Vegan-/Omni-Beziehungen?

Schwangerschaft, Kinder & Familienleben

Beitragvon Akayi am 2. Apr 2016 10:28

Ich hatte bisher mit zwei promovierten Menschen GV und das war beides Mal gut. Villeicht sollte man mal eine Erhebung machen? Wie sieht es z.B. mit Habilitierten aus?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23368
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Kim Sun Woo am 2. Apr 2016 14:24

schön fand ich in diesem Zusammenhang, was ich irgendwann mal im Netz gelesen habe (bei gutefrage oder so?). da schrieb jemand als Antwort darauf, ob diese Annahme zustimmen würde sinngemäß: "nein, tuts nicht. ich bin ziemlich stumpf und habe trotzdem schlechten Sex." :mg:
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15674
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon M&L am 2. Apr 2016 17:44

Ich konnte keine Relation zwischen Intelligenz und Bettfähigkeiten feststellen.
Die Feministinnen mit denen ich was hatte waren aber bisher die versautesten im Bett.


Unnötige Provokation gelöscht
Frau_XVX
¯\_(ツ)_/¯
M&L
Gleichstellungsbeauftragter!
 
Beiträge: 1017
Registriert: 24.10.2014

Beitragvon Kim Sun Woo am 2. Apr 2016 17:55

"versauter" = "besser im Bett"? :kk:
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15674
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon M&L am 2. Apr 2016 18:12

für mich schon
¯\_(ツ)_/¯
M&L
Gleichstellungsbeauftragter!
 
Beiträge: 1017
Registriert: 24.10.2014

Beitragvon GrannySmith am 2. Apr 2016 18:18

Ich frag mich offen gestanden immer was eine allgemeine Definition von "versaut" sein soll.
Für manche ist z.B. Oralverkehr was besonderes, andere nehmen sich ein weiteres Pärchen mit ins Boudoir und finden das recht konventionell und wieder andere praktizieren alltäglich BDSM.
Ist es nicht irgendwie sehr individuell, was als "versaut" wahrgenommen wird?
GrannySmith
Gartengnom
 
Beiträge: 3006
Registriert: 20.09.2015

Beitragvon Gruftmoggele am 29. Aug 2017 09:17

Mal ganz unter uns: Wieviel blöde Veganwitze oder dumme Kommentare müsst ihr euch so von eurem angeblich toleranten Partner anhören?
Bei mir is so langsam das Maß voll, merke ich.
Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
 
Beiträge: 3019
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitragvon Rosiel am 29. Aug 2017 10:30

Ehrlich gesagt, kaum welche. Die einzigen waren eigentlich die, ob ich bei Pokémon Go nur die Pflanzen fangen dürfe oder ob es vegan sei, "Tiere" in Bällen zu halten und gegeneinander kämpfen zu lassen. Und darüber, dass PG eigentlich die virtuelle Analogie zu Hunde- und Hahnenkämpfen ist, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 10382
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Lovis am 29. Aug 2017 10:50

Zur Zeit habe ich zwar keinen Partner, aber ich kann mir auch überhaupt nicht vorstellen, einen zu haben, der mich ständig mit blöden Veganwitzen und dummen Kommentaren nervt. Warum macht er das denn? (Klingt für mich nicht unbedingt nach einer liebevollen Beziehung ...)
Benutzeravatar
Lovis
 
Beiträge: 1043
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Gruftmoggele am 29. Aug 2017 11:52

ach zu mir iwas mit "solche Leute wie dich, die ja Nahrung XY verweigern"

Ich hab von ihm so ne krasse Abwertung einfach auch nicht erwartet und hab ihn bloß entgeistert angesehen. Dann hat er zwar recht schnell gemerkt, dass das scheiße war, hat sich entschuldigt und gemeint, er lässt es jetzt.
Wir haben nie darüber geredet, mir ging es den Rest vom Tag/Abend bauchtechnisch scheiße und mir war übel.
Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
 
Beiträge: 3019
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

VorherigeNächste

Zurück zu We Are Family?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast