Lieblings-Serien (et al.)

Musik, Filme & sonstige Kreativ-Ergüsse
Forumsregeln
Keine Links zu illegalen Stream-Seiten und dergleichen bitte.
Spoiler-Tags großzügig verwenden.
Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25413
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 9. Mai 2019 22:49

:mg: :mg:
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
Hamster
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2019
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Hamster » 9. Mai 2019 23:06

:up: finde ich viel witziger als breaking bad

Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12456
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 30. Mai 2019 20:19

Russian Doll.

Groundhog Day aber sehr viel düsterer.
Absolutes 10/10 - voller Twists. Lustig, traurig, düster und surreal.
Ich kann nicht viel sagen, weil ich denke, dass die Serie eine der wenigen ist, die man spoilern sollte, weil sie wirklich einige überraschende Wendungen enthält, die im Nachhinein dennoch Sinn ergeben. Ich würde auch nicht mal online lesen, sondern einfach blind schauen.

Barry (Season 2)

Holy shit :D
Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25413
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 6. Jun 2019 20:06

schwarz hat geschrieben:
12. Apr 2019 15:25
Und wie findest du The Rain? Ich hab mich durch die erste Folge mehr oder weniger gequält. Nicht, weil die so schlecht wäre, aber ich konnte die Passivität und Naivität der Schwester nicht ertragen, ich hätte jedes mal schreien können!
Ich hatte The Rain am Wochenende nochmal eine Chance gegeben, und siehe da: ab der dritten Folge der ersten Staffel wurde es richtig gut. Jetzt bin ich schon bei der Hälfte der zweiten Staffel^^
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55064
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Jul 2019 01:25

teste grade Pose auf Netflix an. erst hats mich nicht so gecatcht, aber die Performances dann später........... *-*
(also - die erste Folge hab ich jetzt gleich durch :D )
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55064
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

POSE

Beitrag von illith » 5. Jul 2019 18:29

nachdem ich jetzt 3 Folgen durch hab und vor der 3. nochmal die 1. nachgeholt hab, um alles richtig einordnen zu können, bin ich jetzt 100% hooked & on board!
so ein toller Cast!!*-* und die Performances!! :shock:
dabei ist so Travestie-Krams im weiteren Sinne eigentlich gar nicht mehr so meins. (also - soweit ich das blicke, sind viele der Protagonistinnen trans, aber ich glaub, das was da so showmäßig passiert, fällt trotzdem unter Travestie?)
....ein bisschen wie To Wong Foo in authentisch :D :D (den mochte ich als Heranwachsende so gern^^)

☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5842
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 12. Jul 2019 08:28

Keine Lieblingsserie in dem Sinn, weil es keine (Mini-)Serie ist, die man gern oder zum Vergnügen guckt: When They See Us
When They See Us ist eine US-amerikanische Miniserie des Video-on-Demand-Dienstes Netflix aus dem Jahr 2019. Sie basiert auf den wahren Ereignissen rund um die Vergewaltigung der damals 28-jährigen Trisha Meili im New Yorker Central Park und den damit zusammenhängenden Festnahmen fünf unschuldiger, jugendlicher Tatverdächtiger im Jahr 1989, den „Central Park Five“. Die Idee und das Drehbuch für die Serie stammen von Ava DuVernay, die auch bei allen vier Folgen Regie führte.
Ich hatte von den "Central Park Five" vor einiger Zeit kurz in einem Artikel gelesen, in dem es um einen Serienvergewaltiger und Mörder ging, der auch Trisha Meili vergewaltigt hatte. Ich wusste also, dass fünf Jugendliche unschuldig und - ganz offensichtlich - ohne Beweise verurteilt wurden.

Aber zu sehen, wie da die Leben von fünf Jugendlichen und deren Familien willentlich, wissentlich und rücksichtslos zerstört wurden, nur weil die New Yorker Polizei einen (oder eben mehrere) Täter brauchte und diese Jungs dafür gefundenes Fressen waren, macht nur sprachlos. Es ist so eine Mischung aus Wut, Fassungslosigkeit und der Erkenntnis, dass es heute auch nicht besser ist, dass man gar nicht wirklich in Worte fassen kann, was in einem vorgeht.

CN: Gewalt und Vergewaltigung

Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55064
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Jul 2019 13:19

das steht auch noch auf meiner Watchlist....
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 16910
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 18. Jul 2019 10:59

nachdem ich die Lego sets zur Serie gesehen habe, juckt es mich jetzt ja doch in den Fingern, mal "Stranger Things" anzuschauen :mg:
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2429
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 27. Jul 2019 11:34

OITNB geht endlich weiter!
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Antworten