Seite 184 von 186

Verfasst: 17. Apr 2019 07:57
von Akayi
Silke81 hat geschrieben:Juno auf Disney
ich liebe diesen Film einfach...
"I'm not a pregnant white girl but...."

:banana2:

Verfasst: 15. Mai 2019 19:43
von VegSun
Arte: Schluss mit Zirkustieren (19:40 - 20:10 Uhr)

Verfasst: 16. Mai 2019 02:08
von illith
falscher Thread. ;)

Verfasst: 14. Jul 2019 12:46
von Lee
Schau mir grad den Presseclub an, da ist einer von Tagesspiegel der mit schönen Worten sagt, dass die Flüchtlinge dich ertrinken sollen.

Gott ist das ein ekelhafter Typ. Zynische Aussagen und selbstgefälliges Lächeln.

Die einzige die einzige die aufm Schiff war wird von ihm ständig unterbrochen, wirkt auf mich schon etwas resigniert und meine sogar feuchte Augen gesehen zu haben. (War für mich echt unangenehm anzusehen, müsste selbst fast weinen)

Immerhin war noch wer vom Spiegel dabei der nicht emotional getriggert wurde und sachlich und argumentationsstark darlegen konnte, dass es nicht richtig oder sinnvoll ist Leute ertrinken zu lassen.

Verfasst: 14. Jul 2019 20:10
von Vampy
politische talkshows kann ich mir echt nicht mehr angucken ohne amok-gedanken zu kriegen.

Verfasst: 14. Jul 2019 20:25
von Lee
Versteh ich.

Verfasst: 18. Jul 2019 11:13
von Kim Sun Woo
finde es auch beängstigend, wie sehr sich da manche Maßstäbe (gefühlt?) verschoben haben.

gab doch auch diesen "Oder soll man es lassen?" Titel der Zeit (und ja, der war wohlgemerkt wortwörtlich nicht als Aussage gemeint, aber er ist bezeichnend für das politische Klima*). die Absurdität davon wird deutlich, wenn man die Frage auf so ziemlich jede erdenkliche andere (Not)Situation ummünzt (nicht einmal bei SelbstmörderInnen kämen die meisten Menschen auf die Idee, daß man es vielleicht "besser lassen" sollte, diesen zu helfen).



* eine der beiden beteiligten Autorinnen hatte sich dann auch für eine Nominierung für eine Auszeichnung für den Artikel ausgesprochen.
"Dennoch möchte ich Sie bitten, mich von der Liste der Nominierten zu streichen. Ich stehe hinter meinem Text. Ich finde es richtig, über die Legitimität von Seenotrettung durch Nichtregierungsorganisationen zu streiten. Die Aufmachung des nominierten Pro und Contra jedoch, von der ich erst nach dem Druck erfahren habe und für die sich die Zeit im Nachhinein entschuldigt hat, finde ich falsch. Überschrift, Foto und Texte erwecken im Gesamtklang den Eindruck, die generelle Pflicht zur Rettung von Menschenleben sei verhandelbar. Von dieser Darstellung möchte ich mich distanzieren und daraus keinen persönlichen Nutzen ziehen."
:up:

Verfasst: 20. Jul 2019 18:01
von Lovis
Ich sehe gerade einen Bericht über eine Challenge, bei der es darum geht, in Ohnmacht zu fallen - zur Zeit offenbar sehr verbreitet in Schulen.
Diesen bekloppten Scheiß haben wir schon vor 45 Jahren gemacht, nur hieß es damals natürlich nicht "Challange".
(Man setzt sich in die Hocke und atmet ungefähr 20 mal ganz tief ein und aus, dann steht man schnell auf und pustet auf den Handrücken. Dann schwinden einem die Sinne, man fällt stumpf um und ist für mehrere Sekunden bewusstlos.) Total dämliche Sache das! :roll:

Verfasst: 20. Jul 2019 18:28
von Rosiel
Das kenn ich ähnlich als Atemübung aus dem Yoga.

Verfasst: 20. Jul 2019 18:41
von Kim Sun Woo
ich kenn das aus meiner Kifferzeit :ehm: