Versucht ihr Menschen zu überzeugen?

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!

Versucht ihr Menschen zu überzeugen?

Beitragvon Dmichelle am 6. Okt 2013 00:22

Aktion im Alltag

Die Frage, die sich mir inzwischen stellt ist: Wie gehe ich am Besten mit meinen nicht veganen Mitmenschen um?
Soll ich sie einfach machen lassen und brav nur ihre Fragen beantworten?
Oder sollte ich versuchen Menschen in meinem Umfeld mitzureissen?
Ist es nicht sogar eine ethische Pflicht aufzuklären und die Menschen zu motivieren mitzumachen?

Mich würde interessieren, wie ihr damit umgeht und warum...
Benutzeravatar
Dmichelle
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.10.2013

Beitragvon Lissy am 6. Okt 2013 00:44

Wenn jemand fragt, gebe ich Antworten, ohne die Realität zu verschönern. Also nix mit "Tiere sind meine Freunde und deswegen esse ich sie nicht".
Aber ich gehe nicht rum und missioniere, soll heißen wenn jemand am Tisch sitzt und Fleisch ist dann ist mir das herzlich egal. Sobald der jenige aber mein Essen, bzw. meinen Lebensstil kritisiert, dann gehe ich selbstverständlich auch drauf ein.
Allgemein hab ich aber gelernt, dass es viel mehr bringt wenn man den Menschen einfach "vorlebt", also zeigt dass das Leben als VeganerIn gar nicht so schlimm ist, wie die Mehrheit glaubt ;) Denn wenn du immer nur rumgehst und alle Omnis versuchst von deiner Meinung zu überzeugen, dann machst du dich damit ganz schnell unbeliebt.
Benutzeravatar
Lissy
 
Beiträge: 686
Registriert: 04.08.2012
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Akayi am 6. Okt 2013 10:56

Dmichelle hat geschrieben:Ist es nicht sogar eine ethische Pflicht aufzuklären und die Menschen zu motivieren mitzumachen?


Der Konsens hier ist, dass so etwas a) nichts bringt und b) sogar destruktiv ist. Wo die ganzen VeganerInnen dann allerdings herkommen, das bleibt ein Geheimnis ;)

Dazu auch:
Missionieren?
Stellenwert von Veganismus im Leben
Missionieren
Veganisierung
Die Rolle eures Veganismusses :D in eurem Leben!?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23256
Registriert: 10.02.2008

Re: Versucht ihr Menschen zu überzeugen?

Beitragvon Anders am 6. Okt 2013 11:57

Ich denke, das mit der "ethischen Pflicht" trifft´s schon ungefähr. Sicherlich solltest du (/sollten wir) aufklären, wenn wir Unrecht wahrnehmen.
Die einzig relevante Frage scheint mir, was dazu der sinnvollste Weg ist; der der offensiven Information, des Vorlebens, oder was auch immer. Das ist, denke ich, von Person zu Person unterschiedlich, sodass eine allgemeingültige Aussage kaum möglich ist. Dennoch ist wohl die überwiegende Erfahrung, soweit ich das bisher mitbekam, dass eine Konfrontation, ohne gefragt zu werden, meist eher abschreckt.
"Meine Utopie ist gar nicht so weit weg, hab ich verstanden. Denn sie wohnt sehr wohl in meinem Kopf, somit in meinem Handeln." - Sookee
Benutzeravatar
Anders
Mairübchen
 
Beiträge: 2524
Registriert: 19.12.2012

Beitragvon iMäus am 6. Okt 2013 15:18

Hallo Dmichelle,

da ich mich ziemlich schnell ins emotionale Feuer rede, versuche ich zu schweigen. Und geduldig zu sein. Jedem durch eigenes Erleben sein Erkenntnistempo zu lassen.

Aber wenn jemand doofe Argumente bringt, dann enkräfte ich die schon. und dann siehe oben: Geduldig sein.

Und bei mir selbst bleiben. Und vorleben. So erzieht amn Kinder, ich denke, so "erzieht", besser überzeugt, man auch Erwachsene.

Lieben Gruß,

iMäus (muss jetzt meine Aubergine aus dem Ofen tun)
Sei nicht traurig, das meiste vom Regen fällt doch neben dich!
Benutzeravatar
iMäus
 
Beiträge: 488
Registriert: 11.09.2013

Re: Versucht ihr Menschen zu überzeugen?

Beitragvon Ninja am 6. Okt 2013 15:52

Niemand mag Missionare ... Ich lebe nach meinen Massstäben, hüte mich aber davor, diese anderen aufzudrücken.

Wenn mich aber jmd fragt, gebe ich gerne auch umfassend Auskunft, versuche dabei aber so sachlich wie möglich zu bleiben. Jahrelange Übung darin, von anderen als "Spinner" betrachtet zu werden, ist dabei natürlich hilfreich.

... Da Ninja
If you don't like funerals, don't kick sand into Ninja's face.
Benutzeravatar
Ninja
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2013

Beitragvon iMäus am 6. Okt 2013 16:35

Ninja, da hast du Recht :D
Sei nicht traurig, das meiste vom Regen fällt doch neben dich!
Benutzeravatar
iMäus
 
Beiträge: 488
Registriert: 11.09.2013

Beitragvon Brünett am 7. Okt 2013 20:29

Hallo zusammen,

Viele in meinem Umfeld fragen mich nach den Gründen warum ich mich plötzlich vegan ernähre und ich erkläre es ihnen dann.

Erfreudigerweise waren einige so interessiert, dass sie es nun selbst ausprobieren :D

Ein paar meiner vegetarischen Freunde versuchen es jetzt vegan...ein paar meiner "Fleischfresser" Freunde probieren es jetzt vegetarisch :P
Benutzeravatar
Brünett
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.09.2013

Re: Versucht ihr Menschen zu überzeugen?

Beitragvon Zardoz am 7. Okt 2013 20:30

Jauh ...versuch mal, mich zu missionieren!
Ich bin Nocturnal-Veganer

Frankfurter Kranz ohne echte Buttercreme sollte als Straftat ins StGB aufgenommen werden
Zardoz
gesperrt
 
Beiträge: 283
Registriert: 15.07.2011

Beitragvon illith am 7. Okt 2013 21:03

Zardoz, du ermüdest hier wirklich jedeN. entweder du hast noch irgendwas konstruktives (ja, natürlich gerne auch antiveganes!!1) beizutragen oder du wirst dir ein anderes troll-target suchen müssen.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Nächste

Zurück zu Action!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast