Oil Cleansing Method (OCM)

Appearance-Enhancement & andere Eitelkeiten
Benutzeravatar
Pfotentier
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2013

Beitrag von Pfotentier » 4. Nov 2013 13:56

Das ist ja spannend. Irgendwas klingelt beim Stichwort OCM, habe mich aber noch nicht damit beschäftigt.
Bis jetzt nutze ich lediglich Kokosöl, das aber für alles mögliche.
Fürs Abschminken ist es allerdings so semi-geeignet, muss schon ordentlich schubbern, um die Mascara runterzukriegen (die nicht NK-wasserfest-Silikonbombe). Naja, wenn die alle ist, nehme ich eine NK-Marke und die kriegt man dann sicher mit dem Kokos leichter runter. Welche Marken benutzt ihr bei den Ölen so? Ich halte mich derzeit an Rapunzel, weiß aber nicht, ob das klug ist oder nicht.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59987
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Nov 2013 17:37

ich hab jetzt für diese gesichtssache einfach nach nem günstigen anbieter bei ebay geguckt und dass es eben bio und unraffiniert ist. das sonnenblumenöl war glaub ich von edeka^^
für essen/kochen bin ich auch nicht auf eine bestimmte marke festgelegt.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59987
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Mär 2014 21:36

hab das heute morgen nach ewigkeiten mal wieder gemacht - großartig! :)
macht alles klar und weich und riecht so guuut :*:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 16297
Registriert: 26.07.2011

Beitrag von Nullpositiv » 12. Mär 2014 21:38

Bis auf Punkt EIns könnt das auch n Joint sein.
Forget your troubles, smile
Let your heart speak awhile
Let the light of love shine through

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59987
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Mär 2014 21:48

ähm
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
Beiträge: 14963
Registriert: 31.12.2013

Beitrag von Silke81 » 13. Mär 2014 22:02

Ich glaub das probier ich mal aus
gleiches mit gleichem bekämpfen, minus und minus gibt plus usw....
Teebaumöl habe ich sowieso zuhause, dann muss ich nur mal sehen was sonst so zu meiner Haut passt

PS: es wird wohl Jojoba + Traubenkern
don´t worry, eat curry!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59987
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 13. Mär 2014 22:53

ich muss nochmal betonen, dass man mit teebaumöl seeehr sparsam sein sollte!^^
besonders, wenn man sport zu machen/zu schwitzen gedenkt. ich habs ja gestern morgen gemacht und heute beim training konnte ich mir nur gaaanz vorsichtig mit dem handtuch den schweiß abtupfen :drop1:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
Beiträge: 14963
Registriert: 31.12.2013

Beitrag von Silke81 » 14. Mär 2014 10:03

Wenn es jetzt Sommer wird, sollte man mit Teebaumöl sowieso vorsichtig sein, das kann in Verbindung mit Sonne hässliche Flecken auf der Haut geben
Aber ein paar Tröpfchen für die antibakterielle Wirkung sollten ok sein, man wäscht es ja auch wieder weg.

Ich würde das denke ich abends vor dem schlafen gehen machen, da war ich dann schon beim Sport.
War die Haut so gereizt :shock: ? Oder warum war nur vorsichtiges Schweißtupfen möglich?
don´t worry, eat curry!

.u.
wieder ohne
Beiträge: 6864
Registriert: 23.07.2011
Wohnort: Sachsen

Beitrag von .u. » 14. Mär 2014 13:28

...olivenöl also nicht - geht auch leinöl? das hab ich zumindest noch da...
...But the stars we could reach were just starfish on the beach.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59987
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Mär 2014 04:53

Silke, bei mir kam die reizung eigentlich erst richtig am nächsten tag durch.
also nicht total dramatisch und auch ncith sichtbar, aber wie gesagt - MI morgen hatt ichs gemacht und DO abend beim sport hats schon leicht gebrannt und mit dem rauhen frotteehandtuch konnt ich da nicht wirklich bei^^° selbst jetzt - FR nacht - ist meien gesichtshaut noch ein bisschen empfindlicher...
ich neige leider zu kontraproduktiven "viel-hilft-viel"-annahmen^^°

unkraut, von leinöl (das ist doch sehr teuer?!) hab ich bei meinen recherchen eigentlich eher nichts gelesen... im zweifel würd ichs einfach ausprobieren - auch re olivenöl. ich hatte ja sehr viel blogartikel+kommentarspalten gelesen, bevor ich damit angefangen hab und es scheint sowieso recht individuell zu sein, wie auf die unterschiedlichen öle reagiert wird :)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten