Containern

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10610
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 17. Jan 2020 14:37

Ich Container nur noch ab und zu das was foodsharing über lässt, davon ist also nicht mehr alles wirklich einwandfrei, muss also später oft wieder was entsorgen.

Die foodsharing Abholungen bei dem Betrieb sind mir mengenmäßig zuviel und jeder soll ja die selbe Menge und selben Lebensmittel mitnehmen. obwohl ich das blöd finde, weil nicht immer alle abholslots für den jeweiligen Betrieb besetzt werden können. Die anderen sind halt oft mit dem Auto da, dann sind Transport und weiterverteilen einfacher
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19888
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Containern Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Beitrag von somebody » 18. Aug 2020 16:04

Strafrechtliche Ahndung von Containern bleibt leider zulässig.

https://www.n-tv.de/panorama/Containern ... 78987.html

Bin auf Reaktionen aus der Politik gespannt.

Unternehmen sollten IMO zur Spende unverkaufter Lebensmittel an Tafeln etc gesetzlich verpflichtet werden. Auch sollte der dt Staat den realen Bedarf deckende Sozialleistungen zahlen & Arbeitgeber zur Zahlung angemessener Löhne zwingen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19888
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Kommentar von Marcel Fürstenau zum Containern Urteil

Beitrag von somebody » 19. Aug 2020 11:21

Suche Signatur.

Antworten