Sammelthread zu Petitionen

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!
Reggo
Raus auf eigenen Wunsch.
Beiträge: 336
Registriert: 10.12.2014

Beitrag von Reggo » 20. Jul 2016 20:12

Zählt nicht der Schritt in die richtige Richtung?

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32649
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 20. Jul 2016 20:16

ist es die richtige Richtung, Tiere zu schlachten?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Reggo
Raus auf eigenen Wunsch.
Beiträge: 336
Registriert: 10.12.2014

Beitrag von Reggo » 20. Jul 2016 20:29

Zumindest schon mal das Schreddern und vergasen von Küken zu beenden. Von dort aus kann man weiterseh'n...ODER NICHT?!

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32649
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 20. Jul 2016 20:41

man rettet hähne vorm Schreddern, um sie dann später zu schlachten. so oder so werden die Tiere getötet. ich seh da keine verbesserung.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17411
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Ärzte gegen Tierversuche eV - Protestaktionen am 23. Juli

Beitrag von somebody » 22. Jul 2016 07:04

Zwar keine Petition, sondern Protestaktion, scheint aber hier reinzupassen:

Ärzte gegen Tierversuche eV - Protestaktionen gegen Botox Tierversuche am 23. Juli in Frankfurt und München:

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.d ... -frankfurt
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.d ... n-muenchen
Suche Signatur.

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 8680
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 28. Jul 2016 07:50

Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32649
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Jul 2016 17:47

ldhm?
Reggo hat geschrieben:https://weact.campact.de/petitions/rett ... n-kuken<br abp="711"><br abp="712">Eine Petition gegen das vergasen und lebendige Schreddern von Küken. <br abp="713">Außerdem geht es noch um eine gewisse Initiative Bruderhahn.
und es gilt nach wie vor
Vampy hat geschrieben:
Dass es auch anders geht, zeigt die Initiative “Bruderhahn”. Pro Legehenne darf ein männliches Küken mit aufwachsen. Es wird auf einem Mastbetrieb mit Zugang zum Freiland aufgezogen.
<br abp="683">und dann geschlachtet. für sowas würd ich nicht unterschreiben. dann doch lieber gleich sterben.
Vampy hat geschrieben:man rettet hähne vorm Schreddern, um sie dann später zu schlachten. so oder so werden die Tiere getötet. ich seh da keine verbesserung.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32649
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 5. Aug 2016 19:57

Petition für männliche Kartoffeln
Statt Angela soll Horst in den Topf

Deutsche Kartoffelsorten tragen meist Frauennamen. Eine Petition will das ändern und setzt sich für mehr Gleichberechtigung bei der Namensvergabe ein.

Berlin - Die frühe Kartoffelsorte Angela soll künftig Konkurrenz vom festkochenden Horst bekommen: Zumindest wenn es nach Willen von einer Gruppe von Kartoffelfreunden geht. Sie fordern in einer Petition dass sich der Bundestag für eine Gleichbehandlung der Geschlechter bei der Vergabe von Kartoffelnamen einsetzen. Die Petition mit der Nummer 66662 begründet dies damit, dass weit mehr als 90 Prozent aller Kartoffelsorten weibliche Namen trügen, wie es auf der Internetseite des Bundestags heißt. Zugleich wird darauf verwiesen, dass etwa bei der Namensgebung von Hoch- und Tiefdruckgebieten regelmäßig das Geschlecht gewechselt werde. Der Initiator fordert nun mittelfristig „eine ausgeglichene Mischung“ zwischen weiblichen und männlichen Kartoffelbezeichnungen. Damit die Petition das nötige Quorum erreicht, um in einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses des Bundestags diskutiert werden zu können, sind 50 000 Unterschriften, die innerhalb von vier Wochen gesammelt werden müssen.
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... f5cf6.html

und hier die Petition: https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... chnen.html
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55517
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 29. Sep 2016 01:26

der vegane facebook-mob hat ja schon für die vegane TK-pizza bei Lidl gesorgt (wenn auch bisher nur in 2 aktions-angeboten) - jetzt wird noch das sandwich-game bei Billa reguliert. 8-)

wer nen FB-account hat, kann ja mal sein like da lassen. (einziger ansatzweise konkurrent ist ham&eggs)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 789
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

RTL Spendenmarathon für Tiere

Beitrag von RoadOfBones » 10. Mär 2017 14:14

Finde ich eine gute Idee.
Deswegen fleißig teilen, falls noch nicht bekannt.
https://www.openpetition.de/petition/on ... d-soziales
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Antworten