Vegan Proteinpulver

Proteinshakes, Supps & Pastaparty
Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1474
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 4. Aug 2019 11:54

Reisprotein neutral hat mir bis jetzt immer bescheiden geschmeckt - am besten Süßungsmittel rein, oder in Speisen mischen.

Das von Breinbauer kenne ich und vertrage es zumindest gut.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 4. Aug 2019 14:08

Ok, Breinbauer habe ich mir jetzt mal angeschaut und das ist ja ziemlich billig. Dann kaufe ich da mal demnächst ein Stück.
At the left hand of god

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Aug 2019 16:40

Hatte noch einen weiteren Anbieter positiv im Gedächtnis. Die Marke hat jetzt aber einen dt Vertrieb, den ich nicht mag. Ich checke das nachher.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1474
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 4. Aug 2019 17:48

Mal 'ne andere Frage zum Thema Reisprotein: Sun Warrior bewirbt doch ein Produkt als speziell fermentiert und besonders hochwertig - vor einigen Jahren galt das Zeug als state of the art, wenn man dem Internet glauben wollte. Wegen des hohen Preises habe ich es nie probiert.

Ist an der Idee was dran, dass manche Reisproteine aufgrund des Herstellungsverfahrens hochwertiger als andere sind, oder vielleicht weniger sandig und wohlschmeckender (in natur/neutral)? Oder ist das reines Marketing, und die Unterschiede sind minimal?

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen neige ich zu letzterer Seite...
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Aug 2019 18:07

human vegetable, unterschiedliche Herstellungsverfahren für Reisprotein in unterschiedlichen Qualitäten gibt es meines Wissens. Ebenso sind Qualität & Schadstoffbelastung des Rohstoffs Reis von Faktoren wie Sorte, Anbaumethode, Anbauort abhängig. Reisprotein ist definitiv nicht Reisprotein, was auch unterschiedliche Aminosäureprofile dokumentieren.

Sun Warrior Reisprotein wurde von Testern & Bloggern bejubelt. Selbst probierte ich es nicht.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1474
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 4. Aug 2019 22:20

Interessant. Kennst du außer Sun Warrior weitere Bezugsquellen für angeblich besonders gutes Reisprotein, das sich belegbar von der Masse abhebt?
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Aug 2019 22:35

human vegetable, zB LSP. Deren mit Lysin angereichertes Reisprotein war IMO sehr gut.

Heute dachte ich noch an die CH Marke Maskelmän, deren Reisprotein hochgelobt wurde. Die ursprüngliche Firma scheints aber nicht mehr zu geben. Beim Aufruf der Domain wurde ich heute zu einem fischigen Shop weitergeleitet.

Ich mache mich bzgl dem aktuellen Angebot am Markt sachkundig & poste Ergebnis. Mein Vorrat dürfte im Spätsommer verbraucht sein.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
BodyBuilder
Beiträge: 844
Registriert: 07.06.2014

Beitrag von BodyBuilder » 4. Aug 2019 22:38

human vegetable hat geschrieben:
4. Aug 2019 11:54
Reisprotein neutral hat mir bis jetzt immer bescheiden geschmeckt - am besten Süßungsmittel rein, oder in Speisen mischen
Außer seiner üblichen "Sandigkeit" sollte Reisprotein normalerweise keinen allzu auffälligen Geschmack haben. Konnte bisher bei Erdschwalbe Bio-Reis nie einen nennenswerten Geschmack feststellen.

ReisPr + ErbsenPr mische ich mir am liebsten mit (gekörnter) Gemüsebrühe als Geschmacksträger, sozusagen als kräftige Brühe.
Süßungsmittel sind bei diesen Proteinpulvern für mich nur zweite Wahl, wenn Gemüsebrühe nicht zur Verfügung steht.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1474
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 5. Aug 2019 09:28

somebody, von LSP habe ich auch schon eine Dose probiert, war aber trotz Bodybuilders Versicherung, die schmeckten alle neutral, von dem Geschmack sehr angefressen (Pulver pur in Wasser). Muss es nochmal im Essen probieren.

Dass da Lysin drin ist, mag die Papierform verbessern - grundsätzlich denke ich aber, das Thema biologische Wertigkeit ist überschätzt. Schließlich nehmen die meisten Nutzer auch Protein aus anderen Quellen zu sich, im Falle von Veganern speziell lysinreiche Hülsenfrüchte und Soja-Produkte. Da dürfte Lysin mittels des körpereigenen Aminosäuren-Pools ohnehin abgedeckt sein.

Studien, in denen "hochwertige" Proteine wie Whey in kleineren Mengen bis 20 g besser performen als Reis sind mM irrelevant, denn erstens gehen diese von unwahrscheinlichen Voraussetzungen aus (Teilnehmer sind meist völlig nüchtern und haben vorher längere Zeit gefastet), und zweitens wird nur die kurzfristige Proteinsyntheserate betrachtet, aber nicht der langfristig erfolgende tatsächliche Muskelaufbau.

Nur wer sich extrem einseitig ernährt und den Großteil seines Proteins z. B. nur aus Getreideprodukten zieht, könnte von einer Lysinanreicherung profitieren. Und, wer absolut nur wenig Protein zu sich nimmt (unter 1g/kg) könnte ebenfalls profitieren. Aber wie gesagt, beide Bedingungen treffen auf die meisten Kraftsportler nicht zu.

Denke, bei den meisten erfahrenen Kraftsportlern ist eine Steigerung des Proteinanteils ohnehin weniger wichtig zum besseren Muskelwachstum (der Zug ist abgefahren), als zur Verbesserung der Körperkomposition durch bessere Sättigung und höhere Thermogenese. Es gibt verblüffende Studien, dass selbst längerfristige extreme Steigerung der täglichen Kalorienaufnahme fürs Körperfett praktisch folgenlos bleibt, solange es sich dabei um Protein handelt.

Andererseits ist natürlich fraglich, ob solch ein Ernährungsstil aus allgemein gesundheitlicher und anti-aging Sicht ebenfalls günstig wäre... Besser nur kleine Mengen Proteinkonzentrate verwenden (wenn überhaupt), und auf proteinreiche Lebensmittel setzen (neben Soja und Hülsenfrüchten auch viele Gemüsesorten, wenn man viel davon isst, sowie Vollkorn).
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 5. Aug 2019 22:29

human vegetable hat geschrieben:
5. Aug 2019 09:28
somebody, von LSP habe ich auch schon eine Dose probiert, war aber trotz Bodybuilders Versicherung, die schmeckten alle neutral, von dem Geschmack sehr angefressen (Pulver pur in Wasser). Muss es nochmal im Essen probieren.
Die jeweils empfohlene Menge und in Wasser, würde ich auch nicht trinken wollen. :D Ein Drittel der Menge Pulver in Glas Hafer- oder Reisdrink und Reissirup und evtl Aroma, ginge.. Dann bräuchte ich nur noch entsprechend Leucin/Bcaa dazu.
At the left hand of god

Antworten