Puffreis für Hunde

Proteinshakes, Supps & Pastaparty
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2853
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Puffreis für Hunde

Beitrag von Obilan » 22. Jun 2019 11:40

Ich schaute gerade zum Frühstück die Roman Fritz Week bei repone und er hat dort einen Teil seiner Ernährung gezeigt. Und zwar isst er Puffreis, da der im Bioladen natürlich wieder nur in 100 g Tüten für 5€ zu haben ist, kauft er das Zeug im Zoohandel, also Hundefutter. :'d:
https://www.zoologo.de/hund/hundefutter ... l-puffreis
Kann man das bedenkenlos essen? Ich weiß ja nicht wie streng so Tierfutter kontrolliert wird, falls überhaupt.
Wäre auf jeden Fall ne coole Abwechslung, gepufften Amaranth mag ich auch gerne aber ist mir auch zu teuer.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 22. Jun 2019 17:52

Ich hätte keine Bedenken, das Produkt einmalig zu probieren. Kann mir kaum vorstellen, dass du davon Beeinträchtigungen irgendeiner Art haben könntest.

Nach eigenen Erfahrungen mit Vogel- und Pferdefutter befürchte ich aber, langfristig wirst du nicht zum fan. Die Tierfutter sind oft weniger gut gereinigt (d. h. du musst mit Steinchen und Insketenteilen rechnen) und auch weniger frisch als Produkte für den menschlichen Verzehr. Speziell bei Puffreis kann ich mir kaum vorstellen, dass dieser ähnlich knackig wie z. B. rice crispies ist.

Dennoch, schau' halt mal beim örtlichen Fressnapf vorbei und kauf' ein Paket, dann hast du Klarheit ob es schmeckt. Du wirst dich übrigens wundern: Oft ist Tierfutter sogar teurer als Lebensmittel - für den kleinen Liebling ist halt nix zu schade (auch, wenn dafür andere Tiere in der Massentierhaltung leiden müssen).

Alternative: Im Internet gastronomische Großgebinde bunkern, oder den örtlichen Großhandel beehren (geht oft auch als "Gast" ohne Gewerbeschein). Da lassen sich bei Kauf von Großgebinden gute Mengenrabatte im Vergleich zum Einzelhandel machen.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2853
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 22. Jun 2019 18:04

Ich werde es mal testen, im Video hat Roman es mit dem Zeug von Rapunzel verglichen was er auch da hatte. Spricht ja eigentlich für die Qualität. Und Großgebinde kaufe ich schon einiges aber Puffreis habe ich noch keinen entdeckt.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 22. Jun 2019 19:34

Apropos Puffreis: Heute gabs es den im Alnatura bei mir für €1,29/100g (Rapunzel) und Quinoa €1,99/100g (Rapunzel), sowie Buchweizen €1,99/100g (Rapunzel); hab aber Kichererbsen-Couscous gekauft. :D
Guter Preis das Tierfutter. Aber kannst du da nicht stattdessen die Reiswaffeln kaufen? Bio und ca 60-70 Cent für 100 g.
At the left hand of god

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2853
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 22. Jun 2019 19:46

Muss man ja noch zerkleinern dann. Ich frage auch noch im Bioladen nach ob die was besorgen können.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 22. Jun 2019 19:51

Leider ist im Reis ansch. viel Arsen drin und die Empfehlung ist, nur 1-2 mal in der Woche Reis zu essen. Sehr schade.
At the left hand of god

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2853
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 22. Jun 2019 19:55

Wie überlebt ganz Asien damit? Und es kommt auch auf die Herkunft des Reis an. Reishunger hatte ich mal angefragt und die hatten niedrige Werte.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 22. Jun 2019 19:57

so wie halt auch raucher überleben? kriegen halt öfter mal krebs, aber man weiß ja dann auch nie so genau wieso....
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2853
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 22. Jun 2019 20:11

Bekommen sie dort aber nicht überdurchschnittlich oft. Japan ist in den Top 3 der Lebenserwartung und die essen so einiges an Reis.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 23. Jun 2019 00:25

ja, aufgrund ihrer sonstigen lebensweise - mehr bewegung, weniger fleisch, mehr fisch, weniger übergewicht...
Think, before you speak - google, before you post!

Antworten