16 jährige Tochter will nicht mehr Vegan leben

Schwangerschaft, Kinder & Familienleben

Beitragvon illith am 2. Nov 2017 20:46

najaa, "Andersdenkende"... das hat ja bei Omni vs. Vegan nur vordergründig hin.
ich kann die Reaktion von der veganen Tochter schon nachfühlen - nicht in einem Sinne, dass ich das gtuheißen oder mir selber sowas passieren würde. aber ich kann mich da halt reinversetzen. ist ja nunmal ein emotionales Thema.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51879
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Tica am 3. Nov 2017 18:15

@frifrafro

Schade, dass sich die Fronten so verhärtet haben. Beide Töchter sind noch in der Entwicklung. Mit der gegenseitigen Akzeptanz wird es wohl noch ein paar Jahre dauern. Aber ich drücke die Daumen das es nicht zu unüberbrückbaren Gräben kommt und die Familie mit Dir in der Mitte nicht zerrissen wird.
Da hilft jetzt nur warten und Tee trinken.....
Benutzeravatar
Tica
 
Beiträge: 144
Registriert: 01.06.2013
Wohnort: Dresden

Beitragvon Unantastbarkeit am 24. Nov 2017 16:41

https://www.youtube.com/watch?v=v64U2ZbyZY8 42 Tage. (360° VR)
http://www.ariwa.org/aktivitaeten/aufklaerung/videos/605-rinderschlachtung-in-einer-landmetzgerei-in-baden-wuerttemberg-video.html
Bitte zeige ihr solche Videos und biete ihr leckere Fleisch-Alternativen wie diese hier an: https://www.vegan-total.de/lebensmittel/burger-fertiggerichte/vegourmet-lucky-vilet-cordon-bleu-style-300g.html https://www.vegan-total.de/lebensmittel/burger-fertiggerichte/vegourmet-lucky-vilets-cordon-funghi-300g1.html wichtig, die cordon-funghi und cordon-bleu schmecken aus meiner Sicht nur dann am besten wenn sie sehr gut durch gebacken wurden in einem Backofen ;)
https://www.vegan-total.de/lebensmittel.html ich würde Ihr verschiedene gute Sachen anbieten und für jeden Tag an dem kein Fleisch gegessen wird 1-5 Euro Belohnung :) Jeden Tag an dem Vegan gegessen wird 2-10 Euro ;)

88 vegane pizza Rezepte https://www.chefkoch.de/rs/s0/vegane+pizza/Rezepte.html

8.907 vegane gemüse Rezepte https://www.chefkoch.de/rs/s0/vegane+gem%C3%BCse/Rezepte.html

https://www.vegan-total.de/lebensmittel/burger-fertiggerichte/bio-jackfrucht-fruchtfleisch-wuerfel.html sind auch eine super Fleisch Alternative :) Verzeiht bitte die vielen Links, es geht schließlich auch um die Gesundheit: https://www.provegan.info/de/studien/alle-studien/studie-fleisch-und-fleischprodukte-erhoehen-die-sterblichkeit/

Alles Liebe und viel Glück
Zuletzt geändert von Unantastbarkeit am 24. Nov 2017 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Unantastbarkeit
 
Beiträge: 350
Registriert: 17.10.2014

Beitragvon Akayi am 24. Nov 2017 16:57

Das lockert das nächste Gespräch beim Jugendamt sicher auf!
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Unantastbarkeit am 24. Nov 2017 17:13

Entschuldigt bitte ich muss zugeben, ich hatte bis jetzt nicht alles durchgelesen.. Deshalb habe ich diesen Beitrag hier jetzt auf das reduziert was ich jetzt wo ich alles gelesen habe, als richtig erachte aus eigener Erfahrung(weil ich weis wie es ist, wenn einem essen verboten wird nur war es bei mir wegen angeblichem Übergewicht, ich habe dann extra viel gegessen und immer das, was man mir reduzieren wollte in besonders gigantischen Mengen):

Ich rate dazu, der Tochter die nicht vegan leben will nichts zu verbieten, sondern eben wie in meinem letzten Beitrag beschrieben.. Wichtig bitte diesen vorherigen Beitrag von mir lesen :)

Jetzt wo ich alles durchgelesen habe, kann ich nur noch sagen, es ist extrem wichtig der nicht veganen Tochter leckere Alternativen anzubieten siehe meinen letzten Beitrag oben! Falls sie wieder (falls ich das richtig verstanden habe, ist sie ja jetzt bei ihren Grosseltern?) nach hause kommt, eben die Sachen anbieten die ich oben verlinkt habe die schmecken ihr bestimmt und Käse-Alternativen: https://www.vegan-total.de/lebensmittel/kaesealternativen.html

Den hier https://www.vegan-total.de/lebensmittel/kaesealternativen/vegourmet-jeezo-alpi-400g.html habe ich noch nicht probiert dürfte von der Beschreibung her vielleicht passen.. zu Ziegenkäse passt vielleicht auch der hier https://www.vegan-total.de/lebensmittel/kaesealternativen/tofutti-creamy-smooth-streichkaese-kraeuter-schnittlauch-225g.html
Die anderen habe ich verlinkt weil sie vermutlich am besten zu Ziegenkäse passen, habe sie jedoch selbst noch nicht probiert..Der hier schmeckt mir am besten: https://kokku-online.de/wilmersburger-stueck-classic/ davon habe ich schon etwa 600 Gramm am Tag gegessen so gut schmeckt er! :)

Die beste Idee ist es, deiner Tochter diese Seite hier zu zeigen und sie selber aussuchen zu lassen: https://www.vegan-total.de/lebensmittel.html und beim Kochen vielleicht auch: https://www.chefkoch.de/rezepte/2235331358009600/Pizza-Knoblauch-Champignon-Paprika-vegan.html und sonstige vegane Sachen die Ihr gut schmecken, ich weis aus Erfahrung es ist viel effektiver jemanden zu überzeugen das richtige zu essen.. Als zu versuchen davon abzuhalten das falsche zu essen was ja dann zum genauen Gegenteil führt

Alles Liebe und viel Glück
Benutzeravatar
Unantastbarkeit
 
Beiträge: 350
Registriert: 17.10.2014

Beitragvon DieVeganerin am 16. Mai 2018 08:49

Ich finde du solltest deiner Tochter die Entscheidungsfreiheit lassen. Sie hat nun so viele Jahre vegan gelebt, ob nun dir zu liebe oder aus eigener Überzeugung, und wenn sie nun die Entscheidung trifft, dass das im weiteren Leben nichts für sie ist, dann kannst du nichts daran ändern. Ich verstehe, dass du als Vollblutveganerin enttäuscht bist und den Fehler bei dir selber suchst aber ich bin davon überzeugt, dass jeder sein eigenes Leben führen sollte. Leben und leben lassen. Für manche ist das einfach nichts. Sei stolz darauf, dass sie es so viele Jahre durchgezogen hat und deine Ältere auch zur Vollblutveganerin geworden ist aber gib ihr deswegen nicht das Gefühl sie sei ein schlechterer Mensch und zeig ihr, dass du sie trotzdem lieb hast. Vielleicht steigt sie in ein paar Wochen/Monaten/Jahren wieder auf den veganen Lebensstil um. Und wenn nicht ist das auch kein Weltuntergang. Lass sie ihr Leben leben. :)
DieVeganerin
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2018

Beitragvon mashisouk am 9. Nov 2018 20:33

Lovis hat geschrieben:Schöner Vergleich mit dem Rucksack! :heart: Danke, Mashi! :heartflag:

Lovis, erinnerst du dich noch an diesen Rucksack-Vergleich? Hat deine Tochter inzwischen wieder was reingepackt?
Der Rucksack meiner Tochter (um im Bild zu bleiben) scheint nämlich derzeit völlig leer...
Und ich bin ziemlich verzweifelt.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 4230
Registriert: 29.06.2014

Beitragvon Leethebeast am 9. Nov 2018 20:41

Darf ich bitte fragen, was das bedeutet? Ich mein, du hast es ja öffentlich gepostet.
MUH!!!
Benutzeravatar
Leethebeast
Leebchen
 
Beiträge: 16706
Registriert: 26.09.2014

Beitragvon Rosiel am 9. Nov 2018 21:06

Leethebeast hat geschrieben:Darf ich bitte fragen, was das bedeutet? Ich mein, du hast es ja öffentlich gepostet.


Mein Vorschlag:

mashisouk hat geschrieben:Lovis, vielleicht hat es einfach "noch" nicht funktioniert.
Ich habe mal einen schönen Vergleich gelesen: In den ersten dreizehn Lebensjahren eines Menschen, packen die Eltern einen Rucksack für ihr Kind. Da kommt alles rein, was ihnen wichtig ist, ihre Werte, Moralvorstellungen, Tugenden, Ernährungsweisen.....
In der Pubertät packen die Jugendlichen den Rucksack vollständig aus. Und packen ihn mit eigenen Prioritäten neu. Je mehr wertige Eigenschaften vorher drin waren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß diese im Laufe der Jahre auch wieder rein kommen. Denn damit etwas in den Rucksack gepackt werden kann, muß man es kennen und je früher man es kennt, desto besser.
Ich mag dieses Bild auch deshalb gern, weil ich damit wunderbar entschuldigen kann, daß ich selber in der Pubertät so doof war. Meine Eltern sind sehr anständig und ehrlich und bodenständig. Trotzdem habe ich sie beklaut um Dinge zu kaufen, die man nicht im Geschäft bekommt, ich habe sie mit fürchterlichen Ausdrücken beschimpft und den ganzen Tag angelogen. Mein Rucksack war leer..... Als ich anfing, meinen Rucksack zu packen, kamen viele Dinge rein, die ich von zu Hause kennengelernt hatte. und ich bin immer mal wieder erstaunt, wenn ich das GEfühl habe, ich höre meine Mutter reden - und merke, daß ich mich grade selber gehört habe.
Also: warte mal ab, was in zehn Jahren im Rucksack deiner Tochter ist. Vielleicht Veganismus????
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 11385
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Vampy am 9. Nov 2018 21:20

@mashi
deine tochter entwickelt sich, da hast du nur begrenzt einfluss drauf und der wird auch immer weniger. zunehmend übernimmt deine tochter aber auch immer mehr verantwortung für sich selbst, von daher eine völlig natürliche entwicklung.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 30632
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

VorherigeNächste

Zurück zu We Are Family?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste