Was wächst denn da?

Von Guerilla Gardening bis Ackerbau
Benutzeravatar
Gerlinde
alte Scheier
Beiträge: 1538
Registriert: 01.11.2013

Was wächst denn da?

Beitrag von Gerlinde » 7. Aug 2016 11:50

hier wachsen mindestens 5 Arten, die ich erkennen kann,
wobei ich nicht alle Verwendungszwecke kenne,
IMG_0633.JPG
Wiesenmischung
IMG_0633.JPG (242.81 KiB) 4976 mal betrachtet
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ....

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18620
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Beitrag von Nullpositiv » 7. Aug 2016 12:00

Spitzwegerich und Klee.
deep.

Benutzeravatar
DiePetra
Beiträge: 499
Registriert: 17.08.2015

Beitrag von DiePetra » 7. Aug 2016 12:12

Liebstöckel, glaube ich (unten rechts).
Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher. (Karlheinz Deschner)

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 7. Aug 2016 12:12

Klee, Hahnenfuß, Gras :) , XY-Ampfer (?), und wenn die rundlichen gekerbten nicht so glänzen würden: Gundelrebe?

Benutzeravatar
Gerlinde
alte Scheier
Beiträge: 1538
Registriert: 01.11.2013

Beitrag von Gerlinde » 7. Aug 2016 13:08

gemüse hat geschrieben:Klee, Hahnenfuß, Gras :) , XY-Ampfer (?), Gundelrebe?
Hey, Gemüse ist super!
Du solltest Dich in Wildgemüse umbenennen!

Rotklee ist zum Naschen eine gute Futterpflanze für Vögel und Tiere
Spitzwegerich ist richtig von 0+ (frischer Saft tut gut auf Insektenstichen und man kann die Blätter sich in den Schuh legen)
Gundelrebe stimmt meines Wissens auch,
und was Petra für Liebstöckel hält ist tatsächlich Hahnenfuß - Nutzen mir nicht bekannt, da sehr bitter.

ich sehe da noch den breitblättrigen Wegerich und meine der Fruchtstand gehört hierzu,
denkst Du Gemüse, das ist der Ampfer? Ampfer gibt es da auch, evtl siehst Du ein Blatt, das ich nicht erkenne,
es gibt dort den Sauerampfer, außer die Samen als Kanarienfutter wüsste ich damit nichts anzufangen.

die Gräser kann ich ohne Fruchtstand auch nicht deuten.

für einen Tee sollte man den Spitzwegerich auf alle Fälle nutzen können.
Smoothy?

(Bild ist von heute vormittag hinterm Haus, eigentlich bin ich blöd, ich könnte mir von draußen einen Energiemix oder einen Tee machen, die ersten wilden Brombeeren werden auch reif, Brombeerblättertee geht auch, auch als Smoothy?)
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ....

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18620
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Beitrag von Nullpositiv » 7. Aug 2016 13:20

Spitzwegerich schmeckt wirklich furchtbar. Ich hatte das mal als Tee gegen husten.
deep.

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 7. Aug 2016 22:38

Gerlinde, ich kannte einfach den bleitblättrigen Wegerich nicht und vermutete eine besondere Ampferart (eine mit längs ausgerichteten Blattrippen, hust). Dass Hahnenfuß so bitter schmeckt, finde ich begrüßenswert :) https://de.wikipedia.org/wiki/Protoanemonin

Sauerampfer vor der Blüte schmeckt gut in Salat, Saucen, Kräuter- und Kartoffelsuppe (angenehm säuerliche Note, nur zarte Blätter nehmen). Er enthält halt Oxalat, aber in Gewürzkraut-Mengen ist das für erwachsene Menschen verkraftbar. Rezepte gibt's zum Beispiel hier: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/zu ... r/529.html (Inklusive einem für einen Smoothie, siehe "Wilde Hilde".)

Gräser kenne ich lediglich zwei beim Namen: Hühnerhirse und einjähriges Rispengras. Was das eine nicht erobert, übernimmt das andere. Es sei denn, da wachse bereits Hornsauerklee https://de.wikipedia.org/wiki/Horn-Sauerklee .

P.S. Was tut der Spitzwegerich in den Schuhen?

Benutzeravatar
Gerlinde
alte Scheier
Beiträge: 1538
Registriert: 01.11.2013

Beitrag von Gerlinde » 8. Aug 2016 22:36

gemüse hat geschrieben:..P.S. Was tut der Spitzwegerich in den Schuhen?
müde Füße erfrischen,
habs schon mal ausprobiert und die Verfärbungen hielten sich in Grenzen,
waren aber auch Arbeits-Turnschuhe.

Bei Insektenstichen oder Brennnesselquaddeln sind zerrieben Spitzwegerich - Blätter schmerzlindernd.
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ....

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 8. Aug 2016 22:40

Danke! Das werde ich bei der nächsten größeren Wanderung ausprobieren.

Benutzeravatar
Gerlinde
alte Scheier
Beiträge: 1538
Registriert: 01.11.2013

Was wächst denn da?

Beitrag von Gerlinde » 8. Aug 2016 22:45

dieses Mal etwas schwieriger wegen Licht und Schatten

VF_Wiese 2.jpg
VF_Wiese 2.jpg (355.44 KiB) 4863 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gerlinde am 8. Aug 2016 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ....

Antworten