Daily Life in the Age of Coronavirus

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26739
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 30. Apr 2021 15:50

Silke81 hat geschrieben:
29. Apr 2021 15:52
Was für einen Sinn macht das??
In "unserem" Baumarkt liegt das daran dass die Pflanzen im Außenbereich angeboten werden. Innen hätte ich nur mit aktuellem und offiziellem Coronatest einkaufen können.
just happy to be here

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21402
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 30. Apr 2021 23:23

Ars, auf Basis dessen, was er in der Covid-19 Krise äusserte, sollte man ihn in ein autokratisches Regime verbannen & vergessen. Andererseits war er ein vor Jahren erfolgreicher Vegan Kochbuchautor, viertklassiger Promi & damit etwas wie eine zeitgeschichtliche Persönlichkeit.

Zur Dokumentation sollte man den ihm gewidmeten Thread IMO erhalten. Ob dieser im öffentlichen Bereich bleiben sollte, da bin ich mir unsicher.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1981
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 1. Mai 2021 07:59

Natürlich braucht man "seinen" Thread nicht zu löschen/verschieben. Aber meiner Meinung nach sollte man (die entsprechenden Behörden) ihn und seine sich immer mehr radikalisierenden Anhänger beobachten. Gestern ging die Diskussion tatsächlich hin zu Fragen nach Bauanleitungen von Waffen. Aber darüber hinaus kann man ihn ignorieren. Mein Problem ist (und da wird es für mich schwierig mit ignorieren), dass er mich so unfassbar aggressiv macht. Er ist die eine Ecke dieser völlig wissenschaftsfeindlichen, asozialen, egoistischen Mitmenschen, die dafür sorgen, dass diese Scheisse viel länger dauert, als sie müsste. Ich verstehe Existenzängste, Angst vor Impfungen und totalen Frust. Diese ganze Situation ist einfach nur scheisse, für jeden, selbst für Menschen, die noch privilegiert sind, geschweige denn für Menschen, die stärker betroffen sind. Aber man muss nicht mit Fackeln durch die Welt laufen und alles anzünden, niedermachen und allen das Leben noch schwerer machen.

Aber kurz gesagt, deshalb wollte ich es nicht in "seinem" Thread schreiben. Ich wollte mich über ihn aufregen, ohne seinen Namen zu nennen. Nicht logisch, ich weiss 🙈

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26739
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 1. Mai 2021 09:27

Der Krux ist: meiner Ansicht nach bestehen wenig (offensichtlich e) Alternativen für die Betroffenen. Das ist das Schlimme.
just happy to be here

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1981
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 1. Mai 2021 09:33

ich bin gerade unsicher, was du meinst Akayi

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21402
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 1. Mai 2021 10:49

Ars, vielen Dank für Deine sehr gut für mich nachvollziehbare Erläuterung. :*:

Akayi meint vermutlich die in der Covid-19 Krise unter existenziellen Problemen leidenden Menschen. Betroffen sind zB auch viele kleine UnternehmerInnem, die insolvenzreif sind. Und die Menschen, denen es vor der Covid-19 Krise bereits schlecht ging, denen gehts nun noch schlechter. Von den dt Parteien der selbsternannten Mitte & von der Linken * werden sie grösstenteils ignoriert. Seriöse Protestbewegungen werden von Rechtsradikalen, Verschwörungstheoretikern, Wissenschaftsleugnern unterwandert.


* Editiert, 22:15 Uhr:
Korrigiere meine Aussage vom Vormittag bzgl der Linken. Wie ich heute las, wird die Problematik nun öfter von bekannten PolitikerInnen der Linken aufgegriffen. Zuletzt zB von Fr Kipping.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26739
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 4. Mai 2021 08:33

Ars hat geschrieben:
1. Mai 2021 09:33
ich bin gerade unsicher, was du meinst Akayi
Ich meinte dass praktisch keine anderen Anlaufstellen exisiteren wenn man sich gegen den objektiven Unbillzu wehren versucht. Das ist das Tragische. Ich gehe nich davon aus, dass es AH oder den anderen aufgebrachten Kleinbürgern darum geht die Situation zu verschlimmern. Sie wollen die Situation in der sie sich befinden erstmal verstehen und sich dann ggf. wehren. Auf der Linken gibt es aber keine Anworten auf diese Fragen. Die Rechte beantwortet sie gerne. Da hat man das Feld "Kritik an der herrschenden Antwort auf die Krise" einfach den Rechten überlassen. Nicht unbedingt bewusst, sondern auch als Symptom der Schwäche aber das ist die Situation.
just happy to be here

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64314
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 9. Mai 2021 20:58

na toll, jetzt hat der Lauterbach gelogen (ich denke, das kann man so nennen), was den Altersdurchschnitt der Corona-IntensivpatientInnen angeht. das war ja ein richtig durchdachter Move in der aktuellen Situation. #wereinmallügt
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten