Perspektive in der öffentlichen Berichterstattung

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Perspektive in der öffentlichen Berichterstattung

Beitragvon illith am 8. Jun 2017 02:10

ich guck ja viel TV und das finde ich immer echt faszinierend.
gerade zB schau ich so eine 2000er Show, wo es ua um den Fall "Marco W." ging, der mit 17 ja fast 1 Jahr in der Türkei im Knast saß, weil er was mit einer 13jährigen Engländerin gehabt hat.
allein die Einleitung - so ungefähr der unbescholtene Knabe, der doch nur die Liebe bzw. einen harmlosen Sommerflirt suchte und dann..... D: ging dann auch direkt weiter mit "der frühreifen(!) 13jährigen", die sich gerne mal bei Jungs für 15 ausgibt.
also... frag mich, ob der Beitrag genauso geklungen hätte, wenn hier in DE ein 17jähriger Türke von den Eltern einer 13jährigen Deutschen angezeigt worden wäre :kk:

oder: "Die Auswanderer". irgendwelche oft total naiven Deutschen Pärchen oder Familien (öfter auch eher ohne wirkliche Geldmittel) suchen in irgendnem "exotischen" Land ihr Glück, sprechen oft nach zig Jahren noch so gut wie gar kein Wort der dortigen Sprache, häufig isoliert in irgendwelchen Quasi-Enklaven ohne private sozialen Kontakte mit Leute aus der dortigen Bevölkerung, am besten auch noch die Kinder an 'eigenen' Schulen... "etwas" LÖL-y, wenn mans so mit der hiesigen Flüchtlings- und Immigranten-Debatte abgleicht.

und noch ein Evergreen: deutsche Person hat Beziehung mit ganz fremdländischer Person - erst Honeymoon, Kind, dann bröckelt es aber - und egal was ist, es ist immer die fremdländische Person (plus Familie), die wahlweise das gemeinsame Kind kidnappt und ins fremde Land entführt oder aber das gemeinsame Kind zurückhält und es einfach nicht mit dem deutschen Elternteil in deren Heimat mitnehmen lassen will.
...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48855
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Balthazar2026 am 8. Jun 2017 07:13

Ich zitiere da mal Helmut Thoma :
"Der Zuschauer darf sich seine Regierung wählen, also auch sein Fernsehprogramm. Ich wundere mich auch hin und wieder über die Wahl, aber der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler."

Derart tendenziös gefärbten "Berichte" und Shows gibt es ja zu Hauf. Und das aus immer den selben Gründen.
Balthazar2026
 
Beiträge: 182
Registriert: 25.04.2017

Beitragvon Akayi am 8. Jun 2017 07:23

illith hat geschrieben: "etwas" LÖL-y, wenn mans so mit der hiesigen Flüchtlings- und Immigranten-Debatte abgleicht.

Es gefällt mir auch immer gut, wenn sich darüber beschwert wird dass die integrationsunwilligen Ausländer in der BRD dann auch noch auf die Idee kommen zu flirten bzw, Frauen anzugraben wenn es gleichzeitig quasi Normalität ist wenn deutsche Männer mehr oder weniger aus diesem Grund ins Ausland reisen.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon gemüse am 9. Jun 2017 00:18

Aber wie soll sich die Leitkultur denn sonst verbreiten.
gemüse
 
Beiträge: 1581
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon Balthazar2026 am 9. Jun 2017 10:46

Genau!

Deutsche Männer verteilen überall Devisen und Leitkultur?
Und was bekommen sie dafür?
Spot Häme und Geschlechtskrankheiten!!

Armes Deutschland
Balthazar2026
 
Beiträge: 182
Registriert: 25.04.2017


Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: mervon und 5 Gäste