Muskelaufbau

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62346
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Feb 2014 01:20

danke :) das ist auch einfach eins meiner lieblingsthemen bzw -beschäftigungen :D
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rena
Fluffigkeitsexpertin
Beiträge: 6236
Registriert: 02.05.2013

Beitrag von Rena » 12. Feb 2014 06:05

Gestern noch rumgegoogelt,wo es Klimmstangen gibt und tadaaa bei Lidl fündig geworden :D
Habs mal mitgenommen und bin schockiert!
Früher habe ich auf Arbeit immer mal ein paar Klimmzüge an nem Stahlträger im Lager gemacht und dachte,das wär ganz leicht und muss jetz feststellen,isses gar nicht.
Bin wohl deutlich unsportlicher als vor 10 Jahren.
Naja,aber zwei krakelige,schnaufige Züge sind gerade so drin.
Ebenso zwei Liegestütz (wenn es gilt,dass man nicht bis ganz unten kommt) und heute habe ich Muskelkater am Bauch,nicht in den Armen.
Wer garniert ist zu doof zum anrichten.

4run
Beiträge: 232
Registriert: 27.12.2013

Beitrag von 4run » 12. Feb 2014 08:34

Ach, ich denke, das ist ganz normal. Es wird jeden Tag besser klappen.
Als Motivation vielleicht die Plank challenge mitmachen!

Benutzeravatar
Rena
Fluffigkeitsexpertin
Beiträge: 6236
Registriert: 02.05.2013

Beitrag von Rena » 12. Feb 2014 08:46

Stimmt sogar.
Heute habe ich schon vier Liegestütz geschafft und auch etwas weiter runter.Habe heute das Ausdauertraining etwas verkürzt und hatt so vermutlich etwas mehr Energie übrig,denke ich.
Ich glaube,da könnte ich gefallen dran finden.
Momentan fahre ich so 45-75 min täglich auf dem Ergometer. Vielleicht sollte ich einfach jeden zweiten Tag Krafttraining machen statt dessen?
Wenns jetz wärmer wird will ich eh lieber wieder draussen laufen gehen,da reicht dann jeder zweite Tag,denke ich.

Vieviel KT ist denn nötig um sehbare Ergebnisse zu erzielen?
Wer garniert ist zu doof zum anrichten.

4run
Beiträge: 232
Registriert: 27.12.2013

Beitrag von 4run » 12. Feb 2014 08:55

Derzeit Laufe ich auch noch jeden 2-3 Tag. Nach einer unfreiwilligen 6 Monats Pause, gehts langsam wieder an Distanzen und Wochenkm. Dank dee challenge hier, bin ich dabei täglich etwas für den Bauch zu machen. Neben Laufen, fahre ich Rad und schwimmen....

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62346
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Feb 2014 10:08

rena, meistens wird 3-4x/woche empfohlen. der Schlüssel dabei ist: Intensität.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rena
Fluffigkeitsexpertin
Beiträge: 6236
Registriert: 02.05.2013

Beitrag von Rena » 12. Feb 2014 10:15

Also,wehtun muss es ,hm?
Wo ich doch so wenig leidensfähig bin :ugh:
Wer garniert ist zu doof zum anrichten.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 12. Feb 2014 13:40

intensiv heißt eigentlich knapp unterhalb von wehtun ;)
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 195
Registriert: 13.01.2014
Wohnort: Bremen

Beitrag von Franz » 12. Feb 2014 14:41

Beitragvon illith am Heute 10:08
rena, meistens wird 3-4x/woche empfohlen. der Schlüssel dabei ist: Intensität.
Stimmt, gängige Empfehlungen liegen bei 3 x die Woche oder jeden zweiten Tag. Allerdings halte ich das für Blödsinn. Jeder Mensch ist anders, sowohl was seine Veranlagung zum Muskelwachstum als auch die Veranlagung zur Kondition angeht. Von daher bin ich eher auf der Seite von Christian Zippel. Schleichwerbung, ich weiß, aber ich teile nunmal seine Meinung (http://www.amazon.de/B%C3%BCcher/s?ie=U ... ian+Zippel).

Ich gehe davon aus, dass niemand hier im Bodybuildingbereich tätig ist. Da ist es wirklich sehr wichtig genaue Pausen und Trainingszeiten einzuhalten. Jedem anderen würde ich empfehlen auf sein Inneres zu hören bzw. genau auf seinen Körper zu achten. Denn man hat gute als auch schlechte Tage im Training. Läuft es gut, nimm mehr Gewicht oder mach mehr Wiederholungen. Läuft es schlecht, fahr ein wenig zurück, aber mach die Übungen vernünftig. Und wenn du jeden Tag trainieren möchtest, finde ich auch das okay. Splittraining macht's möglich. Selbst wenn du jeden Tag immer die selbe Muskelgruppe trainierst, stellen sich auch irgendwann Erfolge ein (aber ACHTUNG ÜBERTRAINING).

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 62346
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Feb 2014 19:42

ich seh jetzt nicht soo sehr, wo da der frappierende widerspruch zu meinem posting liegt...^^

was sagt der zippel denn so, zusammengefasst?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten