Neues veganes Proteinisolat: Lupine!

Proteinshakes, Supps & Pastaparty
Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Neues veganes Proteinisolat: Lupine!

Beitrag von human vegetable » 3. Jan 2021 23:00

Schaut mal hier: https://www.piowald.com/pflanzliche-pro ... ium=psm_pv

Würde ich echt gern mal probieren, aber der Preis ist zu krass. Schon seit Jahren wird Lupinenprodukten ja der große Durchbruch prophezeit - irgendwann muss es doch endlich mal so weit sein?! Immerhin scheint die Verfahrenstechnologie jetzt auf Stand zu sein, nun muss das ganze nur noch hochskaliert werden damit der Preis fällt. Ich drück' die Daumen, und in der Zwischenzeit mampfe ich getoastetes Lupinenmehl. Auch nicht schlecht - nur etwas gasig.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63300
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jan 2021 12:16

welchen Vorteil versprichst du dir denn davon im Vergleich zu Sojaisolat...?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 4. Jan 2021 13:51

Im Moment treibt mich vor allem die Neugier um... Gesundheitlich/performancetechnisch sicher kein großer Unterschied zu Soja- oder Erbsenisolat, und geschmacklich vermutlich auch nicht der Rede wert (vor allem, da ich neutrale Isolate in meine regulären Mahlzeiten einarbeite).

Soweit ich weiß, lässt sich Lupine aber recht effizient heimisch anbauen, insofern ökologisch/klimaschutztechnisch evtl. ein Vorteil. Das Soja für Proteinkonzentrate kommt soweit ich weiß nicht immer aus D/Europa. Könnte mir vorstellen, dass sich Lupinenprotein langfristig noch billiger erzeugen lässt als Sojaisolat.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
Shub-Niggurath
Asylant
Beiträge: 1137
Registriert: 01.01.2020
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Shub-Niggurath » 4. Jan 2021 14:31

Muss da sofort an den "Dennis Moore"-Sketch von Monty Python denken.
Keramikvasen geh'n jetzt wieder viel leichter kaputt.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 4. Jan 2021 16:12

shub, danke - kannte ich noch nicht.


Lupinen sind als heimische Hülsenfrucht definitiv underappreciated.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21014
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Süßlupine vs Soja

Beitrag von somebody » 4. Jan 2021 16:34

Süßlupinenanbau in jedem Fall günstiger von den Öko- & CO2-Bilanzen her.

Gesundheitlich gibts unterschiedliche Meinungen, Tendenz Süßlupine soll besser sein.

Aminosäureprofile müsste ich nachschauen.


#Threadtitel

Dachte auf den 1ten Blick an ein neues Spam Account & damit an den Monty Python Spam Sketch mit den Wikingern. Nachdem ich las, wer den Thread startete, war mir klar, dass ernsthafter Hintergrund besteht.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63300
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jan 2021 16:40

besser als was?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21014
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Jan 2021 16:45

Süßlupine besser als Soja.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63300
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Jan 2021 16:48

warum sollte das so sein? also in welchen Punkten?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21014
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Jan 2021 16:55

Spontane Suchergebnisse bestätigen Vermutung, sprechen von der Öko Seite her klar für die Süßlupine:

https://www.wiwo.de/technologie/green/s ... 4-all.html

https://www.nzz.ch/wissenschaft/biologi ... 1.18611078


Editiert:

2ten Link hinzugefügt.
Suche Signatur.

Antworten