Stephen King

Musik, Filme & sonstige Kreativ-Ergüsse
Forumsregeln
Keine Links zu illegalen Stream-Seiten und dergleichen bitte.
Spoiler-Tags großzügig verwenden.
Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26751
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 26. Mär 2020 23:57

Stimmt, Atlantis ist toll! Da hab ich allerdings auch nur den Film gesehen und nicht das Buch gelesen, und eindeutige Referenzen zu Der Dunkle Turm gab es dort nicht, soweit ich mich erinnere. Wenn man allerdings die Turm-Geschichte kennt, dann ist die Verbindung klar.

Und Insomnia hab ich in etwa 73 Mal (rheinische Übertreibung) gelesen.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 925
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 26. Mär 2020 23:58

Gibt's denn etwas, das du gar nicht ausstehen kannst im King-Universum?
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60001
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 27. Mär 2020 00:00

Insomnia fand ich toll. bei Hearts in Atlantis kann ich mich nur noch erinnern, dass ich vom Ende so dermaßen aus der Bahn geworfen wurde, verständnis-wise - weil ich den Zusammenhang GAR nicht gecheckt hab. c0unt_zero hatte es mir glaub ich mal erklärt, aber ich erinnere mich nicht^^°
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 925
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 27. Mär 2020 00:02

@ill: Lebtest du nicht Dark Tower-abstinent? Daher könnte das Missverständnis um das Ende rühren...
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60001
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 27. Mär 2020 00:03

illith hat geschrieben:
26. Mär 2020 22:26
Shub-Niggurath hat geschrieben:
26. Mär 2020 22:17
Der Mann in Schwarz
hiiihihihi
hey das war doch voll witzig :|
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 925
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 27. Mär 2020 00:08

@illith: Hab deinen Witz registriert, aber auch die Ermahnung wegen unnötigen Zitierens. :O :mg: Brauchen wir hier ein Gefällt-mir-System?
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26751
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 27. Mär 2020 00:08

Hm, "gar nicht ausstehen" nicht, meine ich. Was ich immer schwierig fand, waren die Kurzgeschichten, von denen hat mich nie so richtig eine gepackt. Der Fluch fand ich auch eher nicht so gelungen, kann mich nur noch dran erinnern, dass die Geschichte mich total unangenehm gestresst hat. Dolores und Christine (hau mich nicht) waren auch nicht so meins. Aber etwas richtig schlechtes war eigentlich nicht dabei bisher^^
Allerdings hab ich auch noch nicht alles von ihm gelesen, viele "neue" Sachen hauptsächlich.
Im Moment hab ich noch Der Anschlag da liegen, den hatte ich mal vor einigen Monaten angefangen und bin nicht weit gekommen, weil mir eine Leseblockade dazwischen kam, aber das hat auf jeden Fall gut angefangen.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26751
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 27. Mär 2020 00:09

illith hat geschrieben:
27. Mär 2020 00:03
illith hat geschrieben:
26. Mär 2020 22:26
Shub-Niggurath hat geschrieben:
26. Mär 2020 22:17
Der Mann in Schwarz
hiiihihihi
hey das war doch voll witzig :|
:mg: Ja stimmt!
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 925
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 27. Mär 2020 00:15

Christine lebt allein durch die Atmosphäre und die zitierten Rock 'n' Roll-Songs, überhaupt durch diesen End-50er/Früh-60er-Flavour, den z.B. auch Stand by Me ausmacht. Mit Autos kann ich nämlich so gar nix anfangen. Die Verfilmung von John Carpenter war dann auch maximal unnötig.
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26751
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 27. Mär 2020 00:21

Ja, ich kann gar nicht genau sagen, was mir nicht gefiel, aber allein die Tatsache, dass es um Autos und LKW ging , hat mich schon abgeturnt.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Antworten