politische Stellungnahmen von YouTubern & Reaktionen darauf

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug
Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 3. Jun 2019 10:51

somebody hat geschrieben:
1. Jun 2019 20:55
Bemerkenswert, Fr AKK ist doch nicht Gast des Bilderberg Events.
Sagte sie aus Zeitmangel ab oder wurde sie ausgeladen?
https://taz.de/Bilderberg-Konferenz-in- ... /!5596563/
Vllt Strategie; denn damit würde sie nur bestätigen, was auch Rezo der CDU an die Backe geklebt hat (zwar allgemein bekannt, nachgewiesen): Dass die CDU Klientelpolitik macht, dass die CDU die größte Lobbyhure in (jetzt) Berlin ist und war, dass Industrielobbies durch die CDU hindurch Politik machen; weil bei so Konferenzen versammeln sich die Niederungen der Loge der Macht.
At the left hand of god

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 3. Jun 2019 15:13

Ich habe mal ins Impressum geschaut:

Der Kanal von Rezo gehört der TUBE ONE Networks GmbH die wiederum der Firma Ströer SE & Co. KGaA gehören. Das ist immerhin ein Konzern mit 1.582,5 Mio EUR Umsatz (https://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%B6er_Media).

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17899
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jun 2019 16:36

Akayi, meines Wissens wird Tube One von Influencern im Impressum angegeben, wenn sie als Kunde von Tube One Leistungen im Zusammenhang mit Produktion & Vermarktung erhalten. Normalerweise würden diese Leistungen via Umsatzbeteiligung abgeholten.

Rechte Blogs unterstellen Rezo sinngemäß, er sei bloßer Mitarbeiter von Tube One, der mit dem Video einen Auftrag erledigte. Dafür gibt es jedoch meines Wissens keine öffentlich bekannten Beweise.

Hast Du andere Informationen?
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 3. Jun 2019 17:02

Ich habe nur das von mir beschriebene gelesen. Was mich interessieren würde, wäre ob Inhalte z.B. vorher abgeklärt werden müssen oder ob hier die Verträge volle künstlerische Freiheit lassen?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17899
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jun 2019 17:28

Diese Info von Tube One kann prinzipiell vieles bedeuten:

https://tubeone.com/social-influencer

Vermutlich dürfen die YouTuber produzieren was sie wollen, sofern sie damit im legalen Rahmen bleiben.

Denkbar ist, worüber auch außerhalb rechter Kreise spekuliert wird, dass Rezo möglicherweise von Dritten zur Produktion des Videos angeregt wurde.

Andererseits sind Rezos Angaben zum Hintergrund IMO glaubhaft.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33302
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 3. Jun 2019 20:13

und selbst wenn? das vid war inhaltlich korrekt. und in sachen populismus weit hinter jeder bild-schlagzeile.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 3. Jun 2019 20:26

Die BILD ist wirklich nicht mein Maßstab.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17899
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jun 2019 23:34

Vampy, falls Rezo von den Grünen oder deren Lobby beauftragt & direkt/indirekt bezahlt wurde, wäre das für Rezo & Grüne sehr problematisch, da Rezos Glaubwürdigkeit beschädigt wäre & den Grünen schmutziger Wahlkampf vorgeworfen werden könnte.

Ich halte Auftrag & Bezahlung für unwahrscheinlich.

Union & Rechtspopulisten können jedoch Rezo & Grünen mit Fake News schaden.

Bild soll übrigens Rezo gedoxxt haben. Kann das jemand bestätigen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12794
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 4. Jun 2019 06:02

Gewast haben?

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5983
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 4. Jun 2019 06:48

Afaik seinen Klarnamen und/oder andere/weitere persönliche Details veröffentlicht.

Nachtrag: BILD hat seinen Vornamen veröffentlicht, seinen Geburtsort, seinen aktuellen Wohnort, die Berufe seiner Eltern, wo er studiert hat sowie den Titel seiner Master-Arbeit.

Mit der Master-Arbeit kann man dann leicht den Nachnamen herausfinden.

Allerdings habe ich gelesen, dass eine andere Zeitung auch seinen Komplett-Namen veröffentlicht hat.
Chills! Horror! Suspense!

Antworten