Muskelaufbau / Ernährung

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 14:04

ich bin gerade nicht sicher - hatten wir das Soja-Thema schon?^^° was ist denn da die Begründung, warum es problematisch sein soll?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 14:05

ich kenn dich nun nicht - aber sind die Hanteln nicht viel viel zu leicht für dich?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

StephanK
Beiträge: 78
Registriert: 19.04.2020

Beitrag von StephanK » 8. Jun 2020 14:14

illith, zum Thema Ernährung und Arthrose wollte ich noch was schreiben, kommt noch.
Ich weiß auch nicht, warum Soja problematisch sein soll.

Hmmm, ich hab nur die Hantelstangen mit 1,3 kg genommen und mal die Arme nach vorn ausgestreckt, das hab ich nach kurzer Zeit (keine 30 Sekunden) aufgegeben.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 14:18

das ist ja auch keine Übung :D
aber falls du nicht körperlich stark eingeschränkt bist, ist das deutlich zu wenig, vor allem für die großen Muskelgruppen wie Beine.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

StephanK
Beiträge: 78
Registriert: 19.04.2020

Beitrag von StephanK » 8. Jun 2020 14:23

Ok, mit wieviel sollte ich anfangen?
Langhantelstange, da dürfte sich noch nen passendes Eisenrohr irgendwo finden :)
Bis auf die Arthrose funktioniert alles normal..., aber das will ich jetzt ändern.

Ich hab eben nochmal schnell gesucht, Soja sollte kein Problem sein - in Maßen.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 14:28

ich plädiere ja immer für Soja in Massen :mg:

die Fitness-Experts sind eigentlich immer eine gute Anlaufstelle:
https://fitness-experts.de/trainingsplaene
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

StephanK
Beiträge: 78
Registriert: 19.04.2020

Beitrag von StephanK » 8. Jun 2020 14:35

die Seite schau ich mir an, danke.
Viele trainieren ja 2 - 3 mal die Woche, ich könnte jeden Tag, oder ist das für den Anfang zuviel?

Bei den drei Sojaprodukten bisher hatte ich keine "Nebenwirkungen" - Schmerzen oder so.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 14:53

wenn's nur 2-3x/Woche ist, muss man halt schon echt ranklotzen.
wichtig ist ja erstmal, dass du überhaupt irgendwas machst - wenn dir jeden Tag ein bisschen besser passt, ist das auch gut.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 20169
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 8. Jun 2020 16:25

Stephan, Sojaprodukte sollen bei Arthrose meines Wissens nicht in grosser Menge verzehrt werden. OK dürften in diesem Fall tgl in Grössenordnung 25 g Sojaprotein sein.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62033
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Jun 2020 16:49

warum das, Somebody? also aufgrund welchen Inhaltsstoff?

bei meiner Erstrecherche hab ich in dem Zusammenhang mit Empfehlungen *für* Soja bzw Sojaöl, wegen omega3.
allerdings hatte ich Sojaöl in der Vergangenheit schon mal bzgl. o3 recherchiert und da gab's irgendwie sehr widersprüchliche Informationen
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten