Deutscher Bundestag - GroKo & danach

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Deutscher Bundestag - GroKo & danach

Beitrag von somebody » 23. Okt 2016 00:49

Rot-Rot-Grün erscheint leider schwierig bis unwahrscheinlich. :(

https://taz.de/Bundestagswahl-2017/!5347766/

Zumal die Bevölkerungsverräterpartei SPD bei realistischer Betrachtung leider über keine auch nur ansatzweise überzeugende personelle Alternative zu Frau Merkel verfügt. :(
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 22. Jan 2017 22:11

Bleibt zu hoffen, dass das führende Personal bei CxU, Verräterpartei und neuer Verräterpartei endlich aufwacht und geeignete Maßnahmen zur Verhinderung weiteren Erstarkens der Rechten ergreift.

Realistisch betrachtet können wir froh sein, wenns nach der kommenden Bundestagswahl für Schwarz-Rot-Grün unter der Führung von Frau Merkel langt.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 857
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

es wird schmutzig

Beitrag von RoadOfBones » 26. Jan 2017 10:38

----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
NaturPur
Beiträge: 116
Registriert: 11.09.2016
Wohnort: Zug, Schweiz

Beitrag von NaturPur » 26. Jan 2017 10:57

Kennt jemand von euch die "Deutsche Mitte"? Wie steht ihr zu deren Parteiprogramm? :)
Mögen alle Wesen Glück erfahren.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 26. Jan 2017 15:58

Selbsternannte deutsche Mitte sind die neoliberalistischen Parteien CxU, FDP, Verräterpartei, Neue Verräterpartei.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
NaturPur
Beiträge: 116
Registriert: 11.09.2016
Wohnort: Zug, Schweiz

Beitrag von NaturPur » 26. Jan 2017 16:24

Da sind wir uns völlig einig, somebody. :crown: Aber ich meinte diese: xxx

Moderativer Hinweis:
Problematischen Link entfernt.
Wiederholtes Posten dieses Links hat Sanktionsmaßnahmen zur Folge.
somebody
Mögen alle Wesen Glück erfahren.

minoS
Beiträge: 233
Registriert: 21.01.2012

Beitrag von minoS » 26. Jan 2017 16:31

Und noch einmal....

https://www.psiram.com/ge/index.php/Deutsche_Mitte

ihr Häuptling Hörstel gleich auchnoch:

https://www.psiram.com/ge/index.php/Chr ... C3%B6rstel

Ich dachte wir hatten das hier schon einmal :urgh:

Benutzeravatar
NaturPur
Beiträge: 116
Registriert: 11.09.2016
Wohnort: Zug, Schweiz

Beitrag von NaturPur » 26. Jan 2017 16:54

Erstens ist Psiram alles andere als vertrauenswürdig. Das hatten wir in der Tat schon. Zweitens wäre es schön, wenn du dich einmal mit einem Thema unvoreingenommen beschäftigen würdest. Schau dir die Seite an. Schau dir deren Ziele an und bilde dir dann deine EIGENE Meinung.

Gegendarstellung:

Christoph R. Hörstel (1956 in Bremen) ist ein deutscher Journalist, Publizist und Parteigründer. Er war lange Zeit als Afghanistan-Korrespondent und redaktioneller Leiter für das zwangsfinanzierte Behördenfernsehen ARD tätig. Seine Aussagen zu geopolitischen Themen sind heute gefragt in alternativen Medien des Weltnetzes. Hörstel zählt zu den bekannten 9/11-Skeptikern im deutschen Sprachraum.

In seinen Kommentaren beschreibt Christoph Hörstel die Weltlage als NWO-Entwicklung hin zu einer unbezwingbaren amerikanischen Dominanz auf allen Gebieten, der gegenwärtig nur noch China, der Iran und Rußland entgegenständen. Den Syrien-Konflikt sieht er als Stellvertreterkrieg dieser Mächte gegen den Durchmarsch der USA zur absoluten Weltherrschaft.
Zuletzt geändert von NaturPur am 26. Jan 2017 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Mögen alle Wesen Glück erfahren.

minoS
Beiträge: 233
Registriert: 21.01.2012

Beitrag von minoS » 26. Jan 2017 16:58

Die habe ich mehr als du denkst, keine Angst ;)

minoS
Beiträge: 233
Registriert: 21.01.2012

Beitrag von minoS » 26. Jan 2017 17:10

Wer Zionismus mit Faschismus gleich stellt, ernsthaft an die "NWO" glaubt und die USA als Grundübel dieser Welt sieht, steht bei mir einfach nicht hoch im Kurs: Das du das ganz anders siehst ist mir klar.

Antworten