Websites für (Wieder)-Anfänger-Tipps Kraftsport

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
sarah
Beiträge: 95
Registriert: 06.06.2013
Wohnort: WOB/ROW

Beitrag von sarah » 30. Mär 2016 19:01

Genau deshalb will ich mich extern belesen... :)

PhilS1984
Beiträge: 53
Registriert: 07.10.2015

Beitrag von PhilS1984 » 1. Apr 2016 10:24

Hi Sarah,

je nachdem was dein Ziel ist, macht leichtes Joggen Sinn. HerzKreislauf und Regenereation werden gestärkt und gefördert.
Ob 5-8km leicht sind, musst du selber entscheiden. Aber wenn das Joggen zu lang und zu intensiv wird, dann ist es nicht mehr fördernd für die Regenereation.

Sprich du gehst 3x ins Studio und dann würden in meinen Augen 2 x joggen reichen. So hast du 5x die Woche Sport. Mehr ist nicht immer besser.
Aber wie gesagt, wenn dei Ziel Muskelaufbau ist, dann sollte die Priorität auf das Studio gelegt werden, ist die Prio aber Ausdauer, Kondition etc, dann aufs Joggen.

Die "Trainer" in den Studios sagen eh meist jedem das Gleiche und geben jedem den gleichen Anfänger Plan. Ich persönlich würde diesen Plan max 6 Wochen machen, und dann auf freie Gewichte umschwenken und nicht alles an Maschinen machen.
Maschinen sind für die Erlernung des Ablaufs ganz okay und auch so als nette Alternative, wenn man schon lang emit Freigewichten trainiert zu sehen. Aber ich persönlich erziehle mehr Erfolge mit freien Gewichten und Grundübungen.

Daher würde ich dir zb auch raten, anstatt Beinpresse - Kniebeugen zu machen. Anstatt Extensions - leichtes Kreuzheben. Anstatt Rudern an der Maschine - Langhantel Rudern im Stehen. Und anstatt Brustpresse - Bankdrücken.

Gutes Gelingen:)

Benutzeravatar
sarah
Beiträge: 95
Registriert: 06.06.2013
Wohnort: WOB/ROW

Beitrag von sarah » 1. Apr 2016 11:05

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Phil! :)
Mein Ziel ist Muskelaufbau, aber Joggen mache ich mittlerweile einfach gerne und will es unbedingt weitermachen. Das mit der Aufteilung in 3x Studio und 2x Joggen hört sich ganz gut an, ich denke, so werde ich es handhaben.

Dass Trainer allen den gleichen Plan "erstellen", sieht man schon daran, dass der Plan schon erstellt war, bevor ich gefragt wurde was meine Ziele sind. ;) Aber das kenne ich schon. Und ich dachte es mir wie du: Erstmal ein bisschen die Muskeln wieder dran gewöhnen, dann ab in den Freihantelbereich. (Der Trainer ist übrigens so ein Typ, der meint, dass Frauen vom Krafttraining breite Schultern bekommen usw *würg*)

Bei den Übungen stimme ich dir komplett zu - bis auf die Beinpresse: Bei Kniebeugen machen meine Knie echt eklige Geräusche. Selbst wenn das normal ist, das ist mir zu eklig - da bleibe ich bei der Beinpresse :)

Hast du zufällig auch noch eine Seite, die du mir empfehlen kannst? Ich kann mich nämlich jetzt erstmal auf's Lesen konzentrieren: Nach dem ersten Mal im Fitnessstudio habe ich mich gleich erkältet :D

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 25614
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 1. Apr 2016 11:09

Sorry für Offtopic, aber schönes Profilphoto!

Benutzeravatar
sarah
Beiträge: 95
Registriert: 06.06.2013
Wohnort: WOB/ROW

Beitrag von sarah » 1. Apr 2016 11:16

Akayi hat geschrieben:Sorry für Offtopic, aber schönes Profilphoto!
Danke! :)
Offtopic ist nicht schlimm, aber du hast gerade richtig doll Fernweh ausgelöst!

Bild

Bild

Benutzeravatar
die uli
Hello Fitti
Beiträge: 1252
Registriert: 13.04.2013

Beitrag von die uli » 1. Apr 2016 11:20

Das sieht toll aus. Wo ist das?
Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better.

Benutzeravatar
sarah
Beiträge: 95
Registriert: 06.06.2013
Wohnort: WOB/ROW

Beitrag von sarah » 1. Apr 2016 11:21

In Tibet, aber wo genau weiß ich leider nicht mehr.

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2837
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 1. Apr 2016 11:43

sarah hat geschrieben: .(Der Trainer ist übrigens so ein Typ, der meint, dass Frauen vom Krafttraining breite Schultern bekommen usw *würg*)
Das hoffe ich doch, dass auch Frauen breite Schultern kriegen, sonst würde ja was falsch laufen.
sarah hat geschrieben: Bei den Übungen stimme ich dir komplett zu - bis auf die Beinpresse: Bei Kniebeugen machen meine Knie echt eklige Geräusche. Selbst wenn das normal ist, das ist mir zu eklig - da bleibe ich bei der Beinpresse :)
Da würde ich lieber mit dem Stand rumprobieren. Enger/breiter evtl. Füße leicht nach aussen.
Die Bewegung ist ja die gleiche.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
sarah
Beiträge: 95
Registriert: 06.06.2013
Wohnort: WOB/ROW

Beitrag von sarah » 1. Apr 2016 12:02

Obilan hat geschrieben: Da würde ich lieber mit dem Stand rumprobieren. Enger/breiter evtl. Füße leicht nach aussen.
Die Bewegung ist ja die gleiche.
OK, dann werde ich das mal probieren. :) Danke

PhilS1984
Beiträge: 53
Registriert: 07.10.2015

Beitrag von PhilS1984 » 1. Apr 2016 12:08

Außerdem muss man ja nicht "ass to grass" machen, sondern kann auch gerne nicht mehr als 90 Grad runter bei den Kniebeugen.
Sonst probiere mal SumoSquats oder Goblet Squats. Weniger Gewichte aber dafür eine andere Ausführung.

http://www.team-andro.de

Mit das beste Portal und Forum, auch für Frauen imho

Ein guter Plan in meinen Augen ist entweder ein GK (Ganzkörperplan) oder ein alternierender GK (sprich Plan 1 Pause Plan 2 Pause etc)

Code: Alles auswählen

TE1
Kniebeugen egal welche Ausführung 12 10 8 6 6 Wdh
Bankdrücken entweder LH oder KH 12 10 8 6 6 Wdh
LH Rudern stehend 12 10 8 6 6Wdh
Dips 4x bis nicht mehr geht
vorg. Seitheben 15 12 10
Seitheben stehend 12 12 12
(Trizeps freestyle zb Turm) - wenn noch Power

TE2
rumänisches Kreuzheben 12 12 12 12
Schrägbankdrücken 12 12 12 12 12
Klimmzüge 4x bis nicht mehr geht
Rudern sitzdend Seilzug eng 12 10 8 6 6
Schulterdrücken 10 10 10 10
vorg. Seitheben 15 12 10
(Bizeps freestyle zb LH o KH curls o Hammer) - wenn noch Power
Man hat so mehr Übungen, die aber alle die gleichen Muskeln ansprechen, daher auch immer noch ein GK. Sonst kann man auch gerne ZB TE1 als Hauptplan immer machen. Ich bin nur kein Fan von Kniebeugen und Kreuzheben an einem Tag zu machen ;)
Und Bizeps/Trizeps Isos sind auch nicht unbedingt nötig, da man bei allen Grundübungen, vorallem Klimmies und Kreuzheben, die beiden Muskeln mit abdeckt.

Antworten