Geld spenden

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!
Benutzeravatar
Unantastbarkeit
Beiträge: 484
Registriert: 17.10.2014

Schulpflicht - Segen oder Fluch

Beitrag von Unantastbarkeit » 27. Feb 2019 06:53

Mir ist es beim spenden wichtig das möglichst vielen Menschen vom Geld geholfen werden kann. In armen Ländern sind oft die Preise sehr niedrig und die Spende kann sehr vielen Menschen helfen :)

Ich würde niemals für Schulen spenden, aus mehreren Gründen: Kinder leiden in Schulen, werden gezwungen stundenlang langweilige Aufgaben zu machen.. Müssen sehr oft gegen ihren Willen zur Schule zu gehen, oder sie "wollen" nur deshalb weil ihnen eingeredet wird es gäbe sonst keine Zukunft. Genau das können richtig eingesetzte Spenden aber ändern! https://www.helvetas.org/de/schweiz/was ... men/wasser
https://www.helvetas.org/de/schweiz/was ... waesserung

Spenden um zu "ermöglichen" das 1 Kind in der Schule leidet, oder um vom gleichen Geld vielen Zugang zu Trinkwasser und mehr Nahrung zu ermöglichen?..

..Ich bin so glücklich wenn ich sehe was die Spenden an Helvetas bewirken können, ein Mitarbeiter hat mir einen Bericht gezeigt, wie Anbauterassen den Grundwasserspiegel und die Nahrungsproduktion erhöhen, Sickerbecken für nachhaltige Ernährungssicherheit.. Ich finde alle Spendengelder der Welt sollten zuerst für Trinkwasserprojekte eingesetzt werden, zusammen mit eben solchen Projekten welche gleichzeitig für Nahrung sorgen.
Und für https://www.cbm.de/informieren/blindhei ... ndern.html und weitere solche Projekte
Auch wenn sie ganz dringend Versorgung bräuchten, weil sie zu erblinden drohen – sie haben keine Chance auf augenärztliche Hilfe
Eine 15-minütige Routineoperation kann diesen Menschen das Augenlicht zurückbringen: Erwachsener kostet 30 Euro, Kind 125


Posting nebst Folgepostings aus Thread Geld spenden hierher verschoben.

Editiert, 02.03.2019, 11:30 Uhr: Posting nebst Folgepostings nach Diskussion über geeigneten Thread wieder zurück in den Thread Geld spenden verschoben. somebody


Thema Schulpflicht abgekoppelt vom Spenden-Thread, da die Diskussion weit vom ursprünglichen Topic entfernt ist.

Frau_XVX

mervon
Beiträge: 172
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von mervon » 13. Mär 2019 08:31

Warum wurde das Thema Schulpflicht vom Thema Geld Spenden abgekoppelt, und wo ist mein Beitrag von heute geblieben?
Unantastbarkeit hat zu Recht den Zusammenhang von Geldausgaben für Schulen und für effiziente Projekte hergestellt.
Bildung sollte dazu führen,Zusammenhänge ganzheitlich zu erfassen, deshalb gehört
hier beides zusammen!

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17355
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 13. Mär 2019 08:53

mervon, die Diskussion über das Thema Schulpflicht wird hier fortgesetzt:
viewtopic.php?f=30&t=11657
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5884
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 13. Mär 2019 09:03

mervon hat geschrieben:Warum wurde das Thema Schulpflicht vom Thema Geld Spenden abgekoppelt
Weil es in diesem Thread um Spenden allgemein geht, nicht um moralische Überlegungen zum Thema Schulpflicht.

Deine Antwort findest du, wie somebody schon schrieb im neuen Thread viewtopic.php?f=30&t=11657. Da kannst du das gern alles weiter erörtern.

Frau_XVX
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32588
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 12. Aug 2019 17:44

promoted vom großartigen ralph ruthe:

https://www.einheitsbuddeln.de/home?fbc ... KGpOcgIGbM
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man mitmachen kann:
• Zuhause pflanzen - Wer einen eigenen Garten hat, pflanzt dort am 3. Oktober einen Baum.
• Spenden - Wer selbst nicht diese Möglichkeit hat, kann über @betterplace_org
einen Baum spenden. (Fielmann verdoppelt die ersten 15.000 Spenden)
• Unterstützer werden - Den Aktionsaufruf in den sozialen Medien teilen – ihr könnt helfen, die Idee zum Erfolg zu machen!
• Ein Event planen - Unternehmen, Vereine + andere Organisationen sind eingeladen, eigenverantwortlich eine Baumpflanzparty zu organisieren.
Um die Idee anzuschubsen spende ich (ralph Ruthe) 100 Bäume. Außerdem habe ich meinen Partner @MitsubishiDE
gefragt, ob sie ebenfalls dabei sind.
Ja, sie spenden 1.000 Bäume und im Oktober werden wir auf ihrem Firmengelände in Friedberg gemeinsam viele weitere Bäume pflanzen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich möglichst viele von euch mit dieser Idee begeistern kann.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55396
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Aug 2019 18:45

das ist ja cool :)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10213
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 12. Aug 2019 18:52

Spenden für Syrien

Ich seh immer Plakate wo drauf steht "Helft den Helfern"?
Sind die seriös?
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32588
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 12. Aug 2019 19:10

welche organisation ist es denn?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12492
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 14. Aug 2019 12:18

Ich halte mich ja im Zweifelsfall an effizientes Spenden-Rankings.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55396
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 14. Aug 2019 23:08

ich muss irgendwie mal meine Greenpeace-Fördermitgliedschaft auf was anderes umverteilen. aber wohin?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten