Vegane Booster

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62026
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Vegane Booster

Beitrag von illith » 15. Jul 2019 01:58

hah, haben wir noch keinen Thread dazu?

bei mir etabliert sich grade ein häufigerer Energydrink-Konsum pre-workout. (bin allerdings conflicted diesbzgl.)
momentan zehre ich dafür noch von den Nocco-Vorräten, die ich bei den letzten Gym-Challenges gewonnen hab.^^ Monster Energy Zero hab ich auch immer ein paar in stock.
die Noccos hab ich mittlerweile ganz liebgewonnen, zumal ich die BCAAs darin gern mitnehm (wegs fasted Training) und die Koffeinmenge von 105mg/Dose scheinen ausreichend für mich zu sein. Monster hat 160mg, aber einen halben Liter mal eben vor dem Training wegzuziehen ist für mich nicht immer praktikabel. :D

auch wegen dem Müllaspekt - Vampy sprach es an, aber da hab ich ja nur selten was getrunken - überleg ich jetzt, mir normalen Booster zu holen.
hab einen Blick hierauf geworden - ALPHATIER BEASTMODE BOOSTER XXL (sehr bescheiden^^) - der wurde mir von einem vegan Beast, der ich ehrfürchtig followe, empfohlen.
was haltet ihr von der Zusammensetzung?
Kreatin ist ja auch drin - da hatte ich mir irgendwann mal einen Sack von gekauft, aber hab irgendwie immer keinen Bock, den anzurühren :drop1:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 20169
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 15. Jul 2019 11:16

illith, das ist von den Zutaten her ein typischer Booster. Leider fand ich keine Angaben über die Mengen der einzelnen Zutaten in Milligramm je Portion.

Vor dem Hintergrund Deines Ernährungskonzepts erscheint ein Booster IMO prinzipiell sinnvoll. Ein Booster mit Guarana statt Coffein könnte für Dich evtl sinnvoller sein.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62026
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jul 2019 13:43

warum das?

die mg-Angaben findest du, wenn du da Produktbild einmal nach links swipest. :)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 20169
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 15. Jul 2019 14:53

illith, vielen Dank. Nach Aktivieren von JavaScript fand ich die Angaben.

Zusammensetzung prinzipiell OK.

Die 200 mg Coffein je Portion erscheinen mir für einen Teil der Zielgruppe potenziell zu viel.

Da Du, so wie ich Deine Postings verstehe, relativ sensibel auf Coffein reagierst, würde ich Dir zu einem Booster mit Guarana statt Coffein raten, da Guarana von den weitaus meisten Menschen besser als Coffein vertragen wird.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 15. Jul 2019 20:06

also guarana kickt aber auch ordentlich.... ich bin nach wie vor mit meinem coffein-pulver glücklich, superbillig, und mit ner messerspitze hüpft man gleich rum wie n flummi und zwar sofort
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62026
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Jul 2019 20:32

somebody, ich reagier vermutlich schon sensibler als die meisten anderen - nämlich BTMmäßig^^ - aber ich würde vermuten, dass das vor allem auch damit zusammenhängt, dass ich erst so spät damit angefangen hab und dann auch weiterhin nur unregelmäßig konsumiert hab. (wobei ich auf actual BTM seinerzeit schon auch immer stärker/anders reagiert hab als die Peergroup)
aber das ist doch nichts Schlechtes :) ich würde den Booster halt in geringerer Dosierung verwenden - 105-150mg scheinen für mich praktikabel zu sein (s.o.) - das wäre ½-¾ Scoop vom Beastmode.

Guarana hab ich mir mit 17 oder so mal mit großer Hoffnung vor der Schule großzügig in O-Saft reingescheppert - hat pervers geschmeckt und den einzigen Effekt den ich hatte, war eine leicht zittrige Hand beim Schreiben. toll. :D

edit: achso, du meinst vlt auch wegen den getriggerten Psycho-Attacken, die ich gelegentlich erwähnte.
es ist izemlich wahrscheinlich, dass Koffein+Gym unbemerkte Hyperventilation begünstigt ( = auf Schub sein+eingezogener Bauch = beschleunigte Brustatmung :drop1: ), was wiederum Derealisationsepisoden auslösen kann.
seit ich den Mechanismus mal per Zufall entdeckt hab, hat das - ka... 40% meiner Attacken vorgebeugt :D :D
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lyla
Queen of Abyss
Beiträge: 326
Registriert: 17.02.2008
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Lyla » 16. Jul 2019 11:15

Ich nehme hin und wieder wenn ich eigentlich zu schlapp bin und keinen Bock habe seit einiger Zeit Tunnelblick 2.2 Wirksame Komponenten sind glaub ich nur das Beta Alanin und das Koffein, kann man also auch deutlich günstiger haben. Aber ich mag den Geschmack :ehm:

Btw falls du mit der Wirkung von Beta Alanin nicht vertraut bist: Nicht erschrecken, das kribbelt ^^
Wenn man aber nur noch eine Meinungsfreiheit zulassen will, die geschmacklose[...] schmerzhafte Inhalte nicht umfasst, sollte man [...] nicht mehr von Meinungsfreiheit sprechen. Von Demokratie vielleicht auch nicht mehr.[Udo Vetter, Lawblog]

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62026
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 16. Jul 2019 12:49

ich hörte davon. :mg:
... und bin gespannt, was meine Anxiety Disorder dazu sagen wird. :'D
der Beastmode-Booster wurde nämlich letzte Nacht bestellt.^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62026
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 17. Jul 2019 18:53

na toll, jetzt ist der heute angekommen und jetzt kann ich den wahrscheinlich erst nächste Woche ausprobieren :hmmpf:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lyla
Queen of Abyss
Beiträge: 326
Registriert: 17.02.2008
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Lyla » 23. Jul 2019 08:34

UNDUNDUND? :D
Wenn man aber nur noch eine Meinungsfreiheit zulassen will, die geschmacklose[...] schmerzhafte Inhalte nicht umfasst, sollte man [...] nicht mehr von Meinungsfreiheit sprechen. Von Demokratie vielleicht auch nicht mehr.[Udo Vetter, Lawblog]

Antworten