Vegan Proteinpulver

Proteinshakes, Supps & Pastaparty
Vegetablecore
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2014

Vegan Proteinpulver

Beitrag von Vegetablecore » 28. Jan 2015 00:14

Hi,

wollte mal fragen welches veganes Protainpulver ihr nimmt. Am besten welches nicht alt zu teuer ist und auch mit Wasser aufnehmbar ist,da Sojamilch auf dauer zu teuer wird.

Ich möchte jetzt so ca 2 bis 3 mal die Woche etwas Sport machen... mehr in die Richtung Muskelaufbau. Ich möchte aber kein Bodybuilder werden sondern nur etwas für den Körper tun. Ich habe leider das Problem, dass ich sehr schlecht zunehme bzw. gar nicht :urgh:

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 21002
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 28. Jan 2015 00:38

Hallo Vegetablecore,

Vegan Blend von myprotein.com finde ich interessant, das mögen aber nicht alle wegen seiner etwas körnigen Konsistenz. Alternativ sind vom gleichen Anbieter zum Beispiel Sojaprotein- und Erbsenproteinisolat empfehlenswert. :)

http://runvegan.blogspot.de/p/bezugsquellen.html
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63267
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 28. Jan 2015 00:53

hier hab ich ne reihe proteinpulver durchprobiert: http://runvegan.blogspot.de/2013/01/pro ... ulver.html :)
ansonsten guck mal da rechts oben in der FAQ, da gibts einige threads zum thema.

ich krieg in kürze ein proteinpulver von http://martha-powerfood.com , da bin ich auch schon gepannt. :up:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Jan 2015 12:39

für 2-3x die Woche bisi Sport braucht man doch kein proteinpulver
Think, before you speak - google, before you post!

passante
dutch uncle
Beiträge: 700
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Beitrag von passante » 28. Jan 2015 14:40

Ich mache SPort, war auch "Halbprofi" Hammerwerfer und habe nie Proteinpuder in meine LEben genutzt...
I hope for nothing. I fear nothing. I am free

Benutzeravatar
HelLo
Dr Sexy M.D.
Beiträge: 10898
Registriert: 23.08.2013
Wohnort: Hannover

Beitrag von HelLo » 28. Jan 2015 14:41

Nun das hilft jetzt natürlich nicht wirklich weiter, da du dich ja nicht vegan ernährst.
Look at all those stars.
Look at how goddamn ugly the stars are.

Trouble Breathing - Alkaline Trio

Benutzeravatar
Daydream
Beiträge: 332
Registriert: 09.06.2014

Beitrag von Daydream » 28. Jan 2015 14:45

Ich mache auch keinen Sport und habe trotzdem Hanfprotein im Smoothie. So decke ich grad mal so meinen Tagesbedarf, aber nicht immer.
Ich hatte schon beginnende Symptome des Eiweißmangels. Ich esse hauptsächlich roh, getreidefrei und selten Hülsenfrüchte. Und generell esse ich zu wenig.
Be the change, you want to see in the world.
Mahatma Gandhi

passante
dutch uncle
Beiträge: 700
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Beitrag von passante » 28. Jan 2015 14:46

HelLo hat geschrieben:Nun das hilft jetzt natürlich nicht wirklich weiter, da du dich ja nicht vegan ernährst.
DUrch mediterranische Kochen war mein Fleischonsum immer sehr gering. Ich habe meine Muskeln mehr mit Saatplattererbse, Kichererbse und Saubohnen ernährt ;)
I hope for nothing. I fear nothing. I am free

passante
dutch uncle
Beiträge: 700
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Beitrag von passante » 28. Jan 2015 14:59

Vegetablecore hat geschrieben:dass ich sehr schlecht zunehme bzw. gar nicht :urgh:
Hast du schom mit die Fenugreek? http://de.wikipedia.org/wiki/Bockshornklee
In die Arabische Welt ist benutzt, wenn mann Gewicht nehmen soll
I hope for nothing. I fear nothing. I am free

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2852
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 28. Jan 2015 16:03

Ich kann ebenfalls myprotein empfehlen. Geschmacklich alle scheisse aber man kriegts runter.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Antworten