Beta-Carotin Kapseln?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe

Beta-Carotin Kapseln?

Beitragvon human vegetable am 28. Mär 2018 13:58

Von der Supplementation großer Mengen isolierten Beta-Carotins wird abgeraten, da dieses Studien zufolge das Krebsrisiko erhöht. Grund ist wohl, dass Carotinoide in Obst und Gemüse in vielen Varianten vorliegen, und diese Balance durcheinanderkommt, wenn ein einzelnes Carotinoid in Riesenmengen aufgenommen wird.

Bezieht sich diese Warnung auch auf das folgende Produkt: https://www.amazon.de/Beta-Carotin-25-000-hochdosiert-nat%C3%BCrlich/dp/B01DYC9UJC/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1522237912&sr=8-7&keywords=vitamin+a

BTW, obwohl in der Zutatenliste "Gelatine" angegeben wird, ist es vegan. Es handelt sich lt. Hersteller um "pflanzliche" Gelatine, was immer das sein mag.

Das enthaltene Beta-Carotin wird nicht synthetisch hergestellt, sondern aus Algen extrahiert, und ist daher mit anderen Carotinoiden vermischt. Ergo sollte es doch harmlos sein?

[Mir geht es hier nicht um den allgemeinen Sinn von Beta-Carotin-Ergänzung, a la "Iss doch einfach 'ne Möhre", sondern nur um die Frage, ob das verlinkte Produkt gefährlich sein könnte.]

NACHTRAG: Habe eine interessante Passage auf der Pauling-website dazu gefunden:
It should be noted that there is no evidence that β-carotene supplementation may harm nonsmokers.


Quelle: http://lpi.oregonstate.edu/mic/dietary-factors/phytochemicals/carotenoids#supplements

Also verhält es sich wohl ähnlich wie mit der kürzlich aufgedeckten B12-Krebs Assoziation: Für Raucher problematisch, für Nichtraucher nicht. Damit hat sich meine anfängliche Frage erledigt.
Zuletzt geändert von human vegetable am 28. Mär 2018 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 626
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 28. Mär 2018 14:51

galt das mit dem Krebs nicht nur für Raucher?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51471
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon human vegetable am 28. Mär 2018 14:55

illith, du kamst mir knapp zuvor (siehe oben). Genau, du hast recht!
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 626
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 28. Mär 2018 15:32

^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51471
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 28. Mär 2018 16:43

Hi human vegetable,

für einen Mann, der nicht raucht & auch nie rauchte, führt langfristige Beta Carotin Supplementierung in dieser Dosierung wahrscheinlich nicht zu höherem Krebsrisiko. Für Frauen besteht jedoch möglicherweise höheres Krebsrisiko.

Ungeklärt ist jedoch die Frage, ob sie möglicherweise bei Frauen & Männern zu höherem Risiko von Herz Kreislauf Erkrankungen führt.

Nutzen der Supplementierung zur Verringerung des Risikos für Krebs- & Herz Kreislauf Erkrankungen ist nicht nachgewiesen.

Was möchtest Du denn mit der Supplementierung bezwecken?

Was soll denn pflanzliche Gelatine als Kapselmaterial sein? Es gibt pflanzliche Kapseln, deren Material heißt aber nicht pflanzliche Gelatine.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14770
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 28. Mär 2018 18:51

somebody, zwar schaufle ich massig Karotten in mich rein aber kaum Fett. Da dies die Umwandlung von Provitamin A in die bioaktive Form stark beeinträchtigen kann, zweifle ich dennoch, ob ich ptimal versorgt bin. In einem etwas älteren thread habe ich das schonmal gepostet, aber da konnte mich gemüse noch von supplementierung abbringen.

Warum ich es jetzt doch mal probieren will: Beta-Carotin aus Supps ist lt. der Pauling-website wesentlich leichter umzuwandeln (etwa 6 fach), und Überdosierung ist praktisch nicht möglich da der Körper immer nur so viel umwandelt wie er braucht. Also sicherer als Ascorbylpalmitat.

Zudem reizt mich der Bräunungseffekt: Zwar macht mich Kurkuma gelb, aber Karotten machen mich nicht orange selbst wenn ich 1 kg pro Tag über längere Zeit esse (ein weiterer Grund, warum ich nicht überzeugt bin, dass das ganze Carotin was anderes macht als Verdauungsendprodukte orange zu färben). Bin einfach mal gespannt, ob ein, zwei Kapseln am Tag einen größeren Effekt haben.

Zur Dauersupplementation werde ich das Zeug vermutlich nicht verwenden - ich will einfach mal antesten ob sich kurzfristige Effekte zeigen.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 626
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 28. Mär 2018 19:22

eine Vreundin von mir IST orange geworden, von Karotten xDD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51471
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon human vegetable am 28. Mär 2018 20:55

Das kenne ich auch von meiner Frau - die braucht dazu nur ein paar Schluck Karottensaft zu trinken. Die Aufnahme scheint bei mir weniger effizient zu laufen.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 626
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon human vegetable am 11. Mai 2018 20:11

Ich sollte den Thread noch mit einem update abschließen: Von den Tabletten rate ich ab. In der empfohlenen Dosierung von 2 Tabs/Tag trat kaum ein Effekt ein, da sind die Erfolge mit Gemüse (plus Gewürze, siehe Vit A Thread) deutlich sichtbarer.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 626
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier


Zurück zu Micronährstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste