Vegan essen bei Verwandten?

Schwangerschaft, Kinder & Familienleben

Beitragvon Kauket am 6. Jun 2017 23:16

Ja so ähnlich wird es bei meiner Tante auch sein. Ist zwar erst 50+ aber mein Onkel hat Fleischer gelernt und das wird noch so ein Grund sein, wieso die sich da schwerer tun .. Keine Ahnung :(
¤´¨) =^.^=
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•`>> Beautyblog
| Foodblog <<

~ Katarina Du Couteau ~
Benutzeravatar
Kauket
Kräuterhexe
 
Beiträge: 358
Registriert: 13.10.2014
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon blumenmädchen am 7. Jun 2017 11:50

Kauket hat geschrieben:Bei mir war es mal ganz lustig anders herum. Ich habe an meinem Geburtstag mühevoll einen veganen Brunch vorbereitet und meine Familie eingeladen.

Es gab gegrilltes Gemüse, frisches Gemüse, Obst, Pancakes, Salate, Säfte, Brötchen und Brot, verschiedene Aufstriche (herzhaft und süß), Muffins .. alles was das Herz begehrt.

Meine Tante stand dann vor dem Tisch und hat ernsthaft folgenden Satz los gelassen: "Das ist jetzt alles vegan?" .. "Davon kann ich dann ja gar nichts essen."

Ist euch so etwas auch schon einmal untergekommen? Sie hat gar nicht probiert.. Sie hat weder Unverträglichkeiten noch sonst was.

Sie wollte einfach das vegane Essen nicht einmal probieren... Ich war in dem Moment etwas schockiert und enttäuscht weil ich mir so viel Mühe damit gegeben habe.


Wow, da wäre ich richtig richtig sauer gewesen!
Hat deine Tante noch nie eine Banane gegessen? Nudeln mit Tomatensoße? Pommes mit Ketchup? Alles (in den meisten Fällen) vegan, auch wenn es nicht mit einem Vegan-Label versehen ist :laugh:
Es ist so lächerlich, dass viele Leute überhaupt keine Ahnung haben was Veganismus eigentlich bedeutet, aber alles was als vegan betitelt wird, ablehnen. Mit solchen Leuten könnte ich auch nur ganz schwer bis gar nicht umgehen. Hab ich aber zum Glück so noch nie erlebt.
Benutzeravatar
blumenmädchen
 
Beiträge: 25
Registriert: 04.05.2017

Beitragvon Balthazar2026 am 7. Jun 2017 12:00

blumenmädchen hat geschrieben: Mit solchen Leuten könnte ich auch nur ganz schwer bis gar nicht umgehen. Hab ich aber zum Glück so noch nie erlebt.


Dann hast du in der Tat Glück gehabt.. ich kann mir ebenfalls derartgen Blödsinn regelmäßig antun.

Meine Toleranz gegen über Omnies hört da definitiv bei den Umgangsformen auf .. da ist das was auf den Teller ist garnicht erst das Thema ...
Balthazar2026
 
Beiträge: 192
Registriert: 25.04.2017

Beitragvon illith am 8. Jun 2017 04:09

chestnut, deine geschichte ist ja fast schon niedlich!
erinnert ein bisschen an den witz: "veganer1 zu veganer2: 'wie machst du eigentlich deine bratlinge?' veganer2: 'egal, hauptsache es schmeckt nicht.'"^^
aber das mit dem nichtchecken, worum es beim veganismus geht, ist ja in verschiedenen ausformungen sehr verbreitet.
aktuelles beispiel auch die headline vom "veganen" schweinebauern.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49164
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Kauket am 8. Jun 2017 08:08

blumenmädchen hat geschrieben:Wow, da wäre ich richtig richtig sauer gewesen!
Hat deine Tante noch nie eine Banane gegessen? Nudeln mit Tomatensoße? Pommes mit Ketchup? Alles (in den meisten Fällen) vegan, auch wenn es nicht mit einem Vegan-Label versehen ist :laugh:
Es ist so lächerlich, dass viele Leute überhaupt keine Ahnung haben was Veganismus eigentlich bedeutet, aber alles was als vegan betitelt wird, ablehnen. Mit solchen Leuten könnte ich auch nur ganz schwer bis gar nicht umgehen. Hab ich aber zum Glück so noch nie erlebt.

Ja, war ich auch aber vor allem enttäuscht von ihr.
Ich hoffe für ihre Gesundheit, dass sie das tut ..

Bei uns auf Arbeit wird auch immer Kuchen mitgebracht oder Salate und Aufstriche wenn jemand Geburtstag hat.
Kann ich auch nie mitessen weil keiner daran denkt, dass ich vegan bin^^ Gleiches Spiel wenn wir Inventur haben und es danach etwas zu Essen gibt.
Belegte Brötchen mit Wurst und Käse oder letztens haben wir gegrillt. Wurde natürlich nur Fleisch gekauft. Yay.
¤´¨) =^.^=
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•`>> Beautyblog
| Foodblog <<

~ Katarina Du Couteau ~
Benutzeravatar
Kauket
Kräuterhexe
 
Beiträge: 358
Registriert: 13.10.2014
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon DiePetra am 8. Jun 2017 13:06

blumenmädchen hat geschrieben:Es ist so lächerlich, dass viele Leute überhaupt keine Ahnung haben was Veganismus eigentlich bedeutet, aber alles was als vegan betitelt wird, ablehnen. Mit solchen Leuten könnte ich auch nur ganz schwer bis gar nicht umgehen. Hab ich aber zum Glück so noch nie erlebt.


Kenne ich leider auch. Auf Familienfeiern, wenn meine Mutter laut verkündet, dass dieser Kuchen oder jener Salat VEGAN ist, wenden sich meine kleinen Nichten schaudernd ab, obwohl sie mit Sicherheit gar nicht wirklich wissen, was das überhaupt bedeutet.
Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher. (Karlheinz Deschner)
Benutzeravatar
DiePetra
 
Beiträge: 500
Registriert: 17.08.2015

Beitragvon Balthazar2026 am 8. Jun 2017 13:34

Letztens als wir zum Kindergeburtstag geladen waren ...

Gastgeberin:
"Die Torten sind alle vegetarisch. Mein Mann hat extra die Gelatine weggelassen. Ihr könnt die doch jetzt auch essen oder?"

Man lehnt dann dankend ab (ich schiebe meist meine generelle Aversion gegen Kuchen vor) ..und kommt sich dann doch vor als hätte man grad in der Frühchenstation eine kubanische Zigarre angemacht.

Gegenbeispiel:

Man backt extra für die "Kaffeerunde" einen Veganen Käsekuchen und die Frau verkündet stolz das der Vegan ist ... und die Stücke werden kaum gegessen.
Dabei merkt man in der tat (grade bei diesen Kuchen) 0,0% Unterschied .... wenn man es nicht verkündet.

Idiologien sind zum kotzen. PERIOD!
Balthazar2026
 
Beiträge: 192
Registriert: 25.04.2017

Beitragvon rabea am 8. Jun 2017 16:59

Inzwischen weiß meine Mama wenn ich zu Besuch bin, dann Sie Tofu zuzubereiten hat. Das ging bei den ersten drei (!) Malen gründlich schief. Freue mich auch, wenn sie mich mit neuen Ideen und Kreationen überrascht. Das scheint doch einiges in ihr geweckt zu haben. Fühlt sich trotzdem etwas komisch an, wenn ein Topf mehr auf der Herdplatte steht der nur mir gewidmet ist. So viel Umstände will man ja eigentlich auch wieder nicht machen. :D
rabea
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.06.2017

Vorherige

Zurück zu We Are Family?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast