Sichtschutz

Von Guerilla Gardening bis Ackerbau
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63265
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 31. Mär 2020 14:29

der Punkt ist, ich will ja grade NICHT mit denen sprechen oder sonstwie interagieren :mg:
aber muss ich BF oder Vattern hinschicken.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 28635
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 31. Mär 2020 14:31

Ah ok, dann echt delegieren oder eben Sichtschutzabstand einhalten ^^
Paul Celan hat geschrieben: wir lieben einander wie Mohn und Gedächtnis,

Mervon2
Beiträge: 37
Registriert: 02.10.2019

Beitrag von Mervon2 » 4. Apr 2020 03:38

Habe 2 m hohe Matten aus Weidenreisern (insg.1Om) direkt auf der Grenze aufgestellt.Es wurde nicht beanstandet.Dann zusätzlich immergrüne Koniferen direkt hinter der Matte gepflanzt.Das was auf der Nachbarseite geschieht ist so krass dass (Betonierung des Gartens und Rasenmähen) dass man nicht auf genaue Abstände und Höhen mehr achtet.
Die Matten verrotten schon nach 2 Jahren sodass nun die Bepflanzung dahinter für den Sichtschutz sorgen muss.

Antworten