Spagat

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
NochNichtVegan
Beiträge: 82
Registriert: 23.05.2016

Beitrag von NochNichtVegan » 21. Nov 2020 22:03

Das mit dem 10min pro Woche erklärt auch der Typ in dem Video, das illith verlinkt hat. Schon irgendwie komisch, ich habe bis jetzt alleine für diese Beinrückseitendehnung 10 Minuten eingeplant und sie 2 mal täglich gemacht. Und da soll weniger dehnen viel effektiver sein ...

be-vegan
Beiträge: 9
Registriert: 20.12.2020

Beitrag von be-vegan » 23. Dez 2020 12:57

Also ich habe mal Cheerleading gemacht und kann den Spagat immer noch. Zwar nicht mehr so schön wie früher, aber dennoch. Der Trick bei solchen Übungen und bei allem, was so die Beweglichkeit und Dehbarkeit anbelangt ist Geduld und Training. Nach einer Woche sind die Bänder natürlich nicht bereit einen Spagat hinzulegen.

Was beim Dehnen wichtig ist, ist, dass man die Position eine Weile hält (statisch). So 30 Sekunden wären ganz gut. Man kann die Übungen auch dynamisch machen, aber auch dann sollte man 30 Sekunden pulsieren. Weiterhin kommt die Dehnbarkeit von der Regelmäßigkeit. Am besten sind um die 10 Minuten täglich, 3 Mal die Woche ist aber auch in Ordnung.
Vor dem Überdehnen braucht man keine Angst haben, wenn man es nicht übertreibt. Das Dehnen sollte man zwar schon spüren, aber es sollte nicht schmerzen.

Mein Tipp: Beim Fernsehen o.Ä. einfach mal nebenbei ein paar Übungen machen ganz entspannt.

Grüße!

GreenMellie9

Beitrag von GreenMellie9 » 23. Dez 2020 22:25

Ich stimme dem zu, was vorhin gesagt wurde. Im Gegensatz zu Be-Vegan komme ich aber aus der Welt der Gymnastik. Es ist jetzt 6 Jahre her, dass ich komplett aufgehört habe, aber ich kann immer noch den Spagat machen. Es muss gesagt werden, dass in meinem Fall Yoga eine große Rolle spielte. Den Ratschlägen von Be Vegan stimme ich voll und ganz zu. Ich würde nur hinzufügen, dass wenn man den Spagat einmal hinbekommen hat und sich in der Position wohlfühlt, dann verliert man ihn nie wieder.
LG

Wunderblümchen
Beiträge: 2210
Registriert: 14.03.2013

Beitrag von Wunderblümchen » 12. Jan 2022 16:38

Bin auch am üben :) Aufwärmen, dehnen, regelmäßig, langsam und vorsichtig immer mehr Richtung Boden. Spaß dabei nicht vergessen.
Der "Schmetterlings-Sitz" kann hilfreich sein. Auf dem Boden sitzend, Fußsohlen aneinander halten, und die am Boden liegenden Beine auf und ab wippen.
:heartrain: "Nein, muss ich nicht!"

Antworten