G20 Event in Hamburg

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon somebody am 6. Sep 2017 21:19

n-tv.de hat geschrieben:Zwei Monate nach dem G20-Gipfel in Hamburg laufen 95 interne Ermittlungsverfahren gegen Polizisten wegen möglicher Straftaten.

http://www.n-tv.de/politik/Polizei-ermi ... 21230.html
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon slartibartfaß am 6. Sep 2017 22:39

Greenfinch6999 hat geschrieben:Man sollte ja meinen, Deutschland hätte aus seinen Fehlern gelernt...
Aber offenbar nimmt es sich lieber die Türkei als Vorbild.


:roll:
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.
Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
 
Beiträge: 7983
Registriert: 09.05.2013

Beitragvon somebody am 6. Sep 2017 22:57

Spannende Frage ist, ob der jüngste Aktionismus gegen Links Wahlkampf oder nachhaltig ist.

Sachlich sinnvoller als Verbot von linksunten.indymedia wäre Verbot von facebook.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Akayi am 6. Sep 2017 23:29

Sachlich sinnvoll ist das Verbot von LUI durchaus, aber das zeigt nur den Charakter dieses Staates.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 7. Sep 2017 15:40

Akayi, aus Sicht der Regierung von Fr Merkel mag das Verbot der Seite im Vorfeld der Bundestagswahl zwecks Beeinflussung des Wahlergebnisses - im Sinne von selbst nach Rechts rücken zwecks Schwächung der rechsextreme Züge tragenden sogenannten Alternative für Deutschland - sinnvoll gewesen sein. Im Interesse von Prävention & Aufklärung von Kriminalität & im Interesse der Gesamtbevölkerung war es jedoch nicht. Aus sachlicher Sicht sinnvoller wäre Verbot oder zumindest starke Regulation der vielfach von Kriminellen & Radikalen aller Art missbrauchten Plattform Facebook in Deutschland & der EU, aber mit Facebook bzw den Neureichen & Oligarchen hinter Facebook scheinen sich leider weder die deutsche Regierung noch die EU anlegen zu wollen.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Akayi am 7. Sep 2017 16:30

Gut, der Fehler liegt aber wieder darin dass du dem Staat Dinge andichtest (Schutz der Gesamtbevölkerung) für die dieser einfach nicht vorgesehen ist. Grundsätzlich macht es für einen Staat durchaus Sinn unliebsame Kritik auszuschalten.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 8. Okt 2017 16:49

Akayi, leider bin ich sentimentaler Romantiker. Ein meiner Idealvorstellung entsprechender Staat wahrt die Interessen aller seiner Bürgerinnen & Bürger. In meiner Kindheit beeindruckte & prägte mich sehr der naive Film Things to Come mit seinem positiven Zukunftsentwurf. Die Relatität entfernt sich leider immer mehr von meiner Idealvorstellung.


@topic

Nachlese zu den Journalisten nachträglich entzogenen Akkreditierungen:
https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5452170/

Bilanz der G20 Prozesse:
https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5451630/
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Akayi am 9. Okt 2017 04:51

somebody hat geschrieben:Akayi, leider bin ich sentimentaler Romantiker.

Sentimentalität ist ja nichts schlimmes. Es hilft nur nicht bei sachlichen Einschätzungen.

somebody hat geschrieben:Ein meiner Idealvorstellung entsprechender Staat wahrt die Interessen aller seiner Bürgerinnen & Bürger.

Da die Interessen der (besitzenden) Minderheit leider im Widerspruch zur (nichts besitzenden) Mehrheit stehen kann ein Staat diesem Ideal nie gerecht werden. Vielmehr wird bei dieser Gegenüberstellung deutlich, dass der Staat explizit die Aufgabe hat die Interessen der Minderheit gegen die der Mehrheit durchzusetzen.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Vlorian am 29. Okt 2017 23:14

Gut kann mit Initiativen regelmässig festgestellt werden, was die Mehrheit der Bevölkerung wirklich will. Ich finde das deutliche Nein zu 6 Wochen Ferien im Jahr zum Beispiel immer noch erstaunlich und überraschend vernünftig.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen
Vlorian
 
Beiträge: 60
Registriert: 25.10.2017

Beitragvon Obilan am 30. Okt 2017 02:33

Urlaub? Wieviel habt ihr denn?
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
 
Beiträge: 2027
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: mervon und 5 Gäste