Stephen King

Musik, Filme & sonstige Kreativ-Ergüsse
Forumsregeln
Keine Links zu illegalen Stream-Seiten und dergleichen bitte.
Spoiler-Tags großzügig verwenden.
Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25904
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 6. Jun 2014 13:36

True :mg:
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Curumo
Vollfrosch
Beiträge: 13702
Registriert: 14.12.2011

Beitrag von Curumo » 7. Jun 2014 05:56

Rena hat geschrieben:Corumo, wenn du die Frauen auch nur ansatzweise verstanden haettest, wuesstest du, dass ein erkennen von Rolands Typus und Cahakter und ein Schwaermen fuer diesen in keinerlei Wiederspruch steht :laugh:
Touche. :respekt:

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57920
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 18. Nov 2014 02:52

Der Anschlag - jetzt ist er vorbei! :flenn:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57920
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 19. Apr 2015 04:12

seit ich meinen kleinen kindle hab, ab ich ja seit weihnachten Revival angefangen zu lesen (zum ersten mal auf englisch! :heybunny: )
in aller möglicher hinsicht ungewohnt. (liest sich aber gut)
hab jetzt ne ganze weile pause gemacht (ua Confessions of a Video Vixen ist mir dazwischengekommen :mg: ) - muss ich mal wieder aufnehmen jetzt.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57920
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 18. Jun 2016 02:05

ich hatte ja überlegt, auf meiner kleinen zaubertafel nochmal ES auf englisch zu lesen. nachdem ich auf der letzten nachtschicht einen kommentarstrang auf FB anlässlich der verfilmung durchgelesen hab, in dem fans verschiedene szenen des buchs rekapitulierten (ohne irgendwelche details oder sonstwas) - ist das thema vom tisch. xDD
ich musste im weiteren verlauf der nacht schon SEHR an mich halten, um aufkeimende paras gar nicht erst aufkommen zu lassen.^^° (die einrichtung ist aber auch ein sehr großes doppelhaus mit sehr vielen gruseligen ecken)

dafür hab ich grade Rage angefangen - der scheint mir bisher irgendwie durch die lappen gegangen zu sein?! :eh:
hab erst ganz wenige seiten, aber bisher bin ich ob des protagonisten eher meh. aber mal sehen!

Dr. Sleep ist angelesen übrigens wieder zurück in die biblo gegangen (die eine widerliche, aber völlig un-übernatürliche szene steigt mir aber jetzt noch nach :wuerg: :wuerg: :wuerg: )

Revival stagniert aus irgendeinem grund noch, dabei mag ich das eigentlich recht gern.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
DiePetra
Beiträge: 499
Registriert: 17.08.2015

Beitrag von DiePetra » 19. Jun 2016 19:26

ES war mein Einstieg in die Droge Stephen King. Ist so etwa 30 Jahre her, ich wohnte zu Studienzeiten mit einer Freundin zusammen, sollte auf eine zweiwöchige Exkursion gehen und hatte nichts mehr zu lesen, was ich mitnehmen konnte. Also ging ich in das Schlafzimmer der Freundin, wo sie ihre Bücher aufbewahrte und stöberte rum. Dabei fiel mir ES in die Hände. Ziemlich dickes Buch, also super wenn man länger unterwegs ist. Ich setzte mich auf das Bett und fing an zu lesen.

Ziemlich viel später kam ich wieder zu mir und stellte fest, dass es inzwischen dunkel geworden war :shock:. Ich musste durch ihr dunkles Wohnzimmer und den dunklen Flur zurück in mein Zimmer :ghost:. Sehr gruselig.
Seitdem lese ich alles von King und sammle seine Bücher. Aus Geldmangel konnte ich lange Jahre nur die Taschenbuchausgaben kaufen, das hieß warten, bis sie endlich erschienen waren. Manche Ausgaben sind schon ziemlich zerlesen, Seiten fallen raus oder sind mit Kaffeeklecksen verziert. Ich liebe sie alle!

Aktuell liegt hier die gebundene Ausgabe "Bazar der bösen Träume". Die gab es gratis für die gesammelten Payback-Punkte. Es ist noch eingeschweißt und wartet darauf, dass ich endlich Urlaub habe.
Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher. (Karlheinz Deschner)

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10442
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 19. Jun 2016 20:19

Ich muss überlegen wann ich ES gelesen habe, es war irgendwann in einem Strandurlaub mit Eltern mit 12 oder 14.
ka wann genau und ob ich richtig liege.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 491
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 2. Jan 2020 04:00

Ich habe Es erst sehr spät gelesen (mein Einstieg war Shining im Alter von zehn Jahren) und kann bis heute nicht die Begeisterung aufbringen, die andere King-Fans für dieses Werk empfinden. Ich bin auch noch immer nicht dazu gekommen, mir die Filme anzusehen, weder das TV-Original, noch das Kino-Remake. Nachdem ich lange Zeit dachte, meine Begeisterung für King sei einfach abgeflacht, haben mich Revival und Basar der bösen Träume eines besseren belehrt.
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57920
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 2. Jan 2020 04:03

Revivl liegt bei mir seit Jahren schmählich angebrochen auf dem Kindle rum ._.
Kurzgeschichten mag ich allgemein nicht und besonders nicht von King. wenn ein King-Buch nicht als Mordwaffe einsetzbar ist (theoretisch), ist es nicht mein King-Buch. :mg:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 491
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 2. Jan 2020 04:10

Motiviert es dich, wenn ich dir verrate, dass Revival ein erbarmungsloses Ende hat? :mg: (Einige der besten Werke von King sind seine Kurzgeschichten. Wie die Arbeiten unter dem Bachman-Pseudonym sind sie meist prägnanter, brutaler, witziger und bösartiger. Würde ich mir nicht entgehen lassen.)
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Antworten