Lieblings-Serien (et al.)

Musik, Filme & sonstige Kreativ-Ergüsse
Forumsregeln
Keine Links zu illegalen Stream-Seiten und dergleichen bitte.
Spoiler-Tags großzügig verwenden.
Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 2199
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Bonn

Beitrag von Shub-Niggurath » 5. Apr 2021 18:08

Ich auch nicht, vor allem weil ich ja auch ein großer Fan des Vorbilds Curb Your Enthusiasm bin. Letztlich sind das aber doch zwei völlig verschiedene Paar Schuhe und außerdem finde ich Pastewka sympathisch. Im Grunde ist er ja ein guter Kerl, der nur zuhause seine Lieblingsserien gucken will, aber die Welt nervt. Und dann muss er Ausreden finden. Und das geht schief. :mg:
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 30790
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 10. Apr 2021 15:51

Murphy hat geschrieben:
30. Aug 2020 16:48
Lovecraft Country ist jetzt nach Episode 2 für mich im B-Tier.
CGI und Ton / Musik leider nur mäßig umgesetzt, und ein wenig stört mich das etwas klischeebeladene Skript auch. Nur in Hollywood diskutiert man alte schwelende Konflikte in lebensbedrohlichen Situationen. Es fällt leider auf.
Musik an sich: 1a, tolle Tracks. Schauspieler auch top, interessante Story mit Mystery und Horror/Splatter sowie spaßiger Action. Pluspunkt für Michael K. Williams.
Ich fange jetzt an! :helmut:
enter the void.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 30790
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 10. Apr 2021 18:05

Eine Folge gesehen und direkt ins schwarze Herz geschlossen 🖤 Das ist so abgedreht. Die Shoggothen :heartrain:
enter the void.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 30790
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 11. Apr 2021 18:31

Diese Serie ist auch visuell so ein Highlight. 50er Jahre, und dann HipHop im Soundtrack.
enter the void.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67029
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 18. Apr 2021 23:04

nachdem BF zwischendurch keinen Bock mehr hatte, haben wir jetzt vor?gestern die Kinder vom Bahnhof Zoo gefinisht. my guts were wrenched. argh.
der Cast ist aber auch soo gut. (wenn auch teils ein bisschen zu alt aussehend?)

und ich hab das ja null gepeilt, erst BF ist gegen Ende draufgekommen,
► Text zeigen


hab mir gestern direkt nochmal den Trailer zum Original-Film angeguckt (ist ja auch auf Prime) - den hatte ich zwar irgendwann mal gesehen, aber erinner mich überhaupt nicht mehr, nur noch ans Buch ein bisschen. besonders das Foto von Babsi....
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28661
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 19. Apr 2021 09:30

Das Buch war damals unsere Bibel und hat vermutlich wirklich dazu geführt dass ich von Drogen die Finger gelassen habe.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 3690
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 19. Apr 2021 09:45

+ 1 (zumindest von Heroin)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67029
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 19. Apr 2021 11:31

das war eure Bibel? inwiefern denn?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28661
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 19. Apr 2021 11:47

Viel und immer wieder drin gelesen, jeden Tag in der Schule darüber geredet und gefachsimpelt. Den Slang imitiert. Solche Sachen.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 3690
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 19. Apr 2021 11:52

Es hat mich damals sehr beschäftigt, gefesselt und beeindruckt und es hat für sehr viel Gesprächsstoff gesorgt. Es war nicht einfach ein Buch, das man liest und wieder weglegt. Es hat mich lange begleitet und ich habe es auch mehrmals gelesen.

Antworten