US Präsidentschaftswahl 2016 Sammelthread

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon somebody am 7. Jul 2017 16:30

Lesenswerter Artikel bei Defense One zum Nordkoreaproblem:

http://www.defenseone.com/ideas/2017/07 ... do/139212/
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13244
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Akayi am 8. Jul 2017 06:13

Lesenswert. Auch wenn ich es eher 'USA-Problem' nennen würde.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23398
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 9. Jul 2017 17:40

Akayi, die aktuelle Situation ist Ergebnis der US :aq: Außenpolitik :aq: nach WW II & von US-Kriegsverbrechen. Die USA könnten sehr viel zur friedlichen Bereinigung beitragen. Unter diesen Gesichtspunkten, da stimme ich Dir zu, ist USA-Problem zutreffender. Bei Eskalation wäre die Weltgemeinschaft allgemein durch einen weiteren Kriegsschauplatz mit leidtragender Zivilbevölkerung & möglichem Flüchtlingen sowie durch möglichen Fallout & möglicherweise zerstörte südkoreanische Industrie negativ tangiert.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13244
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon somebody am 19. Jul 2017 00:27

:roll:
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13244
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon somebody am 20. Jul 2017 17:13

das Amtsenthebungsverfahren gegen Hrn Trump wird theoretisch immer wahrscheinlicher, ob bzw wann es tatsächlich dazu kommt, ist jedoch ungewiß

Hr Pence scheint sich auf Amtsübernahme vorzubereiten

wäre das Thema nicht so ernst, könnte man augenrollend zuschauen & Popcorn futtern
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13244
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon somebody am 21. Jul 2017 19:04

Hrn Spicers Rücktritt sollte Hrn Trump zu denken geben.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13244
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Frau_XVX am 21. Jul 2017 19:21

Najaaa... Spicer ist wohl zurückgetreten, weil er mit Trumps Wahl des Communications Director nicht einverstanden war: https://www.nytimes.com/2017/07/21/us/p ... &smtyp=cur

Interessant, aber wenig überraschend ist auch die Info zum neuen Communications Director Anthony Scaramucci ("a major Republican donor and investor"):

Mr. Trump and his daughter Ivanka ["I try to stay out of politics"] Trump met with Mr. Scaramucci for more than 30 minutes on Thursday in a small dining room off the Oval Office, the official said.

Mr. Scaramucci is close to Mr. Trump’s eldest son, Donald Trump Jr. He is also respected by Ms. Trump and her husband, Jared Kushner, who is a senior adviser to the president. And Mr. Scaramucci has a direct line to the president, whom he has known for years.

Quelle: https://www.nytimes.com/2017/07/20/us/p ... ector.html

Vetternwirtschaft galore, würde ich sagen.
if you don't become the ocean,
you'll be seasick every day.


leonard cohen
Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
 
Beiträge: 5034
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitragvon illith am 23. Jul 2017 01:28

somebody hat geschrieben:wäre das Thema nicht so ernst, könnte man augenrollend zuschauen & Popcorn futtern

der wunderschöne/volle Trevor Noah hat es mal trefflich so beschrieben: die Situation mit Trump ist, wie wenn die Erde auf direktem Kollisionskurs mit einem Penisförmigen Komenten wäre. man ist die ganze Zeit hin und her gerissen zwischen "oh mein Gott, das ist so furchtbar" und "haha das ist so hilarious"
^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49223
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Akayi am 28. Jul 2017 05:27

Was zur Hölle ist los in diesem Land?

Edit: nein, es ist eigentlich deutlich erkennbar was dort los ist. Es ist nur sehr traurig. President kommt mit populistischen Maßnahmen für seine Anhänger um die Ecke und sorgt dabei noch dafür dass sich seine Gegner darin überbieten wer der bessere Nationalist ist.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23398
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Curumo am 28. Jul 2017 11:36

Vetternwirtschaft galore, würde ich sagen.


Im WestenLand der Lobbies und Seilschaften nichts Neues...

Allgemein:
Für mich persönlich ohnehin das Reizthema: Wie die Eliten, die "Entscheidungsträger" und "Werteschaffenden", es regelmäßig schaffen dreist von der Notwendigkeit aber auch den lohnenden Vorteilen und Chancen des Wettbewerbs zu schwafeln und dann dreist alles mögliche tun um Wettbewerb zu vermeiden (wie gesagt Seilschaften/Networking im Allgemeinen, Lobbyismus, Propaganda und schlichte, widerholte Lügen (PR/Werbung)), aber eben auch allgemein in der Gesellschaft verankerte und verinnerlichte Wettbewerbsfetisch bei gleichzeitiger Vermeidung, wo möglich (der einzige Unterschied liegt letztlich in der Möglichkeit/dem Grad des Vermeidens).
Kurzgesagt: Kapitalismus ist nochmal ein Stück ekelhafter, weil die Meisten seiner Vertreter/Nutznießer sich selber nicht an die postulierten Werte halten.
Benutzeravatar
Curumo
Vollfrosch
 
Beiträge: 13201
Registriert: 14.12.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast