Seite 1 von 151

hairy scary

Verfasst: 20. Sep 2014 14:39
von Rosiel
So ihr Liebchens,

hier also ein eigener Haaaaaar-Thread, damit niemand mehr meinen Extensionsthread vollmüllt, für mehr Ordnung und so.

Ich hab mal angefangen mich mit der Curly Girl Methode und Konsorten auseinander zu setzen, da mich an meinen Haaren - nachdem ich die Farbe und die Locken mittlerweile echt gern mag - stört, dass sie so äh flimsi sind. Also es stehen immer so Mini-mini-Löckchen hab, beim Zusammenbinden und sie sind insgesamt viel zu leicht.
Nachdem heut eh noch ne Haarwäsche ansteht, wollt ich sie heute also mal nur mit Spülung (ist das das Gleiche wie Conditioner?) waschen und hinterher ohne sie mit einem Frottee-Handtuch zu quälen in ein TS wickeln.
Allerdings trau ich diesem 'nie wieder bürsten' Ding nicht so ganz, ich seh mich in zwei, drei Wochen mit nem einzigen großen Knoten aufm Kopp. :|

Ich werd mich in nächster Zeit mal grob an der Dame orientieren (die bürstet wenigstens noch):
http://www.youtube.com/watch?v=oMl9kKNlJeU
http://www.youtube.com/watch?v=k6piVzIFk_0

Verfasst: 20. Sep 2014 14:46
von schwarz
Ja, Conditioner und Spülung ist das Gleiche.

Verknoten werden sie nicht, wegen des Conditioners, und wenn die Haare trocken sind, dann die losen Haare einfach mit den Fingern etwas rausziehen.

Verfasst: 20. Sep 2014 15:10
von Rosiel
schwarz hat geschrieben: wenn die Haare trocken sind, dann die losen Haare einfach mit den Fingern etwas rausziehen.
Dann sind bei meinen empfindsamen Löckchen selbige aber auch schon wieder im Eimer...

Naja, ich bin dann mal Haare waschen...

Verfasst: 20. Sep 2014 15:36
von schwarz
Dann lass sie einfach drin, sie fallen dann entweder von selber im Laufe des Tages raus oder gehen bei der nächsten Wäsche weg :laugh:
Welchen Conditioner nimmst Du denn?

Verfasst: 20. Sep 2014 19:58
von HelLo
in dem ersten Video machst sie das ja über Nacht werden denn die Haare dann überhaupt trocken? Wenn ich mit Handtuchturban schlafen gehe sind meine meistens noch feucht.

Verfasst: 20. Sep 2014 21:12
von chestnut
Ich hab was Haare angeht wohl schon so ziemlich alles ausprobiert, und nur mit Conditioner zu waschen war für mich persönlich das Schlimmste. Meiner Erfahrung nach kommt das aber auch sehr stark auf das Produkt an, welches verwendest du denn?
Und "Nie wieder bürsten" klingt gerade bei lockigem Haar sehr ... gewagt. Aber versuch es einfach mal, kannst ja jederzeit wieder zur Bürste greifen.

Ich fahre nach langer Zeit des Herumprobierens am besten damit, mir 1 - 2 Mal die Woche die Haare nur mit Shampoo zu waschen und zwischen den Wäschen immer ein wenig natürliches (!) Öl (kein "Öl" von den bekannten, konventionellen Marken!) vor dem Schlafengehen in den "Nachtzopf" zu geben. Trage aber auch eher selten offen, ist halt nicht für jeden was. Mittlerweile gehen meine Haare bis zur Hüfte und ich mag sie so echt gerne.

Verfasst: 20. Sep 2014 21:28
von Frau_XVX
Meine Nachbarin hat langes, extrem lockiges Haar und bürstet auch nicht. Sie fährt halt mehrmals mit den Fingern durch. Und soweit ich das beurteilen kann, ist das nix verfilzt oder so, sondern würde wohl auch (bis auf den fehlenden Extrem-Glanz) in der Gliss Kur-Werbung durchgehen.

Verfasst: 20. Sep 2014 21:53
von chestnut
Hängt sicher von der Haarstruktur ab, lockig ist ja nicht gleich lockig. Ich glaub schon, dass das funktionieren kann, aber nicht bei jedem/-r. Am besten eben ausprobieren.

Verfasst: 21. Sep 2014 10:35
von Rena
Ich hatte ja letztens noch sehr lange Haare, leicht gewellt und fein, aber viele und habe sie zeitweise lange Zeiten nicht gekaemmt. Bis ich irgendwann merkte, dass ich ne Platte am Hinterkopf hatte, die ich dann auch zum grossen Teil rausschneiden musste.
Also ja, das kann passieren.

Verfasst: 21. Sep 2014 22:04
von Rosiel
Also ich hab sie nur mit der Apfel Spülung von Lavera gewaschen und hinterher ein ganz mini bisschen Arganöl mit etwas Spülung in die Längen. Den Turban hab ich nach 2h runter, weil er mich genervt hat. Insgesamt haben die Haare 4h zum trocknen gebraucht und sahen ganz leicht fettig aus. Heut am zweiten Tag hab ich sie noch gelassen, weil ich nix bestimmtes vorhatte und eh krank daheim bin. Morgen muss ich sie waschen bevor ich unter die Leute gehe, die Haare sehen fettig und verranzt aus. Ich geb dem mit Spülung waschen noch ne Chance, lass die Haare aber hinterher in Ruhe.
Die Haare waren schön gelockt, angenehm schwerer und es gab weniger flimsi Haare - das ist ne Verbesserung, allerdings geht die Fettigkeit gar nicht.

Wg. Locken und bürsten: ich bürste sie bisher nur direkt vorm Waschen und gehe nach der Wäsche nochmal mit nem grob zinkigen Kamm durch, mehr nicht. Daher glaube ich das so Haarbruchgeschichten bei mir nicht vom Bürsten kommen.