt abstreiten - ändert aber auch nichts. Und für mich ist diese Einstellung eben ein absolutes no go.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 16588
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 7. Jun 2019 20:49

@Akayi

Akayi, bzgl den Hrn Bütikofer & Cohn-Bendit hast Du vermutlich Recht.

Falls ich mich richtig erinnere, in Orts- & Kreisverbänden der dt Grünen wurden Krieg & Agenda 2010 kritisiert. Ich weiß nicht, ob die Kritiker damals Mehr- oder Minderheit waren. Das müsste sich online recherchieren lassen.

Die damaligen grünen Bundestagsabgeordneten stimmten vermutlich im Rahmen der Fraktionsdisziplin dem SPD Müll zu. Ich meine mich zu erinnern, Jahre später hätten Grünen Abgeordnete geäußert, ihre Bedenken seien von der Parteiführung ignoriert worden. Die Parteiführung habe die damalige SPD Politik als alternativlos bezeichnet & sei der Nato Propaganda gefolgt.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24430
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 11. Jun 2019 13:12

Tortuga hat geschrieben:
7. Jun 2019 17:54
Und ansonsten hat die Sinn Féin natürlich mit der IRA exakt so viel zu tun wie die NPD mit Neonazis. Wenn man diejenigen fragt, natürlich gaaaar nichts. Überhaupt nichts. Da gibt es höchstens ein paar gaaanz zufällige Überschneidungen. Aber die Wahrheit ist in beiden Fällen ein ziemlich offenes Geheimnis. Und die Sinn Féin wird Grenzkontrollen in Irland bekämpfen - mit allen Mitteln. Das kannst du jetzt abstreiten - ändert aber auch nichts. Und für mich ist diese Einstellung eben ein absolutes no go.
Hallo Tortuga, die unsinnigen Nazivergleiche und deine Liebe für geschlossene Grenzen mal ignorierend: kannst du bitte nochmal deine Behauptung belegen Sinn Fein hätte dazu aufgerufen Schulbusse in die Luft zu jagen. Oder hattest du dir das nur ausgedacht?

Antworten