Body Weight Exercises

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62368
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 13. Okt 2015 01:41

das ist ja noch dümmer als ich erwartet hätte (von Lauren) -.-
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Kefir
Beiträge: 893
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kefir » 13. Okt 2015 08:26

Ja. Er schreibt wirklich sehr viel Dummes, vor allem was die Ernährung angeht! Wir haben uns für seine Programme entschieden weil wir einfach froh waren um die klaren Angaben, was zu tun ist. Schlussendlich waren sie dann doch nicht immer klar :-)

Carrotlove
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2015

Beitrag von Carrotlove » 11. Nov 2015 13:10

Ich muss sagen, dass ich es nicht als sinnvoll erachte, solche Trainingkonzepte nach Geschlechter zu trennen. Die Übungen sind eh die selben. Und Bodyweight-Übungen kann man ja meistens etwas modifizieren, je nachdem, ob man sie schon komplett schafft, oder nicht...

Meine Lieblingsübungen:

- Liegestütze (mit höher gestellten Beinen)
- Military Press (mit höher gestellten Beinen - sollen irgendwann Handstand Push-Ups werden)
- one leg hip raise
- Squats
- Superman
- Dips
- Wadenheben
- Crunches
- Leg raises
- Planks

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 11. Nov 2015 17:22

Handstand Pushups :eek: !!!einseinself111
Muh!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62368
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 11. Nov 2015 19:04

carrot, stehst du dann mit den füßen auf nem hocker oder so, hände auf dem boden, hintern in der luft und dann pushups? klingt in der theorie nach ner ganz geilen idee.... wills jetzt hier im büro nicht direkt ausprobieren :'d:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
ControlledSelf
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2016
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ControlledSelf » 11. Jan 2016 14:58

Moin,
ich werfe hier auch gerne noch einmal was mit in die Runde. Trotzdem ich eine Studiomitgliedschaft habe, tue ich mich oft schwer mit "der Anreise". Ich müsste immer schon Sportsachen mit ins Büro schleppen. Von daher finde ich das Trainine zu Hause spontan häufig praktischer. Zwar kommen zu Hause auch mal Hanteln mit ins Spiel, aber eben auch Klassiker wie Pushup-Variationen (Füße hoch gestellt, Spiderman-Pushups...) sowie Klimmzüge.

Wo es geht versuche ich dies aber auch direkt mit kleinen Läufen zu kombinieren, dann habe ich das Warmup auch gleich erledigt ;-) Gerade am Wochenende habe ich wieder so eine Tour gemacht und hatte die Cam dabei:

Ich finde auch die Variation in den Übungen selbst sehr gut. Auch wenn ich von den Vorteilen eines "strukturierten Trainings nach Plan" weiß, bei dem man die Erfolge besser Dokumentieren kann ;-)

VG Arne
Neben diesem Forum tobe ich mich auch bei YouTube und in meinem Blog aus.

Antworten