Daily Life in the Age of Coronavirus

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug
Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1927
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 8. Apr 2021 16:06

Unfassbar... bei uns bekommen die Hausärzte neuerdings Moderna-Impfstoff. Ich habe zufällig gesehen, dass man sich bei meinem Hausarzt für eine Impfung anmelden kann. Vorhin hat die Praxis angerufen und mich für nächsten Donnerstag aufgeboten. Unfassbar. Ich habe damit frühestens im Sommer gerechnet und gehofft, dass sie mal etwas übrig haben und rumtelefonieren. Ich glaube immer noch, dass ein Fehler vorliegt. Ausser es haben sich bisher bei ihm so wenige angemeldet, dass er die 50+ mit leichtem Bluthochdruck aufgeboten hat, statt das Zeug im Kühlschrank aufzubewahren. Ich freue mich so!

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 29841
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 8. Apr 2021 16:31

Ars, wie schön!! Ich freue mich für dich :hug:
enter the void.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21308
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 8. Apr 2021 21:20

@Ars

Ars, gratuliere. :)


@topic

Rechnerisch auf Basis der zu erwartenden Impfstofflieferungen an die Hausarztpraxen komme ich als nicht priorisierter Ü50er ab ca Juni dran. Bei schleppender allgemeiner Impfbereitschaft oder bei sonst übrig bleibenden Dosen kann ich mir früheren Anruf der Praxis meines Hausarztes oder der Gemeinschaftspraxis meines Sportarztes (ist auch Hausarzt) vorstellen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 1101
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 8. Apr 2021 22:48

Interessant.
Meine Schwiegereltern sitzen in NRW.
73 und 68
Ich kann für die gar keinen Termin buchen, weil die Impfreihenfolge aktuell bei Jahrgang 1941 ist.
Und Schwiegermutter mit Vorerkrankung auf den Hausarzt warten darf, der diese Woche noch Urlaub hat....
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 2443
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 8. Apr 2021 23:55

krass...
ein bekannter (auch aus bayern) berichtete mir gestern, dass mehrere seiner verwandten (vorerkrankungen, alter, auch kombi aus beidem) eigentlich jetzt dann dran sein sollten, aufgrund eines fehlers im system jetzt keinen termin bekommen weil die irgendwie runtergestuft wurden. weil sie sich schon im januar angemeldet haben und da eben irgendwas schief gelaufen haben..... toll....

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64040
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 9. Apr 2021 00:13

ab Montag müssen alle Schulkinder sich zweimal wöchentlich selber testen.
zu Hause vor der Schule. die Erziehungsberechtigten bestätigen dann per Unterschrift, dass a.) getestet wurde und b.) das Ergebnis negativ war.
... what could possibly go wrong?
es hat sich ja im Laufe der letzten 12 Monate so eindrücklich gezeigt, wie super effektiv das Appellieren an Vernunft, Solidarität und Verantwortungsgefühl der Leute klappt!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 29841
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 9. Apr 2021 00:14

Ihr habt Präsenzunterricht?
Bei uns ist mindestens die erste Woche Distanz.
enter the void.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64040
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 9. Apr 2021 00:43

jetzt sind ja noch Ferien.
davor gab es je nach Schulform und Klasse einen Mix aus Präsenz, Online und/oder gesplittete Klassen in täglich oder wöchentlich wechselndem Rhythmus.

mit der Test-Strategie geht anscheinend einher, dass man ein Recht darauf hat, das Kind von der Präsenzpflicht zu befreien, wenn man keine Testerei will.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 29841
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 9. Apr 2021 00:57

Ja genau, ich meine ab nächster Woche, da geht bei uns die Schule wieder los, eigentlich sollte das Wechselunterricht sein und ich seit Monaten wieder in die Schule müssen. Heute verkündete Gebauer (auch geil: drei Tage vor Schulbeginn, über Nacht könnte kaum knapper sein), dass mindestens in der ersten Woche nach den Ferien doch nur Distanzunterricht stattfindet, abgesehen von Abschlussklassen.
enter the void.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1927
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 9. Apr 2021 07:56

Danke, ich freue mich immer noch sehr. Ich bin immer noch sehr verwirrt und versuche mir das Ganze zu erklären. Ich bin lediglich auf eine Lösung gekommen: die Hausärzte bekommen hier in der Schweiz im Moment Impfstoff. Bis jetzt wurde das alles über Impfzentren oder mobile Impfteams geregelt. Da wurden die alten Menschen geimpft, sowie Menschen mit Vorerkrankungen. Gewisse Berufsgruppen wie das Gesundheitspersonal bekamen/bekommen das Impfangebot über den Arbeitgeber.

Wer soll sich jetzt bei Hausärzten überhaupt anmelden in dieser ersten Woche? Ältere internetaffine Menschen haben das längst über die Impfzentren geregelt, innerhalb einer Woche sind jetzt auch nicht so viele Patienten vor Ort, die in Frage kommen könnten und noch nicht geimpft sind. Dazu kommt, dass Personen, die gerade krank sind und man darauf ansprechen kann, ja nicht geimpft werden können bis sie wieder gesund sind. Es bleiben also eigentlich in dieser ersten Phase von 1 bis 2 Wochen die unter 75 Jährigen ohne massive Vorerkrankungen, die gesund sind. Ich glaube einfach, dass ich unfassbar Glück hatte und dazwischen gerutscht bin.

Nichts desto trotz habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich das Gefühl habe, dass da draussen so viele andere Menschen sind, die das eher brauchen, als ich.

Und ja Ill, mein Glaube an die Menschheit hat sehr gelitten in den letzten Monaten. So unfassbar dumm dachte ich echt nicht, dass wir sind... Ich wurde eines Besseren belehrt.

Antworten