Laufen/Joggen

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Okt 2018 19:28

kennick :D wenn mir das passiert, dann lauf ich nur stammstrecken, gucke dann später in meiner runtastic-timeline und trage exakt die km manuell nach - fühlt sich aber trotzdem an wie gefaked. ich hab schon minuten wartend vor der haustür verbracht um auf das erlösende "gps-signal valid" zu warten ^^
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
chestnut
Beiträge: 808
Registriert: 23.05.2014

Beitrag von chestnut » 28. Okt 2018 19:43

Für mich wär es der größte Albtraum, so ein Teil überhaupt mitzunehmen. Schon allein wegen der von euch beschriebenen Situationen.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Okt 2018 20:12

ein tool gar nicht zu nutzen, weil es könnte ja sein dass es ausfällt und dann kann man es nicht nutzen ist etwas strange.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
chestnut
Beiträge: 808
Registriert: 23.05.2014

Beitrag von chestnut » 28. Okt 2018 20:53

Ja, aber minutenlang zu warten, bis man ein GPS-Signal empfängt, obwohl man ohne dieses Signal genauso gut laufen könnte, ist auch etwas strange.

Außerdem gibt's noch mehrere Gründe, warum ich das Tracken nicht mag. IcH verstehe aber grundsätzlich, was andere dem abgewinnen können.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10611
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 28. Okt 2018 22:40

Schade, dass es mit den Apps die ich hab nicht optimal ist,
weil der Akku nicht so lange hält. Habe zwar auch eine power bank, aber auch die ist irgendwann leer.

Wieviele akkus soll man denn für eine längere strecke haben?
Irgendwie blöd das ganze
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 20169
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 29. Okt 2018 06:53

Für eine GPS Laufuhr konnte ich mich noch nicht begeistern, da für mich mit meinen Standardstrecken IMO ohne Nutzen. Nun liebäugle ich mit einer kürzlich von einem finnischen Unternehmen angekündigten GPS Laufuhr wg ihrer angeblich verbesserten Pulsüberwachung & anderen meinen Spieltrieb :ghost: herausfordernden Funktionen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 14287
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 29. Okt 2018 11:53

Suunto?

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 828
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 29. Okt 2018 11:56

Ich habe gestern im Internetz eine gebrauchte Garmin gefunden und ich würd so gerne... aber eigentlich brauche ich nicht... aber damit kann man auch auf dem Laufband tracken... und Schritte zählen und die kann man auch so tragen... ach menno :ghost:

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 14287
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 29. Okt 2018 12:10

Xanthippe hat geschrieben:aber eigentlich brauche ich nicht...
Das is ja Auslegungssache! :D

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 20169
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 29. Okt 2018 14:15

@Rosiel

Rosiel, ursprünglich wollte ich die Suunto Spartan Trainer bestellen. Sah dann die neuen Uhren auf der Suunto Seite & suchte nach Tests. Dabei stieß ich auf 2 noch nicht lieferbare Uhren von Polar, die ich technisch hochinteressant finde. Möchte nun die ersten Tests der Polar Uhren abwarten, bevor ich mich entscheide.


@Xanthippe

Xanthippe, hast Du Dich nach dem Zustand des Akkus der Garmin Uhr erkundigt & ob bzw gegebenenfalls zu welchen Kosten Akkuaustausch möglich ist.
Suche Signatur.

Antworten